EUR/NOK Daraus lässt sich etwas machen

10.11.2020, 07:18  |  326   |   |   

Während der ersten Welle der Corona-Pandemie wurde der Euro kurzzeitig als sicherer Hafen unter Investoren gewertet, beim Währungspaar EUR/NOK ergab sich dadurch eine massive Aufwärtsbewegung von einem Wechselkursverhältnis von eins zu zehn auf eins zu 13,2023 NOK. Nur wenig später wurde diese Übertreibung sukzessive abgebaut, seit Juni herrscht eine grobe Seitwärtsbewegung zwischen der Unterstützung von 10,3729 und 10,0518 NOK. Nachdem schließlich im September und Oktober ein Doppelhoch um 11,1863 NOK etabliert worden ist und das Paar im gestrigen Handel unter die dazugehörige Trägerlinie von 10,78 NOK zurückgefallen war, wurde das Doppeltop aktiviert und hat nun weitere Abschläge auf Sicht von nur wenigen Tagen bereit.

Euro im Korrekturmodus

Nicht nur zur norwegischen Krone zeigt der Euro Schwäche, sondern auch zu zahlreichen anderen Währungen. Im vorliegenden Fall EUR/NOK ist die Signallage jedoch gut genug für ein kurzfristiges Short-Investment mit einem Ziel an der markanten Horizontalunterstützung um 10,3729 NOK. Über ein Investment in das Open End Turbo Short Zertifikat WKN VP92L0 ließe sich aus dem Stand heraus eine Rendite von 110 Prozent herauskitzeln. In ruhigeres Fahrwasser dürfte EUR/NOK aber erst oberhalb von 10,80 NOK zurückkehren, dann wäre ein Rücklauf an 11,0518 NOK kurzfristig vorstellbar. Für ein eindeutiges Long-Signal müsste dagegen erst das Oktoberhoch überwunden werden.

EUR/NOK (Tageschart in NOK)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 10,7800 // 11,0518 // 11,1863 // 11,4011
Unterstützungen: 10,6202 // 10,5300 // 10,3729 // 10,2825
Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

EUR/NOK Daraus lässt sich etwas machen Während der ersten Welle der Corona-Pandemie wurde der Euro kurzzeitig als sicherer Hafen unter Investoren gewertet, beim Währungspaar EUR/NOK ergab sich dadurch eine massive Aufwärtsbewegung von einem Wechselkursverhältnis von eins zu zehn auf eins …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel