XBiotech kündigt medizinischen Beirat für zerebrovaskuläre Erkrankungen und die Entwicklung einer neuen Schlaganfalltherapie an

Nachrichtenquelle: globenewswire
20.01.2021, 13:02  |  158   |   |   

Folgende Personen wurden in den Beirat berufen: Vorsitzender, Clay Johnston, M.D., Ph.D.sowie als Mitglieder Greg Albers, M.D.und Brett Cucchiara, M.D.

AUSTIN, Texas, Jan. 20, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- XBiotech Inc. (NASDAQ: XBIT) hat heute die erste Sitzung seines medizinischen Beirats für zerebrovaskuläre Erkrankungen (Cerebrovascular Medical Advisory Board, CMAB) angekündigt.Der CMAB besteht aus wichtigen Meinungsbildnern, die sich auf zerebrovaskuläre Erkrankungen wie den ischämischen Schlaganfall spezialisiert haben. Dieser ist die weltweit dritthäufigste Todesursache und die zweithäufigste Ursache für Behinderungen.Den Vorsitz des CMAB hat Clay Johnston, M.D., Ph.D. inne, Dekan der Dell Medical School, Vice President for Medical Affairs der University of Texas, Austin.Zu den Mitgliedern des Beirats gehören Greg Albers, M.D., Director des Stanford University Stroke Center, und Brett Cucchiara, M.D., Director des Neurovascular Ultrasound Laboratory an der University of Pennsylvania.

Der CMAB bietet medizinisches und klinisches Expertenwissen für den neuen Neuroprotektivum-Kandidaten von XBiotech, einer entzündungshemmenden True Human-Antikörpertherapie zur Behandlung von Schlaganfällen.Dr.Clay Johnston kommentiert: „Wir haben bereits großartige Ergebnisse bei der Erhöhung der Reperfusion nach einem Schlaganfall erzielt, haben aber bisher noch keine Lösung für die nachgelagerten Verletzungen, die beinahe immer auftreten.Entzündungen sind ein wesentlicher Bestandteil dieser Verletzung, und die Blockierung von IL-1⍺ hat wirklich das Potenzial, das Therapieergebnis für Patienten weiter zu verbessern.Ich bin wirklich begeistert von den Möglichkeiten eines neuroprotektiven Wirkstoffs.“

Zusammen mit dem CMAB hat das Unternehmen das Potenzial, Patienten bahnbrechende Antikörpertherapien zu bieten, die dazu beitragen, die Auswirkungen von Schlaganfällen zu verringern und die Genesung von Schlaganfallpatienten zu verbessern.Derzeit ist keine Behandlung der schädlichen Auswirkungen einer Reperfusionsverletzung mit Neuroprotektiva zugelassen, was einen erheblichen ungedeckten medizinischen Bedarf darstellt.

John Simard, President und CEO von XBiotech, kommentiert: „Ich fühle mich sehr geehrt, die Unterstützung dieser herausragenden medizinischen Experten zu erhalten. Sie unterstützen XBiotech bei der Entwicklung eines True Human-Antikörpers, der unserer Ansicht nach ein beispielloses Potenzial als Neuroprotektivum für Patienten mit ischämischen Schlaganfällen bietet.Wir planen, die klinische Entwicklung dieses einzigartigen neuen Medikaments zu beschleunigen.“

Seite 1 von 5


Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

XBiotech kündigt medizinischen Beirat für zerebrovaskuläre Erkrankungen und die Entwicklung einer neuen Schlaganfalltherapie an Folgende Personen wurden in den Beirat berufen: Vorsitzender, Clay Johnston, M.D., Ph.D.sowie als Mitglieder Greg Albers, M.D.und Brett Cucchiara, M.D.AUSTIN, Texas, Jan. 20, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) - XBiotech Inc. (NASDAQ: XBIT) hat heute die erste …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel