Devisen & DAX Signale GBP/USD – Wie weit kann die Rally noch gehen?

Nachrichtenquelle: Maite und Marios Krausse
22.02.2021, 12:21  |  119   |   |   

Anstieg im Pfund hält an, Fokus auf Powell Aussage diese Woche

Willkommen zu einer neuen Handelswoche.

Die positive Marktstimmung dauert an, denn die positiven Meldungen zur Impfstoff Effizienz beruhigen derweil die Investoren. In Israel scheinen die Covid-19 Impfungen von Pfizer und BioNTech eine große Mehrheit der Geimpften vor einer Infektion zu schützen. Der U.S. Dollar rutschte tiefer inmitten der anhaltenden Risikobereitschaft und des Optimismus über eine globale Erholung. Das Pfund Sterling weitete seine Gewinne trotz der überkauften Situation bis 1.4052 aus. Der Euro handelte stabil zwischen 1.21 und 1.2150.

Diese Woche werden Investoren die Anhörung von Federal Reserve Präsident Jerome Powell am Dienstag genau unter die Lupe nehmen. Powell wird aller Wahrscheinlichkeit nach in seiner Anhörung vor dem Kongress einen taubenhaften Ton anschlagen und beteuern, dass jetzt nicht die Zeit sei um über eine Normalisierung der Geldpolitik zu sprechen. Während sich der wirtschaftliche Ausblick aufhellt, so sickert auch wieder die Inflationsangst durch. Die Fed könnte jedoch Sorgen zur Inflation dämpfen und bestätigen, dass die Teuerungsrate zwar ansteigen kann, die Fed aber geneigt ist, durch einen Anstieg in der nächsten Zeit durchzusehen.  

GBP/USD – Wie weit kann die Rally noch gehen?

Das Pfund handelt auf hohem Niveau denn die nahende Wiedereröffnung der U.K. Wirtschaft liefert Rückenwind für die Währung. Während die Gefahr von Rücksetzern inmitten der überkauften Situation weiterhin besteht, so könnten höhere Ziele inmitten des Aufwärtstrends bei 1.42 und 1.4330 liegen. Stabilisiert sich das Pfund oberhalb der 1.4050-Barriere, so richten wir unseren Fokus auf ein nächstes Ziel bei 1.4170. Damit die Bärendynamik auf der Unterseite wieder an Fahrt gewinnt bräuchten wir einen Ausbruch unter 1.39. Eine wichtige Unterstützung wird weiterhin bei rund 1.3750 gesehen.

EUR/USD

Der Euro stabilisierte sich oberhalb von 1.21 und solange das Paar oberhalb von 1.2050 verbleibt, rechnen wir mit weiteren Gewinnen bis 1.2170 und eventuell einem Test von 1.22-1.2215.

DAX

Der Index verblieb in einer relativ engen Handelsspanne zwischen 14050 und 13850. Auf der Oberseite konzentrieren wir uns auf einen Ausbruch über 14100 welcher die Bullendynamik bis 14200 anheizen und eventuell sogar eine Rally bis 14450 auslösen könnte. Auf der Unterseite sehen wir derzeit eine Unterstützung bei 13750.

Wir konnten heute früh mit unserem Short Einstieg bei 13890 bereits einen guten Gewinn verbuchen.  

    

Der Inhalt des Beitrags spiegelt die persönliche Meinung des Autors wider. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar.           



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Devisen & DAX Signale GBP/USD – Wie weit kann die Rally noch gehen? Die gute Stimmung am Markt hält an, aber wie weit nach oben kann es noch gehen? Die Woche startet jedenfalls mit einer Bärenbewegung im DAX, welche uns heut früh bereits einen guten Gewinn beschert. Weitere wichtige Kurslevels in unserer Analyse.