checkAd

Immobilienmärkte Habona Invest: Investieren in die 15-Minuten-Stadt

Die 15-Minuten-Stadt hat sich in der Krise als äußerst resilient erwiesen. Moderne Nahversorgungsimmobilien profitieren vom Wunsch der Menschen nach einer vielseitigen und zuverlässigen Versorgungsinfrastruktur.

Corona legt offen, was seit Jahren im Verborgenen gärt. Die Ansprüche der Menschen an ihre Stadt ändern sich, nicht zuletzt durch die fortschreitende Digitalisierung sowie durch die Demografie. Büro- und Shoppingmeilen sind nicht nur langweilig und für viele schwer erreichbar, sondern zeigen sich höchst krisenanfällig. „Immobilien mit Zukunft machen es den Menschen bequem“, sagt Manuel Jahn, Head of Business Development beim Investmentmanager und Nahversorgungsspezialisten Habona Invest. Mit ihm sprach Jan Heuer, Wirtschaftsgeograph und forschend zur Zukunft der Städte an der Universität Osnabrück. Zum Forschungsprofil.

Die 15-Minuten-Stadt wird kommen, weil die Menschen sie wollen. Manuel Jahn, Habona Invest

 

Die erfolgsverwöhnte Immobilienwirtschaft verliert mit jeder Unternehmensinsolvenz auch Mieter. Die Digitalisierung spart Platz im Büro oder Hotel. Herr Jahn, was rollt da auf die Städte zu?

Die Gewissheit wächst, dass Mieter und Verbraucher nach der Pandemie nicht einfach in den Vorkrisenmodus zurückschalten werden. Wenn der Sachwert Immobilie nachhaltig stabil sein will, muss er die Ansprüche der Nutzer erfüllen können. Was für die Immobilie gilt, gilt für die Stadt nicht minder.

Sind Immobilien denn noch flexibel genug für schnelle Trendwechsel?

Die Immobilie ist schon aufgrund ihrer physischen und standörtlichen Beschaffenheit grundsätzlich nicht flexibel. Deshalb muss der Nutzen einer Immobilie besonders intensiv studiert werden. Für langfristige Veränderungen muss man ein besonders sensibles Näschen entwickeln.

Welche Veränderungen beobachten Sie?

Zeit sparen ist Merkmal unseres Lebens geworden, deshalb wollen Aktivitäten gebündelt werden. Vielfältige Orte, die schnell erreichbar sind, machen das Leben einfacher. Menschen wollen die 15-Minuten-Stadt. Sie stimmen mit den Füßen ab.

Was versteht man unter einer 15-Minuten-Stadt?

In 15 Minuten zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Arzt oder in die Kita. Das geht am besten dort, wo die Nahversorgungsangebote räumlich gebündelt und nah am Wohnort verortet sind.

Habona wurde 2009 mit dem Zweck gegründet, Immobilien für die Grundversorgung, insbesondere Lebensmittelmärkte und Kitas zu erwerben. Eine richtige Entscheidung?

Die Idee war damals wie heute richtig. Und schon vor Corona war klar, dass von wachsenden Konsumausgaben besonders die Nahversorgung profitieren wird. Denn eine materiell gut versorgte, gleichzeitig gut informierte Konsumgesellschaft begann bereits zuvor, ihren Fokus zu verschieben auf immaterielle Werte wie Gesundheit, Gemeinschaft und Nachhaltigkeit. Werte, die vor allem im direkten Wohnumfeld gesucht werden.

Wie kann man mit Habona in diesen Sektor investieren?

Im September starten wir mit dem Habona Nahversorgungsimmobilien Fonds 08 unserer Erfolgsserie geschlossener AIF. Der ausschüttungsorientierte Fonds investiert in erstklassige Supermärkte und Discounter. Alternativ bieten wir Anlegern unseren offenen Habona Nahversorgungsfonds Deutschland an, der auch in gemischt genutzte Immobilien investiert, also Objekte, die neben dem Lebensmittelhandel auch weitere Nutzungen wie Ärzte, Kita oder Wohnungen aufweisen können. Die 15-Minuten-Stadt wird kommen – und Habona ist mit den Anlegern ganz vorne dabei.

Herr Jahn, ich bedanke mich für das Gespräch.

Wertpapier



0 Kommentare
Gastautor: Manuel Jahn
 |  1737   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Immobilienmärkte Habona Invest: Investieren in die 15-Minuten-Stadt Immobilien in einer 15-Minuten-Stadt stellen sich als besonders nachhaltiges Investment dar.



Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

wallstreet:online KOSTENLOS AM PULS DER BÖRSE

Behalten Sie den Durchblick im Gebühren-Dschungel

Kostenlos & Exklusiv

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die wallstreet:online AG und die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zustehenden Rechte. Zu den Informationen


(siehe https://www.wallstreet-online.de/newsletter)

Jetzt abonnieren