JEFFERIES belässt ASTRAZENECA auf 'Hold'

Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
20.01.2021, 07:17  |  155   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Astrazeneca vor Zahlen von 8500 auf 8250 Pence gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Wegen der Verwerfungen durch die Corona-Pandemie habe er seine Umsatzschätzungen für die Pharmakonzerne im Schlussquartal 2020 gesenkt, schrieb Analyst Peter Welford in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Am entspanntesten sei er mit Blick auf Novartis und seinen bevorzugten Wert Sanofi, da die Franzosen auf dem anstehenden Kapitalmarkttag überzeugen sollten. Astrazeneca dürfte derweil mit den Zahlen enttäuschen, und die anstehende Offerte für Alexion begrenze das Kurspotenzial der Aktie. Auch beim Insulinhersteller Novo Nordisk rechnet Welford mit einem schwachen Quartal - dessen Aktie steht in seiner Rangordnung ganz unten./gl/stk

Veröffentlichung der Original-Studie: 19.01.2021 / 10:15 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 19.01.2021 / 19:00 / ET


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Analysierendes Institut: JEFFERIES
Analyst: Peter Welford
Analysiertes Unternehmen: ASTRAZENECA
Aktieneinstufung neu: neutral
Aktieneinstufung alt: neutral
Kursziel neu: 82,5
Kursziel alt: 85
Währung: GBP
Zeitrahmen: 12m


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

JEFFERIES belässt ASTRAZENECA auf 'Hold' Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Astrazeneca vor Zahlen von 8500 auf 8250 Pence gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Wegen der Verwerfungen durch die Corona-Pandemie habe er seine Umsatzschätzungen für die Pharmakonzerne im …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel