Arca Oil Index Index mit dem Rücken zur Wand

20.06.2020, 21:15  |  1304   |   |   

Der kurze Ausflug des Index in Richtung 1.000er Marke mündete in einem veritablen Abverkauf. Dabei sah es kurzzeitig sogar nach einer durchgreifenden Erholung aus. Aktuell ist der Arca Oil Index aber im Begriff, eine wichtige Unterstützung zu testen. Aus charttechnischer Sicht steht der Index sozusagen mit dem Rücken zur Wand. 

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung vom 10.06. hieß es unter anderem „[…]Es war ein zähes Ringen, das damals zu beobachten war und sich in der Folgezeit auch noch etwas fortsetzte. Letztendlich gelang es dem Index aber, die Hürde bei 800 Punkten zu überspringen und sich den Weg auf der Oberseite freizukämpfen. Der Vorstoß gewann rasch an Dynamik. Das erste wichtige Etappenziel bei 870 Punkten wurde zügig erreicht. Der Index lief weiter und drang in die Zone 900 / 1.000 Punkte ein. Ein Ausbruch über die psychologisch relevante 1.000er Marke blieb ihm zunächst jedoch verwehrt. Über diese muss er aber, um seinen Vorstoß auf der Oberseite „zu krönen“.  Um die Bodenbildung entscheidend voranzubringen, muss es aber noch weiter gehen. Das rettende Ufer stellt unserer Meinung nach der Bereich 1.100 / 1.145 US-Dollar dar. Nach dem veritablen Zwischensprint sollte eine temporäre Verschnaufpause nicht überraschen; nur zurück unter die 800er Marke sollte es hierbei nicht mehr gehen. Anderenfalls muss die Lage noch einmal neu bewertet werden.“

Dem Index gelang es auch in der Folgezeit nicht mehr, adäquates Aufwärtsmomentum zu kreieren. Die bereits damals zu beobachtenden Konsolidierungstendenzen verstärkten sich und bauten sich zu einem Korrekturszenario aus. 

Einen ersten Angriff auf die 800er Unterstützung konnte der Index unlängst parieren. Doch der Gegenstoß gewann nicht an Höhe und fiel schließlich im Bereich von 860 Punkten wieder in sich zusammen. Aktuell steht erneut die Marke von 800 Punkten im Fokus, die nun durch die 38-Tage-Linie verstärkt wird. Nicht nur mit Blick auf die fundamentalen Rahmenbedingungen dürften dem Arca Oil Index wichtige Handelstage ins Haus stehen. Aus charttechnischer Sicht geht es vor allem darum, einen signifikanten Bruch der 800 Punkte zu vermeiden. Sollte es dazu kommen, könnte sich die Bewegung noch bis in den Bereich von 700 Punkten ausdehnen. Auf der Oberseite würde die Rückeroberung der 900er Marke die charttechnische Lage etwas entspannen. 
 

NYSE Arca Oil Index jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends