Alphabet heute mit Quartalszahlen

02.02.2021, 13:49  |  318   |   |   

Der Trend in der Alphabet-Aktie ist seit Jahrzehnten aufwärts gerichtet, zu Beginn dieses Jahres schoss das Papier auf ein Rekordniveau von 1.932 US-Dollar hoch. Eine direkte Fortsetzung der Gewinnserie konnte jedoch nicht vollzogen werden, in den letzten Wochen musste das Papier zeitweise herbe Verluste einstecken und drohte sogar wieder unter das 161,8 % Fibonacci-Retracement einzubrechen. Doch dieses Szenario blieb aus, in dieser Woche drehten Bullen erneut auf und schoben das Papier zurück in den Bereich seiner Rekordstände voran. Jetzt aber müssen die fundamentalen Daten den Vorstoß der bullischen Marktteilnehmer untermauern, anderenfalls könnte sich im Falle einer Enttäuschung schnell Frust unter Anlegern breitmachen und zu Gewinnmitnahmen führen. Alphabet wird sein Zahlenwerk allerdings erst nachbörslich vorstellen.

Die Spannung steigt

Gute Zahlen müssen aber auch keine Garantie für weiter steigende Kurse darstellen. Übergeordnet wird allerdings mit einer Aufwärtstrendfortsetzung gerechnet, auch wenn es zu zwischenzeitlichen Gewinnmitnahmen kommen sollte. Wer mit dieser Strategie in den letzten Jahren gefahren ist, kann sich über überdurchschnittliche Gewinne freuen. Hierzu kann aber nur ein Open End Turbo Long Zertifikat eingesetzt werden, eines davon könnte mit der WKN KE0SZ8 enden. Technische Ziele können oberhalb des zuletzt eingezeichneten Fibonacci-Retracements an das nächste 200 % Fibo bei 2.052 US-Dollar heranführen. Im Falle von nachhaltigen Rücksetzern mindestens per Wochenschlusskurs unter das Niveau von 1.820 US-Dollar könnte sich eine Konsolidierungsbewegung zurück auf die Kursmarke von 1.730 US-Dollar ausbreiten.

Alphabet (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1.844 // 1.932 // 1.944 // 1.968 // 1.997 // 2.022 US-Dollar
Unterstützungen: 1.870 // 1.853 // 1.823 // 1.797 // 1.760 // 1.730 US-Dollar
Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige




0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Alphabet heute mit Quartalszahlen Der Trend in der Alphabet-Aktie ist seit Jahrzehnten aufwärts gerichtet, zu Beginn dieses Jahres schoss das Papier auf ein Rekordniveau von 1.932 US-Dollar hoch. Eine direkte Fortsetzung der Gewinnserie konnte jedoch nicht vollzogen werden, in den …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel