AKTIE IM FOKUS Stahlwerte weiter gefragt - Metallpreise ziehen an

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
04.01.2021, 10:48  |  526   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Hoffnung auf eine rasche Erholung der Konjunktur nach der Corona-Pandemie hat Rohstoffwerte zum Jahresstart weiter angetrieben. Am deutschen Aktienmarkt rückten Papiere aus der Stahlbranche teils deutlich vor. Thyssenkrupp gewannen 2,7 Prozent, Salzgitter AG verteuerten sich um 3,4 Prozent. Klöckner & Co hingegen notierten kaum unverändert.

Die Rohstoffexperten der Commerzbank verwiesen auf einen starken Jahresstart für die Industriemetallpreise. Die gute Stimmung der Marktteilnehmer bestimme wie schon so oft im vergangenen Jahr auch zum Wochenstart das Bild. Sie speise sich aus Hoffnungen, dass die angelaufenen Impfkampagnen in absehbarer Zeit wieder ein normales Leben ermöglichten und sich dadurch die Wirtschaft erhole. Unterstützung für die Metallpreise komme auch durch den schwachen US-Dollar./ajx/jha/

ThyssenKrupp


Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

AKTIE IM FOKUS Stahlwerte weiter gefragt - Metallpreise ziehen an Die Hoffnung auf eine rasche Erholung der Konjunktur nach der Corona-Pandemie hat Rohstoffwerte zum Jahresstart weiter angetrieben. Am deutschen Aktienmarkt rückten Papiere aus der Stahlbranche teils deutlich vor. Thyssenkrupp gewannen 2,7 Prozent, …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel