Columbia Threadneedle: US-Wahlergebnis vor allem für Gesundheitsbranche positiv

Gastautor: Simon Weiler
16.11.2020, 10:25  |  108   |   |   

„Die anstehende ,Lame Duck Session‘ des Kongresses bietet jetzt eine Chance, weitere, gezielte Hilfen zu beschließen.“ Dass das zweite Stimuluspaket angesichts der größeren Wahrscheinlichkeit eines geteilten Kongresses vermutlich kleiner ausfallen dürfte als das erste, werde wohl kein Problem sein. Die genauen Auswirkungen des Wahlausgangs seien von Branche zu Branche unterschiedlich, wobei der Ausblick vor allem für die Gesundheitsbranche eher positiv ausfallen könnte. 

Columbia Threadneedle hält das aktuell wahrscheinliche Wahlergebnis einer ,geteilten Regierung‘ für das aus Anlegersicht bevorzugte Resultat. Denn so sei es schwerer, extremere Ideen umzusetzen. Moore: „Wenn demzufolge Biden mit einem republikanischen Senat ins Präsidentenamt kommt, werden seine Vorschläge, die Steuern für Unternehmen und wohlhabendere Amerikaner zu erhöhen oder einen größeren Schwerpunkt auf Regulierung zu setzen, entsprechend schwieriger umzusetzen sein.“ Das heiße aber nicht, dass beispielsweise die Unternehmenssteuern nicht steigen würden. „Durch einen erforderlichen Kompromiss könnte die Erhöhung mit vielleicht 25 Prozent anstatt der geplanten 28 Prozent aber moderater ausfallen.“ Die Experten vermuten, dass eine geteilte Regierung auch Auswirkungen auf die Vorschläge einer möglichen Biden-Administration zur Finanztransaktionssteuer, zur Erbschaftssteuer und zur Sozialversicherungssteuer haben wird. 

Aus Branchensicht ist das Wahlergebnis Columbia Threadneedle zufolge unterschiedlich zu bewerten. Für das Gesundheitswesen sei es eher positiv. „Eine geteilte Regierung bedeutet, dass einige der Vorschläge mit Auswirkungen auf die Einschreibung beim Krankenversicherungsprogramm Medicare vom Tisch sind, und sie bedeutet, dass der Affordable Care Act weiterhin mit Fragezeichen behaftet bleibt“, schreibt Moore. „Mit einer republikanischen Mehrheit im Senat dürften sich auch die Sorgen um die Preisgestaltung bei Arzneimitteln legen.“ 

» Jetzt auf e-fundresearch.com weiterlesen

Diesen Artikel teilen


ANZEIGE


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



 


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Columbia Threadneedle: US-Wahlergebnis vor allem für Gesundheitsbranche positiv Nach Abschluss der US-Wahlen zählt der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zufolge, möglichst rasch gezielte Corona-Hilfen auf den Weg zu bringen. „In der ersten Runde kam es vor allem auf Schnelligkeit an, aber im Rückblick wurde die Unterstützung doch zu sehr nach dem Gießkannenprinzip gewährt“, schreibt Colin Moore, Globaler Chief Investment Officer bei Columbia Threadneedle, in einem aktuellen Kommentar.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel