Tennis-Champion Caroline Wozniacki und UCB starten die Advantage Hers-Kampagne für Frauen mit chronisch entzündlichen Erkrankungen

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
09.09.2020, 13:27  |  119   |   |   

- Grand Slam Gewinnerin Caroline Wozniacki ist eine Profi-Tennisspielerin, bei der während ihrer aktiven Tenniskarriere eine rheumatoide Arthritis diagnostiziert wurde.

- Die Kampagne Advantage Hers möchte Frauen auf der ganzen Welt, die mit chronisch entzündlichen Erkrankungen leben, helfen, eine aktivere Rolle bei der Entscheidungsfindung über ihre Versorgung zu übernehmen

BRÜSSEL, Belgien, 9. September 2020 /PRNewswire/ -- UCB, ein weltweit agierendes biopharmazeutisches Unternehmen, ist mit dem weltweit berühmten Tennis-Champion Caroline Wozniacki eine Partnerschaft eingegangen, um Advantage Hers, eine neue, globale Gesundheitsinitiative zu starten. Inspiriert durch Carolines eigenen Erfahrungen mit ihrer Erkrankung wird auf die häufigen, unerfüllten medizinischen Bedürfnisse von Millionen von Frauen weltweit, die mit chronisch entzündlichen Erkrankungen (z. B. rheumatoider Arthritis, axialer Spondyloarthritis, Psoriasis-Arthritis und Psoriasis) leben, aufmerksam gemacht. Die Kampagne stellt Informationen zur Verfügung und soll Frauen unterstützen, damit sie eine aktivere Rolle in Bezug auf ihre Lebensplanung und die damit verbundene optimale Versorgung übernehmen können.

„Ich kenne aus eigener Erfahrung die Schwierigkeiten und Hürden, die mit dem täglichen Leben mit einer chronischen Krankheit, wie der rheumatoiden Arthritis, verbunden sind. Und ich weiß, welche Verzögerungen es auf dem Weg zu einer Diagnose geben kann. Deshalb ist es mir sehr wichtig, Teil der Advantage Hers-Kampagne zu sein," sagt Caroline Wozniacki. „Durch diese neue Aufklärungs- und Förderkampagne möchte ich weltweit mit so vielen Frauen mit chronisch entzündlichen Erkrankungen wie möglich in Verbindung treten, um sie zu inspirieren und zu ermutigen. Dadurch sollen anderen Frauen so viel Unterstützung und Informationen wie möglich erhalten. Gemeinsam können wir uns unterstützen, Schritt für Schritt näher an den Erfolg."

Chronisch entzündliche Erkrankungen wie rheumatoide Arthritis, axiale Spondyloarthritis, Psoriasis-Arthritis und Psoriasis betreffen weltweit mehr als 180 Millionen Menschen,[1],[2],[3] wobei in etwa 50% davon Frauen sind.[4],[5],[6] Diese chronischen Erkrankungen können bei den betroffenen Personen zu erheblichen physischen und emotionalen Belastungen führen. [7],[8],[9],[10],[11] Die Symptome selbst können variieren, umfassen aber oft chronische Schmerzen, andauernde Müdigkeit, gastrointestinale Komplikationen und häufige Infektionen. Zudem können Depressionen oder Angstzustände ebenso wie Begleiterkrankungen wie Diabetes und Herzerkrankungen auftreten. [12] 

Die Advantage Hers-Kampagne ist durch die Notwendigkeit zur Verbesserung des Versorgungsstandards von Frauen mit diesen chronisch entzündlichen Erkrankungen entstanden. Frauen sollten die Möglichkeit erhalten, zu ihren eigenen Fürsprecherinnen zu werden, wenn es um ihre Versorgung geht. Dafür sollen ihnen Informationen bereitgestellt werden. Frauen mit diesen Erkrankungen treffen auf Herausforderungen und Geschlechterungleichheiten, die angegangen werden müssen, zum Beispiel der verzögerten Diagnose bei manchen Erkrankungen, [13],[14] erhöhter körperlicher und mentaler Belastung im Vergleich zu Männern mit denselben Krankheiten,[7],[8],[9],[11] und Herausforderungen in Bezug auf die Familienplanung und Schwangerschaft.[15] 

„Wir fühlen uns von Carolines Beharrlichkeit und ihrer einnehmenden Persönlichkeit angesichts der gesundheitlichen Herausforderungen, mit denen sie es zu tun hat, inspiriert. Wir sind stolz darauf, partnerschaftlich mit ihr an diesem spannenden, neuen Programm zu arbeiten und Teil ihres Wegs im Umgang mit ihrer Erkrankung zu sein.", sagte Emmanuel Caeymaex, Executive Vice President Immunology Solutions and Head of US, UCB. „Mehr Verständnis für die einzigartigen Bedürfnisse von Frauen mit chronisch entzündlichen Erkrankungen weltweit und die Notwendigkeit, dazu beizutragen, dass sich ihre Leben bedeutend verändern – all das spiegelt sich in unserem Engagement in der Advantage Hers-Kampagne wieder."

Als Teil der Kampagne wird Caroline die Erfahrungen, die sie mit ihrer rheumatoiden Arthritis macht und bereits gemacht hat, auf ihren sozialen Kanälen teilen und andere dazu ermutigen, unter Verwendung des Hashtags #AdvantageHers ebenfalls eine Stimme zu erhalten. Caroline plant außerdem, bei öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen aufzutreten und auch hier ihre Erfahrungen zu teilen. Damit möchte sie das Bewusstsein für den unerfüllten Bedarf von Frauen mit diesen chronisch entzündlichen Erkrankungen stärken.

Wenn Sie sich engagieren möchten, folgen Sie Carolines Reise auf ihren sozialen Kanälen (Instagram: @carowozniacki; Twitter: @CaroWozniacki; Facebook: Caroline Wozniacki) und teilen Sie eigene Erfahrungen unter Verwendung des Hashtags #AdvantageHers. Weitere Informationen zum Leben mit diesen chronisch entzündlichen Erkrankungen finden Sie unter: AdvantageHers.com.

Über die Advantage Hers-Kampagne

Advantage Hers ist eine globale Kampagne, die darauf ausgelegt ist, die unerfüllten Bedürfnisse und die einzigartigen Herausforderungen von Frauen hervorzuheben, die mit einer bestimmten Untergruppe chronisch entzündlicher Erkrankungen leben: Rheumatoide Arthritis, axiale Spondyloarthritis, Psoriasis-Arthritis und Psoriasis. Tennis-Champion Caroline Wozniacki teilt ihre Erfahrungen mit ihrer eigenen Erkrankung auf ihren sozialen Kanälen – von ihrem ersten Ringen um eine Diagnose, über die Veränderungen, die sie zurzeit in ihrem Leben vornimmt, bis hin zu den Zielen, die sie für die Zukunft hat. Dies macht sie, um zu inspirieren, zu ermutigen und andere Frauen mit diesen chronisch entzündlichen Erkrankungen zu bestärken, eine aktivere Rolle in Bezug auf ihre Versorgung zu übernehmen. Wenn Sie mehr erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Website der Kampagne: AdvantageHers.com.

Über chronisch entzündliche Erkrankungen wie der rheumatoiden Arthritis

Chronische Entzündungen sind langfristige Entzündungen, bei denen das Immunsystem den eigenen Körper in unterschiedlichen Ausprägungen bekämpft, wobei diese Prozesse plötzlich auftreten und ohne Behandlung zu schweren Folgeschäden führen können.[12] Chronisch entzündliche Erkrankungen ist eine breit gefächerte Beschreibung für Erkrankungen, die mit chronischen Entzündungen verbunden sind. UCB konzentriert sich insbesondere auf die rheumatoide Arthritis, axiale Spondyloarthritis, Psoriasisarthritis und die Psoriasis.

  • Rheumatoide Arthritis verursacht Schmerzen und Steifheit in den Gelenken, die in der Zerstörung der betroffenen Gelenke enden können; [16] 
  • Axiale Spondyloarthritis (einschließlich ankylosierender Spondylitis und nicht-radiographischer axialer Spondyloarthritis) verursacht eine Entzündung der Iliosakralgelenke oder der Wirbelsäule, was zu Schmerzen im unteren Rückenbereich und Steifheit führen kann – oftmals treten hier noch Begleitsymptome wie Uveitis, Psoriasis oder periphere Gelenksentzündungen auf; [17] 
  • Psoriasis-Arthritis verursacht Schwellungen, Schmerzen, Müdigkeit und Steifheit in den Gelenken – zudem treten Hautbeteiligungen auf; [18] 
  • Psoriasis verursacht erhabene, rote, schuppige Flecken auf der Haut; dies ist sowohl mit Juckreiz und spannender Haut und häufig einem sozialen Stigma verbunden. [19] 

Diese Krankheiten haben eine große Verbreitung in der westlichen Welt, [1],[2],[20],[21] insbesondere bei Frauen,[4],[5],[6] und können zu dauerhaften Gelenkschäden, Funktionseinschränkungen und einem erhöhten Risiko für Depressionen und Angstzustände führen.[11],[12]

Eine häufig übersehene Dimension dieser chronisch entzündlichen Erkrankungen sind besondere Herausforderungen und Geschlechterungleichheiten, mit denen Frauen mit diesen Erkrankungen sich konfrontiert sehen. Einige Frauen erleben beispielsweise bei einigen der Erkrankungen eine größere Diagnoseverzögerung als Männer, was ihren Krankheitsverlauf beeinflussen kann.[13],[14] Auch können verschiedene chronisch entzündliche Erkrankungen bei Frauen stärkere Schmerzen, Müdigkeit,[7] Funktionsverlust[11] und Stress[8] hervorrufen. Darüber hinaus können diese Patientinnen häufiger schlechter informiert sein in Bezug auf ihre Gesundheitsversorgung und möglicherweise mit ihrem Arzt nicht alle ihrer Fragen adäquat besprechen.[15]  

Über Caroline Wozniacki

Caroline Wozniacki ist eine 30 Jahre alte ehemalige Profi-Tennisspielerin aus Dänemark, die in einer Familie von Sportlern hineingeboren wurde; ihr Vater – und Tennistrainer – war ehemaliger Fußballspieler in Polen und Dänemark; ihre Mutter ist ein ehemaliges Mitglied des polnischen Volleyball-Nationalteams. Caroline begann im Alter von neun Jahren Tennis zu spielen und ihre berufliche Karriere nahm im Alter von 15 Jahren ihren Anfang, als sie der World Tennis Association (WTA) Tour beitrat, ein Jahr bevor sie es bei den Australian Open in die Endrunde der Einzelspiele für Junioren schaffte. [22] 

Caroline war im Jahr 2018 auf dem Höhepunkt ihrer Tenniskarriere, als sie mit rheumatoider Arthritis diagnostiziert wurde. Sie war ein Grand-Slam-Champion und die weltweit erfolgreichste Spielerin auf dem Platz und stellt sich jetzt der Herausforderung ihrer neuen Aufgabe als Patientensprecherin – indem sie ihre Erfahrungen mit der rheumatoiden Arthritis mit der Welt teilt. Im Januar 2020 beendete Caroline ihre Tenniskarriere, um sich auf andere Dinge zu konzentrieren, darunter die Fortführung ihres Studiums, die Unterstützung von Frauen, die mit chronisch entzündlichen Erkrankungen, wie rheumatoider Arthritis, axialer Spondyloarthritis, Psoriasis-Arthritis und Psoriasis, leben und um über die Gründung einer Familie nachzudenken.

Über UCB

UCB, Brüssel, Belgien (www.ucb.com) ist ein globales, biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entdeckung und Entwicklung innovativer Arzneimittel und Lösungen für die Lebensveränderung von Menschen mit schweren Erkrankungen in immunologischen und neurologischen Bereichen konzentriert. Mit 7.500 Personen in ca. 40 Ländern generierte das Unternehmen 2018 einen Umsatz von 4,6 Milliarden Euro. UCB ist an der Euronext Brüssel (Symbol: UCB) notiert. Folgen Sie uns auf Twitter: @UCB_News 

Für weitere Informationen, UCB:

Unternehmenskommunikation

Gwendoline Ornigg, VP Global Communications, UCB
T+32 2 559 9626 
Gwendoline.Ornigg@ucb.com

Laurent Schots,
Medienarbeit, UCB
T +32.2.559.92.64, laurent.schots@ucb.com

Kommunikationsleitung

Andrea Levin Christopher,
Immunologie-Kommunikationsbereich, UCB
T +1.404.483.7329
andrea.christopher@ucb.com

Zukunftsgerichtete Aussagen – UCB

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen auf Grundlage aktueller Pläne, Schätzungen und Überzeugungen des Managements. Bei allen Aussagen, mit Ausnahme der belegten Tatsachen aus der Vergangenheit, handelt es sich um Prognosen, einschließlich der Schätzungen der Umsätze, operativer Gewinnmargen, Kapitalaufwendungen, Barmittel, sonstiger Finanzinformationen, erwarteter rechtlicher, politischer und regulatorischer oder klinischer Ergebnisse sowie anderer solcher Schätzungen und Ergebnisse. Solche zukunftsgerichteten Aussagen sind von ihrer Natur aus keine Garantie für zukünftige Leistungen und unterliegen Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. So könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen Prognosen unterscheiden, die von solchen zukunftsgerichteten Aussagen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, abgeleitet werden können. Wichtige Faktoren, die zu solchen Differenzen führen könnten: Änderungen der allgemeinen wirtschaftlichen, geschäftlichen und Wettbewerbsbedingungen, die Unfähigkeit, erforderliche behördliche Genehmigungen zu erlangen oder diese zu annehmbaren Bedingungen zu erlangen, Kosten in Verbindung mit der Forschung und Entwicklung, Änderungen in den Zukunftsaussichten von Produkten in der Pipeline oder in der Entwicklung bei UCB, Auswirkungen von zukünftigen Gerichtsentscheidungen oder behördlichen Untersuchungen, Produkthaftungsansprüchen, Anfechtungen von Patentschutzrechten von Produkten oder Produktkandidaten, Änderungen in Gesetzen oder Vorschriften, Wechselkursschwankungen, Änderungen oder Unsicherheiten der Steuergesetze oder der Verwaltung solcher Gesetze und Einstellung und Bindung seiner Mitarbeiter an das Unternehmen. UCB stellt diese Informationen mit Datum dieser Pressemitteilung zur Verfügung und übernimmt keine Verpflichtung, in dieser Pressemitteilung enthaltene Informationen zu aktualisieren, weder um die tatsächlichen Ergebnisse zu bestätigen noch um eine Änderung ihrer Erwartungen zu melden.

Es gibt keine Garantie dafür, dass neue Produktkandidaten in der Pipeline bis zur Produktzulassung kommen oder dass neue Indikationen für bestehende Produkte entwickelt und genehmigt werden. Produkte oder potenzielle Produkte, die Gegenstand von Partnerschaften, Joint Ventures oder Lizenzkooperationen sind, können Unterschieden zwischen den Partnern unterliegen. Außerdem könnten UCB oder andere nach der Markteinführung auch Probleme mit der Sicherheit, Nebenwirkungen oder Produktionsprobleme bei den Produkten entdecken. Darüber hinaus können die Umsätze von internationalen und inländischen Trends in Richtung Managed Care und Kosteneinsparungen im Gesundheitswesen und den von Drittzahlern auferlegten Erstattungsrichtlinien sowie von der Legislatur in Bezug auf die biopharmazeutische Preisfindung und Erstattung beeinträchtigt werden.

Quellenangaben

[1] World Health Organization. The Global Burden of Disease 2004 Update. Available at: https://www.who.int/healthinfo/global_burden_disease/GBD_report_2004update_full.pdf Accessed January 2020.

[2] National Psoriasis Foundation. Statistics. Available at: https://www.psoriasis.org/content/statistics. Accessed January 2020.

[3] Reveille JD, et al. Prevalence of axial spondylarthritis in the United States: estimates from a cross-sectional survey. Arthritis Care Res (Hoboken). 2012;64(6):905-910.

[4] Myasoedova E, Croswon CS, Kremers HM, et al. Is the incidence of rheumatoid arthritis rising?: Results from Olmsted County, Minnesota, 1955–2007. Arthritis Rheum. 2010;62(6):1576-1582.

[5] Boehncke WH, Schön MP. Psoriasis. The Lancet. 2015;386(9997):983-994.

[6] Scotti L, Franchi M, Marchesoni A, et al. Prevalence and incidence of psoriatic arthritis: A systematic review and meta-analysis. Semin Arthritis Rheum. 2018;48(1):28-34.

[7] Rusman T, van Vollenhoven RF, van der Horst-Bruinsma IE. Gender Differences in Axial Spondyloarthritis: Women Are Not So Lucky. Curr Rheumatol Rep. 2018;20(6):35.

[8] LEO Innovation Lab and The Happiness Research Institute. World Psoriasis Happiness Report October 2017. Available online at: https://psoriasishappiness.report/static/documents/world-psoriasis-happiness-report-2017.pdf Last accessed January 2020.

[9] Tournadre A, Pereira B, Lhoste A, et al. Differences Between Women and Men With Recent–Onset Axial Spondyloarthritis: Results From a Prospective Multicenter French Cohort. Arthritis Care Res (Hoboken). 2013;65(9):1482-1489.

[10] Mancuso CA, Rincon M, et al. Psychosocial variables and fatigue: a longitudinal study comparing individuals with rheumatoid arthritis and healthy controls. J Rheumatol. 2006;33(8):1496-1502.

[11] Reddy S, Scher J, Swearingen C, et al. SAT0411 Gender Differences in Disease Activity in A Psoriatic Arthritis Routine Care Cohort. Annals of the Rheumatic Diseases 2014;73:743-744.

[12] Pahwa R, Jialal I. Chronic Inflammation. StatPearls Publishing. Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK493173/. Accessed January 2020.

[13] Osterhaus JT, Purcaru O. Discriminant validity, responsiveness and reliability of the arthritis-specific Work Productivity Survey assessing workplace and household productivity within and outside the home in patients with axial spondyloarthritis, including nonradiographic axial spondyloarthritis and ankylosing spondylitis. Arthritis Res Ther. 2014;16(4):R164.

[14] Slobodin G, Reyhan I, Avshovich N, et al. Recently diagnosed axial spondyloarthritis: gender differences and factors related to delay in diagnosis. Clin Rheumatol. 2011;30(8):1075-80.

[15] Tincani A, Taylor P, Fischer-Betz R, et al. FRI0693 Fears and misconceptions of women with chronic rheumatic diseases on their journey to motherhood. Annals of the Rheumatic Diseases. 2018;77(2):866.

[16] National Rheumatoid Arthritis Society. What is RA? Available at: https://www.nras.org.uk/what-is-ra-article. Accessed April 2020.

[17] National National Axial Spondyloarthritis Society. What is axial SpA (AS)? Available at: https://nass.co.uk/about-as/what-is-as/. Accessed April 2020.

[18] National Psoriasis Foundation. About Psoriatic Arthritis. Available at: https://www.psoriasis.org/about-psoriatic-arthritis. Accessed April 2020.

[19] National Psoriasis Foundation. About Psoriasis. Available at: https://www.psoriasis.org/about-psoriasis. Accessed April 2020.

[20] World Health Organization. Chronic diseases and health promotion. Available at: https://www.who.int/chp/topics/rheumatic/en/. Accessed January 2020.

[21] The European League Against Rheumatism (EULAR). 10 things you should know about rheumatic diseases. Available online at: https://www.eular.org/myUploadData/files/10%20things%20on%20RD.pdf. Accessed January 2020.

[22] Caroline Wozniacki. Profile. Available at: https://carolinewozniacki.com/profile/. Accessed January 2020. 

GL-N-DA-PSO-2000012

 

 

 



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel