Dragonfly Therapeutics gibt Opt-In von AbbVie für Immuntherapie-Medikamentenkandidaten TriNKET bekannt

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
12.01.2021, 21:50  |  190   |   |   

Dragonfly erhält eine Zahlung für das erste Opt-In von AbbVie im Rahmen einer vor etwas mehr als einem Jahr ins Leben gerufenen Multi-Target-Kooperationsvereinbarung.

WALTHAM, Massachusetts, 12. Januar 2021 /PRNewswire/ -- Dragonfly Therapeutics („Dragonfly"), ein Biotechnologieunternehmen, das neuartige Immuntherapien entwickelt, die das körpereigene Immunsystem zur Behandlung von Krankheiten nutzen, hat heute bekannt gegeben, dass AbbVie (NYSE: ABBV), seinen ersten TriNKET-Kandidaten von Dragonfly im Rahmen einer Multi-Target-Kooperationsvereinbarung lizenziert hat, die im November 2019 ins Leben gerufen wurde, um eine Reihe neuartiger NK-Zell-Engager-basierter Immuntherapien von Dragonfly für Autoimmun- und Onkologie-Indikationen voranzutreiben.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu AbbVie!
Long
Basispreis 97,49€
Hebel 10,74
Ask 1,03
Short
Basispreis 119,77€
Hebel 7,80
Ask 0,97

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Dragonfly Therapeutics, Inc.

„AbbVie ist bestrebt, seinen Patienten verbesserte Behandlungsmöglichkeiten zu bieten", erklärte Tom Hudson, M.D. Senior Vice President für Forschung und Entwicklung und Chief Scientific Officer bei AbbVie. „Die Zusammenarbeit mit Dragonfly ist sehr erfolgreich. Gemeinsam haben die Teams bereits große Fortschritte bei der Entwicklung dieses ersten TriNKET in Rekordzeit erzielt."

„AbbVie ist weltweit führend in der Behandlung immunvermittelter Krankheiten", erklärte Bill Haney, Mitbegründer und CEO von Dragonfly. „Es ist ein großartiger Partner, und dieses Opt-In, schon so kurz nach dem Start unserer Zusammenarbeit, ist ein großer Vertrauensbeweis. Wir freuen uns auf weitere Erfolge und schnelle Fortschritte mit dem AbbVie-Team, um neue Behandlungsoptionen für die Patienten zu entwickeln."

Das Opt-In gewährt AbbVie exklusive weltweite Rechte an geistigem Eigentum für die Entwicklung und Vermarktung von Produkten, die auf dieses erste spezifische Ziel ausgerichtet sind und mit der TriNKET-Technologieplattform von Dragonfly entwickelt wurden. Dragonfly erhält eine Opt-In-Zahlung sowie potenzielle Zahlungen für zukünftige Entwicklungsmeilensteine und Lizenzgebühren aus dem Verkauf von kommerzialisierten Kandidaten.

Informationen zu Dragonfly

Dragonfly Therapeutics ist ein auf der klinischen Stufe aktives Biopharma-Unternehmen, das sich der Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung von Therapieformen verschrieben hat, bei denen die neuartige TriNKET-Technologie des Unternehmens zum Einsatz kommt. Diese nutzt das angeborene körpereigene Immunsystem, um Patienten bahnbrechende Krebsbehandlungen zu ermöglichen.

Für weitere Informationen besuchen Sie:

www.dragonflytx.com

https://www.linkedin.com/company/dragonfly-therapeutics-inc

https://twitter.com/dragonflytx

DRAGONFLY-PRESSEKONTAKT:

Anne Deconinck | anne@dragonflytx.com

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/390962/Dragonfly_Therapeutics_Inc_Logo.jpg



Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Dragonfly Therapeutics gibt Opt-In von AbbVie für Immuntherapie-Medikamentenkandidaten TriNKET bekannt Dragonfly erhält eine Zahlung für das erste Opt-In von AbbVie im Rahmen einer vor etwas mehr als einem Jahr ins Leben gerufenen Multi-Target-Kooperationsvereinbarung. WALTHAM, Massachusetts, 12. Januar 2021 /PRNewswire/ - Dragonfly Therapeutics …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

COMMUNITY

ZeitTitel
08.02.21