checkAd

Monument vermeldet Fortschritte beim Bau der Flotationsanlage in der Selinsing-Goldmine in Malaysia

VANCOUVER, British Columbia, Oct. 15, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- Monument Mining Limited (TSX-V: MY und FSE: D7Q1) („Monument“ oder das „Unternehmen“) freut sich, die Fortschritte beim Bau der Flotationsanlage zur Herstellung von verkaufsfähigen sulfidischen Goldkonzentraten in der Selinsing-Goldmine in Malaysia bekannt zu geben. Der Bau der Flotationsanlage umfasst: Projektmanagement, Projektvalidierung, Flotationsdesign und -planung, Beschaffung, Bau und Inbetriebnahme.

Charlie Northfield, General Manager und Projektsponsor der Selinsing-Goldmine, kommentierte: „Ich freue mich sehr, Ihnen berichten zu können, dass wir für den Abschluss der Bauarbeiten, der für Juni 2022 vorgesehen ist, voll im Zeitplan sind. Um das Risiko von Verzögerungen zu verringern, die von Zeit zu Zeit durch die Covid-19-Pandemie verursacht werden können, bemühen wir uns nach Kräften, die Ergebnisse vor dem Zeitplan zu erreichen. Unsere Fähigkeit, schnell voranzukommen, ist ein Beleg für die Kompetenz und Erfahrung des Teams vor Ort. Wir werden in den kommenden Wochen weitere Informationen zum Bau der Flotationsanlage zur Verfügung stellen.“

Projektmanagement

Das Projektmanagementteam wird vom Aufsichtsgremium geleitet, dessen Vorsitz Cathy Zhai, President und CEO, innehat. Das Team besteht aus Projektsponsor, Projektmanager, Projektcontroller und dem Werksleiter als Endanwender. Das Beschaffungs- und Engineering-Team vor Ort besteht aus Mitarbeitern von Selinsing. Die Mehrheit der wichtigen Projektmitarbeiter war bereits von 2008 bis 2010 am Bau der bestehenden Selinsing-Goldanlage beteiligt. Sechs neue Mitarbeiter werden zu verschiedenen Zeitpunkten während der Bauarbeiten eingestellt und vier Mitarbeiter aus der bestehenden Belegschaft von Selinsing abgeordnet.

Detailliertes verfahrenstechnisches Design

Nach Abschluss der unabhängigen Flotationsversuche und Änderung der konzeptionellen Auslegung der Flotationsanlage durch Orway Mineral Consultants („OMC“) (siehe Pressemitteilung vom 6. Juli 2021) wurde der Vertrag über das detaillierte verfahrenstechnische Design an Mincore Pty Ltd. („Mincore“), ein in Australien ansässiges Ingenieurunternehmen, vergeben.

Der Arbeitsumfang von Mincore umfasste: Die Entwicklung des 3D-Modells der Flotationsverarbeitungsanlage, die Erstellung von Gerätespezifikationen und Datenblättern sowie die Entwicklung des Steuerungssystems für die neue Prozessausrüstung. Der Entwurf der Anlage zielt darauf ab, den Schwerkraftfluss zu maximieren und den Zugang zur Anlage für Wartungsarbeiten zu ermöglichen, während der aktuelle Betrieb der Schwerkraft-/CIL-Anlage ohne Unterbrechung fortgesetzt werden kann. Das Anlagenlayout ermöglicht die zukünftige Ergänzung des vorgeschlagenen BIOX-Kreislaufs und zusätzlicher Arbeiten.

Seite 1 von 5
Gold jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenquelle: globenewswire
15.10.2021, 16:51  |  117   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Monument vermeldet Fortschritte beim Bau der Flotationsanlage in der Selinsing-Goldmine in Malaysia VANCOUVER, British Columbia, Oct. 15, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) - Monument Mining Limited (TSX-V: MY und FSE: D7Q1) („Monument“ oder das „Unternehmen“) freut sich, die Fortschritte beim Bau der Flotationsanlage zur Herstellung von verkaufsfähigen …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel