checkAd

    Bereits 27 Mio. Unzen Gold!  48375
    Anzeige
    Weiteres Sensations-Bohrloch katapultiert diesen erfolgreichen Gold-Developer auf das Kaufradar der TOP 25!

    Die Veröffentlichung von sensationellen Bohrergebnissen mit extrem langen Goldintervallen machen das ‚Treaty Creek‘-Projekt in Kanada zu einem extrem seltenen Übernahmeziel im Goldsektor!

     

     

    • Wie sieht es aus in der kanadischen Edelmetall-Industrie?

     

    • Wir erwarten eine Welle von ‚M&A‘-Übernahmen in diesem Goldbullenmarkt – darauf achten die großen Edelmetallproduzenten!

     

    • Diesem erstklassigen Gold-Developer wird auf seinem Weltklasseprojekt eine Erst-Ressource von 27,3 Millionen Unzen Gold bescheinigt, bei TOP Infrastrukturanbindung

     

    • Starke Explorationserfolge bereits im dritten Jahr! Neues Weltklasse-Bohrloch gebohrt!

     

     

     

    Mit dem ‚Step-Out‘-Bohrloch GS-21-113, das 1,265 g/t Goldäquivalent über 972 m durchschnitt gelang dem Unternehmen ein weiterer Ausnahmetreffer! Spätestens jetzt sollte klar sein, dass in Richtung Nord-Westen und Nord-Osten der ‚Goldstorm‘-Lagerstätte die bestehende Ressource nochmals deutlich ausgeweitet werden dürfte, und dass bei deutlich höheren Erzgraden!

     

    Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

    wir haben uns in den letzten Monaten genauer mit dem Gold-Explorationssektor befasst und diverse Feststellungen gemacht:

     

    • Die Edelmetallindustrie schafft es nicht schnell genug, signifikante neue Weltklasselagerstätte zu entdecken und in Produktion zu bringen, um eine konstante Produktion auf dem aktuellen Niveau zu halten.

     

    • Die Anzahl der ‚big discoveries‘ (Weltklassevorkommen) hat in den letzten Jahren massiv abgenommen.

     

    • Die Erzgrade fallen enorm! Das bedeutet, eine sinkende Goldproduktion bestehender Minen einhergehend mit steigenden Förderkosten.

     

    • Die Anzahl der Goldressourcen bei den größten Goldproduzenten fällt stetig ab, weshalb wir eine dynamische Phase von Übernahme-Transaktionen erwarten. Bei weiter steigenden Goldpreisen dürfte sich die Schlagzahl der Übernahmen massiv erhöhen, denn jeder will die rar gesäten Weltklasseprojekte haben! Dabei werden vermutlich Übernahmeschlachten an der Tagesordnung sein!

     

    • M&A Transaktionen müssen aber dennoch „bezahlbar“ sein. Die Zeiten, in denen 5-10 Mrd. USD Transaktionen durchgeführt werden, sind schon lange vorbei und werden auch nicht so schnell wiederkommen. Zu tief sitzt das ‚Pascua Lama‘-Trauma, wo die Baukosten explodierten, die Bevölkerung vor Ort massiv Widerstände gegen die Mine leistete und die Infrastruktur obendrein noch schlecht war!

     

    • Deshalb werden Goldproduzenten nur Projekte von Explorationsgesellschaften kaufen, bei denen „ökonomisch“ abbaubaue Edelmetallunzen gefördert werden können und eine sehr gute Infrastrukturanbindung vorherrscht.

     

     

    Die großen Goldproduzenten haben nur zwei Möglichkeiten ihre Jahresproduktion auf dem aktuellen Niveau zu halten. Entweder durch Explorationserfolge auf ihren eigenen Projekten oder durch das Akquieren von Weltklasseprojekten ihrem Bestand neue Unzen hinzuzufügen.

    Von einem Weltklasseprojekt spricht man bei einer Lagerstätte mit mindestens 5 Millionen Unzen Gold. Projekte mit mindestens 10 Millionen sind noch viel seltener und damit natürlich wesentlich begehrter bei den Top 25 Goldproduzenten!

     

     

    Große Goldproduzenten wie zum Beispiel Barrick Gold haben hohe Qualitätsstandards an mögliche Projektübernahmen. Barrick teilt z.B. Minenprojekte in verschiedene Prioritätskategorien (‚Tiers‘) ein. Die höchste ist ‚Tier 1‘.

    Dabei liegt die Meßlatte bei zukünftigen ‚M&A‘-Transaktionen für ein erstklassiges ‚Tier 1‘- Goldprojekt (Link hier, Seite 45) sehr hoch:

     

    Quelle: Barrick Gold

     

    Ein genau solches Weltklasseprojekt sollte das Flaggschiffprojekt ‚Treaty Creek‘ von Tudor Gold Corp. (WKN: A2AJ7Y, Frankfurt: TUC / TSXV: TUD) sein! Das solide aufgestellte Unternehmen hat erst im März diesen Jahres eine erste Ressource von 27,3 Millionen Unzen Goldäquivalent nachgewiesen.

     

    (WKN: A2AJ7Y, Frankfurt: TUC, TSX-V: TUD)

     

    Neben dem hervorragenden Expansionspotential der ‚Goldstorm‘-Lagerstätte befinden sich weitere aussichtsreiche Explorationsziele auf den Konzessionsflächen!

    Für uns ist es daher nur eine Frage der Zeit, bis mindestens einer der Goldproduzenten ein Übernahmeinteresse für Tudor Gold Corp. (WKN: A2AJ7Y, Frankfurt: TUC, TSX-V: TUD) bekundet!

    Das Explorationsteam um den mehrfach ausgezeichneten Star-Geologen Ken Konkin, hat in den beiden Explorationsprogrammen 2019 & 2020 rasante Erfolge erzielt, wofür andere Unternehmen in der Region oftmals die Zehnfache Zeit benötigt haben!

     

    Und die ersten Ergebnisse der laufenden diesjährigen Explorationssaison sind erneut spektakulär! (Link zur Pressemeldung vom 03.08.21 und 30.08.21)

     

    Zu den Höhepunkten der neuesten Pressemeldungen im August gehören:

    • Eine außergewöhnliche Erweiterung der Zonen ‚300 Horizon‘ und ‚CS600‘ in die Richtung Nordosten, durch das Bohrloch GS-21-113, welches obendrein über 972,0 m 1,265 g/t GoldEq enthält, einschließlich 456,0 m mit 1,352 g/t GoldEq in der ‚300 Horizon‘- und 405,0 m mit 1,439 g/t GoldEq in der ‚CS-600‘-Zone!

    • Starke, konstante Mineralisierung auch in Bohrloch GS-21-112, das die Zone ‚DS-5‘ über 219,0 m mit 1,287 g/t GoldEq in Richtung Nordwesten erweitert, einschließlich 79,5 m mit 2,079 g/t GoldEq und 156,0 m mit 1,557 g/t GoldEq.

    • Die Mineralisierung des Bohrlochs GS-21-111, das in der ‚300 Horizon‘-Zone gebohrt wurde, umfasst insgesamt 613,5 m mit 0,869 g/t GoldEq, einschließlich eines angereicherten Abschnitts über 120,0 m mit durchschnittlich 1,974 g/t GoldEq sowie 351,0 Meter mit 1,253 g/t GoldEq.

    • Sehr konstante, oberflächennahe Intervalle wurden in der ‚300 Horizon‘-Zone auch im Bohrloch GS-21-103 durchschnitten, wo 801,0 m mit 0,704 g/t GoldEq durchschnitten wurden, einschließlich eines starken oberen Anreicherungspulses von durchschnittlich 2,025 g/t GoldEq über 75,0 m bzw. 168,0 m mit 1,391 g/t GoldEq.

    • Ein beeindruckender 474,0 m langer Intervall wurde in der ‚DS-5‘-Zone im Bohrloch GS-21-110 durchschnitten, mit durchschnittlich 1,039 g/t GoldEq, einschließlich 216,0 m mit 1,712 g/t GoldEq bzw. 130,5 m mit 2,389 g/t GoldEq.

    Die ‚Goldstorm‘-Lagerstätte bleibt in alle Richtungen offen, weshalb die Bohrungen ununterbrochen fortgesetzt werden.

    • Spitzen-Erfolg auch auf ‚Perfect Storm‘! Hier haben alle drei Bohrlöcher erneut bedeutende oberflächennahe Goldmineralisierungen getroffen. So durchteufte beispielsweise ‚PS-21-06‘ durchschnittlich 0,721 g/t GoldEq über 118,6 m.

     

    Ken Konkin, P.Geo., Vizepräsident für Exploration und Projektentwicklung bei Tudor Gold, erklärte:

    „Wir freuen uns sehr über unseren anhaltenden Erfolg bei unseren Step-Out-Bohrungen. Unser Ziel ist es, die Grenzen der Goldstorm-Lagerstätte zu finden und die Ressourcen aus unserer ersten Mineralressourcenschätzung von 19,41 Millionen Unzen Goldäquivalent (Gold Eq) mit 0,74 g/t Gold Eq in der gemessenen und angezeigten Kategorie (Measured and Indicated) und 7,9 Millionen Unzen Gold Eq mit 0,79 g/t Gold Gold Eq in der abgeleiteten Kategorie (inferred) weiterzuentwicklen. Wir durchschneiden weiterhin außergewöhnliche Mineralisierungen innerhalb der definierten Domänen (Zonen) und identifizieren konsequent Erweiterungen dieser Domänen, insbesondere im Nordosten und Nordwesten sowie in der Tiefe.

    Aufgrund der jüngsten Erfolge bei den Goldstorm-Ergebnissen wurden die Bohrungen in der Perfect Storm Zone verschoben, da jetzt alle Bohrgeräte bei Goldstorm erforderlich sind, um zu versuchen, die geplanten Bohrungen abzuschließen.

    Sobald wir das aktuelle Bohrloch bei Eureka abgeschlossen haben, wird dieses Bohrgerät nach Goldstorm verlegt, um die Step-out-Bohrungen in Richtung Nordosten fortzusetzen. Wir sind sehr über die Ergebnisse von PS-21-06 in der Perfect Storm Zone erfreut, da wir erneut auf eine bedeutende oberflächennahe Goldmineralisierung mit durchschnittlich 0,721 g/t Gold Eq über 118,6 Metern gestoßen sind, die einen oberen Teil mit durchschnittlich 0,927 g/t Gold Eq über 59,9 Meter enthielt. Wir werden weitere Bohrungen bei Perfect Storm planen, sobald wir die nordöstlichen Grenzen der Goldstorm-Lagerstätte abgegrenzt haben. Alle drei weitläufigen Bohrlöcher trafen bei Perfect Storm auf eine bedeutende Goldmineralisierung und zeigten eine Goldmineralisierung entlang der SW-Achse über mehr als einen Kilometer. Nur ein sehr kleiner Teil der magnetischen Anomalie von Perfect Storm wurde bisher erforscht.“

     

    Walter Storm, Präsident und CEO, erklärte:

    „Wir freuen uns sehr über die Fortsetzung dieser außergewöhnlichen Bohrergebnisse aus unserem Ressourcendefinitions- und Explorationsbohrprogramm bei ‚Goldstorm‘. Die nordöstlichen ‚Step-Out‘-Bohrungen der Domänen 300 Horizon, ‚CS-600‘ und ‚DS-5‘ demonstrieren weiterhin die robuste Natur der ‚Goldstorm‘-Lagerstätte. Wir bauen die Größe der Lagerstätte weiter aus und haben einige der besten Gold- und Kupferergebnisse auf dem Projekt erzielt. Wir erwarten, dass dies zu einer Aktualisierung unserer Mineralressourcenschätzung führen wird. Die Ergebnisse bei ‚Perfect Storm‘ sind ebenfalls sehr ermutigend, da alle drei 300 m langen ‚Step-Out‘-Bohrungen einen Teil des mineralisierten Systems getroffen haben. Das Potenzial für die Entdeckung eines weiteren großen Goldsystems bei ‚Perfect Storm‘ bleibt groß.“

     

    Quelle: Tudor Gold Corp

     

    Wir sind begeistert von den bisher extrem erfolgreichen Explorationserfolgen von Tudor Gold (WKN: A2AJ7Y, Frankfurt: TUC, TSXV: TUD) – die Erfolgsgeschichte hat gerade erst begonnen!!!

     

     

    Die Konzessionsflächen bei ‚Treaty Creek‘ umfassen insgesamt 17.913 Hektar oder umgerechnet ca. 179 Quadratkilometer und ist damit fast 2.000 Hektar größer als Liechtenstein! Denn bei der Vermessung von Liechtenstein wurden im Jahr 2006 lediglich 16.050 Hektar ermittelt!

     

    Quelle: https://www.mapsofworld.com/answers/geography/what-are-the-key-facts-o ...

     

    (WKN: A2AJ7Y, Frankfurt: TUC, TSX-V: TUD)

     

     

     

    Für Neuleser haben wir ein weitere Hintergrundinformationen zu Tudor Gold zusammengefasst:


    Tudor Gold ist ein Edelmetall- und Basismetall-Explorationsunternehmen mit Konzessionsflächen im ‚Goldenen Dreieck‘ von British Columbia, einem Gebiet, in dem produzierende bzw. in der Vergangenheit produzierende Minen sowie mehrere großen Lagerstätten, die sich einer möglichen Erschließung nähern. Das 17.913 Hektar große ‚Treaty Creek‘-Projekt (an dem Tudor Gold zu 60 % beteiligt ist) grenzt im Südwesten an das ‚KSM‘-Grundstück von Seabridge Gold Inc. und im Südosten an das ‚Brucejack‘-Grundstück von Pretium Resources Inc. Das Unternehmen kontrolliert außerdem 100% des ‚CROWN Projektes‘ sowie 100% des ‚Eskay North Projektes‘, die sich beide auch in der Region Golden Triangle befinden.

     

    Von der südwestlichen Ecke der ‚Treaty Creek‘-Claims, die an Seabridge Gold’s Konzessionsflächen angrenzen, führt der ‚Sulphurets Thrust Fault‘ von der Seabridge-Lagerstätte ‚Iron Cap‘ zum Tudor Gold ‚Goldstorm‘-System. Die ‚Goldstorm‘-Zone befindet sich fünf Kilometer nordöstlich von Seabridges ‚Iron Cap‘-Deposit.

     

    Die Region ‚Goldenes Dreieck‘ zählt zu den ergiebigsten Goldregionen Kanada’s – über 145 Mio. Unzen Gold und über 50 Mrd. Pfund Kupfer wurden bereits in direkter Nachbarschaft von Tudor Gold gefunden!

     

    Zusammenfassung der Highlights von Tudor Gold Corp:

    • Erste Ressourcenschätzung auf Treaty Creek im März 2021 veröffentlicht: 27,3 Millionen Unzen Gold Eq (davon 19,4 Mio. Unzen zu 0,74 g/t Gold Eq in der Measured and Indicated Ressourcenkategorie)
    • Weiterhin enormes Entdeckungspotential und Top-Explorationsziele auf Treaty Creek vorhanden (z.B. ‚Perfect Storm‘ / ‚Eureka‘)
    • Das Unternehmen plant in den nächsten Monaten das ‚Crown‘ Projekt auszugliedern: Aktionäre sollen für je 1 gehaltenten Tudor Aktie ca. 0,253 an einer der neuen Gesellschaft Goldstorm Metals Corp erhalten. Link Pressemeldung hier
    • Erstklassige Lage: Riesiges Landpaket im weltberühmten kanadischen ‚Goldenen Dreieck‘ – im Umkreis von wenigen Kilometern von Treaty Creek wurden bereits mehr als 145 Millionen Unzen Gold sowie 50 Mrd. Pfund Kupfer entdeckt.
    • Das Flagschiffprojekt ‚Treaty Creek‘ liegt direkt neben den größten Weltklasse-Lagerstätten und Minen. (Seabridge Gold und Pretium Resources)
    • Extrem aussichtsreiches Projektportfolio mit über 35.518 Hektar an Konzessionsflächen, verteilt auf drei Projekte.
    • ‚Treaty Creek‘ befindet sich in der Nähe von guter Infrastruktur: Die nächste Straße und Stromleitung sind nur rund 25 km entfernt.
    • Auf ‚Treaty Creek‘ ist das ganze Jahr fließendes Wasser vorhanden – dies ist eine wichtige Voraussetzung für einen zukünftigen Minenbetrieb.
    • Exzellente geologische Lage der akquirierten Landpakete im bergbaufreundlichen British Columbia in Kanada.
    • Top Management - Sehr erfahrenes und erfolgreiches Team unter der Leitung des renommierten Walter Storm, Mitbegründers des kanadischen Bergbauunternehmens Osisko Mining. Ken Konkin, ein mehrfach preisgekrönter Geologe leitet das Bohrprogramm seit 2019. Er war maßgeblich an der Entdeckung der Lagerstätte ‚The Valley of Kings‘ von Pretium Resources beteiligt.

     

    • Weltklasse-Bohrergebnisse beim Flaggschiffprojekt ‚Treaty Creek‘: z.B.

     

    • Bohrloch GS-21-113: 1,265 g/t Gold Eq über 972,0 Meter;
    • Bohrloch GS-20-65: 1,161 g/t Gold Eq über 930 Meter inklusive 2,12 g/t Gold Eq über 348 Meter;
    • Bohrloch GS-20-92: 0,999 g/t Gold Eq über 531 Meter inklusive 3,286 g/t Gold Eq über 82,5 Meter;
    • Bohrloch GS-20-91: 0,856 g/t Gold Eq über 1.033,5 Meter inklusive 1,112 g/t Gold Eq über 532,5 Meter;
    • Bohrloch GS-20-83: 0,821 g/t Gold Eq über 921 Meter inklusive 1,078 g/t Gold Eq über 345 Meter;
    • Bohrloch GS-20-75: 0,741 g/t Gold Eq über 1.152 Meter inklusive 1,561 g/t Gold Eq über 121,5 Meter;
    • Bohrloch GS-20-57: 0,845 g/t Gold Eq über 973 Meter inklusive 1,40 g/t Gold Eq über 217,5 Meter;
    • Bohrloch GS-20-64: 0,983 g/t Gold Eq über 550,55 Meter inklusive 1,482 g/t Gold Eq über 154,5 Meter;
    • Bohrloch GS-20-73: 775,5 Meter mit durchschnittlich 0,932 g/t Gold Eq. inklusive eins Intervalls mit 1,506 g/t Gold Eq über 229,5 Meter;
    • Bohrloch GS-20-68: 793,15 Meter mit durchschnittlich 0,561 g/t Gold Eq;
    • Bohrloch GS-19-42: 0,849 g/t Gold Eq über 780 Meter inklusive 1,275 g/t Gold Eq über 370,5 Meter im 300 Horizon Abschnitt;
    • Bohrloch GS-19-47: 0,697 g/t Gold Eq über 1.081,5 Meter inklusive 0,867 g/t Gold Eq über 301,5 Meter im 300 Horizon Abschnitt;
    • Bohrloch GS-19-52: 0,783 g/t Gold Eq über 601,5 Meter inkl. 1,062 g/t Gold über 336,0 Meter im 300 Horizon Abschnitt;
    • Bohrloch GS-19-48: 0,793 g/t Gold Eq über 927,0 Meter;
    • Bohrloch GS-19-49: 0,800 g/t Gold Eq über 826.5 Meter inkl. 1,080 g/t Gold über 249 Meter;

     

    • Tudor Gold ist ein erstklassiges ‚M&A‘-Übernahmeziel.
    • Starke Unterstützung der ‚Tahltan First Nation‘: Unterzeichnung einer Engagement- und Kommunikationsvereinbarung.
    • Klares Vertrauensvotum – per 10.08.2021 befanden sich ca. 50 % der Anteile in den Händen von CEO und Firmengründer Walter Storm (32,40 %) und Rohstoff-Starinvestor Eric Sprott (18,25 %).

     

     

    Und auch das Chartbild passt zur starken fundamentalen Lage! Nach dem Verlassen der Konsolidierungs-Trendline sehen wir die 3,60 CAD und dann die Allzeit-Hochs bei 4,60 CAD als nächste machbare Kursziele!

     

    Quelle: Stockcharts.com

     

    Informationen zu Tudor Gold Corp:

     

    Name: Tudor Gold Corp.

    Börsen-Ticker Deutschland: TUC

    Börsen-Ticker Kanada: TUD.V

    Letzte Kurse in Kanada: 2,57 CAD

    ISIN: CA89901P1071

    WKN: A2AJ7Y

     

    Hier finden Sie weiterführende Informationen und eine Auswahl von früheren Beiträgen zu Tudor Gold:

    Lesen Sie hier gerne unseren Artikel zu Tudor Gold vom 13.07.2021

    Lesen Sie hier gerne unseren Artikel zu Tudor Gold vom 16.05.2021

    Lesen Sie hier gerne unseren Artikel zu Tudor Gold vom 13.03.2021

    Lesen Sie hier gerne unseren Artikel zu Tudor Gold vom 13.02.2021

    Lesen Sie hier gerne unseren Artikel zu Tudor Gold vom 07.01.2021

    Lesen Sie hier gerne unseren Artikel zu Tudor Gold vom 08.11.2020

    Lesen Sie hier gerne unseren Artikel zu Tudor Gold vom 10.09.2020

    Lesen Sie hier gerne unseren Artikel zu Tudor Gold vom 24.08.2020

    Lesen Sie hier gerne unseren Artikel zu Tudor Gold vom 10.07.2020

    Lesen Sie hier gerne unseren Artikel zu Tudor Gold vom 08.01.2020

    Lesen Sie hier unsere ausführliche Unternehmensbeschreibung mit Einschätzung vom 01.08.19:

    Link zur Webseite des Unternehmens

     

    For our english Readers:

     

    ====================================================================

    Preamble:

    The original article was first published in German language, representing the default version. (Link here). No responsibility or liability is assumed for the content, correctness, appropriateness or accuracy of this translation. This promotional article is in no way a purchase (buy) or trade recommendation for the bespoken financial instruments! The target group for this article translation are English-speaking readers residing in Germany.

    =======================================================

     

     

    Mit spekulativen Grüßen

    Ihr

    Jörg Schulte

     

     

    Dieser Werbeartikel wurde am 03. September 2021 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt! Quellen: Tudor Gold, eigener Research, Stockcharts.com

     

     

    Disclaimer, Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür typischerweise ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten. Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Tudor Gold zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Tudor Gold und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Tudor Gold einzugehen. Autoren und die Herausgeberin können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Tudor Gold im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen. Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Verfasser, Redakteur, Auftraggeber oder Vermittler zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants halten und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

    Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden in der Regel von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken. Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

    Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird. Titelbild-Quelle: https://stock.adobe.com/de

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte

    Jörg Schulte
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Jörg Schulte beschäftigt sich seit 1999 nebenberuflich mit Börse und Trading. Seit 2005 richtet er sein Augenmerk auf Explorations- und Bergbauunternehmen und analysiert täglich die Märkte. Seit Januar 2006 ist Jörg Schulte als Community-Mitglied auf wallstreet:online aktiv.
    Mehr anzeigen

    Verfasst von Jörg Schulte
    Bereits 27 Mio. Unzen Gold! Weiteres Sensations-Bohrloch katapultiert diesen erfolgreichen Gold-Developer auf das Kaufradar der TOP 25! Die Veröffentlichung von sensationellen Bohrergebnissen mit extrem langen Goldintervallen machen das ‚Treaty Creek‘-Projekt in Kanada zu einem extrem seltenen Übernahmeziel im Goldsektor!