Aktien Frankfurt Eröffnung DAX kämpft mit dem „Impfstoff-Hoch“ – Wall Street feiert Thanksgiving

Gastautor: Jochen Stanzl
26.11.2020, 09:23  |  300   |   |   

Der DAX kämpft weiter mit dem in der Impfstoff-Euphorie am 9. November erreichten Hoch bei 13.297 Punkten, als Biontech und Pfizer ihre Forschungsergebnisse bekanntgaben und der Markt mehrere Hundert Punkte stieg.

Somit besteht jederzeit die Möglichkeit für einen Ausbruch nach oben und eine Fortsetzung der Rally in Richtung Allzeithoch.

 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Long
Basispreis 12.925,00€
Hebel 15,00
Ask 10,08
Short
Basispreis 14.675,00€
Hebel 14,98
Ask 8,29

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Die Anleger wollen sich diese Chance nicht entgehen lassen, zu wirklichen Verkäufen kommt es bislang nicht. Sollte der DAX allerdings mit dem Versuch scheitern, die Aufwärtsbewegung fortzusetzen, könnte in den nächsten Handelstagen durchaus der eine oder andere von ihnen auf die Idee kommen, Gewinne mitzunehmen.

 

Das ist gestern im Bitcoin passiert. Zweimal versuchte die Kryptowährung in dieser Woche auf ein neues Allzeithoch zu steigen und zweimal scheiterte der Versuch. So kommt es jetzt zu Gewinnmitnahmen von Anlegern, die sich wohl noch mehr von der Rally erwartet hatten.

 

Dass es heute wegen des nur elektronisch stattfindenden US-Index-Handels auch ein ruhiger Tag an der Frankfurter Börse wird, ist keinesfalls sicher. In der Vergangenheit zeigte der DAX an solchen Tagen ein sehr unterschiedliches Verhalten und war auch schon mal zu großen Kursbewegungen in der Lage, als an der Wall Street überhaupt nicht gehandelt wurde. Die Statistik zumindest bestätigt eine potenzielle Ruhe in Frankfurt am heutigen Thanksgiving in den USA nicht.

 

Lesen Sie auch:

 

FuelCell Energy Aktie: Brechen jetzt alle Dämme?

 

Zehn neue für den DAX – Ist da Deutschlands Amazon oder Apple dabei?

 

Sie wollen sofort benachrichtigt werden, wenn etwas an der Börse passiert? Eröffnen Sie ein Demo-Konto und aktivieren Sie die "push notifications"!

Seite 1 von 2
DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Jochen Stanzl*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aktien Frankfurt Eröffnung DAX kämpft mit dem „Impfstoff-Hoch“ – Wall Street feiert Thanksgiving Der DAX kämpft weiter mit dem in der Impfstoff-Euphorie am 9. November erreichten Hoch bei 13.297 Punkten, als Biontech und Pfizer ihre Forschungsergebnisse bekanntgaben und der Markt mehrere Hundert Punkte stieg.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel