Bullishe Tradingchance RWE an entscheidender Hürde: Lukrative (Turbo)-Calls

Gastautor: Walter Kozubek
24.11.2020, 10:26  |  130   |   |   

Kann die RWE-Aktie in den nächsten Wochen die 35,25 Euro überwinden, um danach auf 38 Euro zuzulegen, dann wird sich ein Investment in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Laut einer im BNP-Newsletter „dailyAktien“ veröffentlichten Analyse könnte bei der RWE-Aktie (ISIN: DE0007037129) ein Ausbruch bevorstehen. Hier die Analyse:

„Rückblick: Aus technischer Sicht ist das Chartbild der RWE-Aktie momentan höchst spannend. Verantwortlich dafür ist die Tatsache, dass die Aktie derzeit in ihrem mittelfristigen Widerstandsbereich um 34,64 EUR gehandelt wird. Dieser deckelt bereits seit Juli das Kursgeschehen. Anders aber als in den vergangenen Wochen hält sich die Aktie momentan in dieser schwierigen Umgebung relativ gut. Gestern attackierten die Käufer sogar noch einmal den Widerstandsbereich bei 35,25 EUR, wo man intraday aber zunächst scheiterte.

Ausblick: Mit Blick auf die kommenden Tage könnte es in der RWE-Aktie zu einem bullischen Ausbruch kommen. Sollten 35,25 EUR nachhaltig geknackt werden, könnte der Kurs zunächst weiter in Richtung 38 EUR durchstarten. Oberhalb dessen bestünde kurzfristig weiteres Potenzial auf 40-42 EUR und läuft es mittelfristig richtig gut, könnte man sogar den Bereich bis hin zu fast 50 EUR ansteuern. Vorsicht ist hingegen geboten, sollten die ersten Widerstände beginnend ab 33,40 EUR bärisch gebrochen werden. Zumindest der aktuelle Rallyversuch wäre dann gescheitert und die Käufer müssten es von einem tieferen Niveau aus noch einmal probieren.“

Kann die RWE-Aktie, die derzeit bei 34,39 Euro notiert, in den nächsten Wochen die 35,25 Euro überwinden, um danach auf 38 Euro zuzulegen, dann wird sich ein Investment in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Call-Optionsschein mit Strike bei 36 Euro

Der Morgan Stanley-Call-Optionsschein auf die RWE-Aktie mit Basispreis 36 Euro, Bewertungstag 15.1.20, BV 0,1, ISIN: DE000MA3M012, wurde beim RWE-Aktienkurs von 34,39 Euro mit 0,078 – 0,083 Euro gehandelt.

Gelingt dem Aktienkurs innerhalb des nächsten Monats der Anstieg auf 38 Euro, dann wird sich der handelbare Preis des Calls bei etwa 0,23 Euro (+177 Prozent) erreichen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 31,7722 Euro

Der BNP-Open End Turbo-Call auf die RWE-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 31,7722 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000PF32H84, wurde beim RWE-Kurs von 34,39 Euro mit 0,27 – 0,28 Euro taxiert.

Wenn die RWE-Aktie in nächster Zeit auf 38 Euro ansteigt, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 0,62 Euro (+121 Prozent) erhöhen – sofern die RWE-Aktie nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt.



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger für vier Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Walter Kozubek*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Bullishe Tradingchance RWE an entscheidender Hürde: Lukrative (Turbo)-Calls Chancen auf Ausbruch

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel