checkAd

Plug Power Starke Vorstellung! Gibt es noch Luft nach oben?

Nachdem die Aktie in den ersten Monaten des Jahres zunächst mit einer kräftigen Korrektur konfrontiert wurde und es dann zäh seitwärts weiterging, baute sich zuletzt Aufwärtsmomentum auf. 

Eine ganz starke Vorstellung lieferte in den letzten Wochen die Aktie des US-amerikanischen Wasserstoffkonzerns Plug Power ab. Nachdem die Aktie in den ersten Monaten des Jahres zunächst mit einer kräftigen Korrektur konfrontiert wurde und es dann zäh seitwärts weiterging, baute sich zuletzt Aufwärtsmomentum auf. 

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung vom 15.10. hieß es unter anderem „[…] Dass es Plug Power kürzlich nun gelang, den zuletzt dominierenden Widerstandsbereich 28,5 US-Dollar / 30,0 US-Dollar zu überwinden, könnte die Trendwende eingeläutet haben; vorausgesetzt der Ausbruch bestätigt sich. Der Markt honorierte mit dem jüngsten Kursanstieg die Nachrichtenlage. Plug Power gab zuletzt Kooperationsvereinbarungen mit Airbus und Phillips 66 bekannt. Kurzum. Nun gilt es! Plug Power muss nachsetzen. Der Ausbruch über die 30er Marke hat ein frisches Kaufsignal installiert, das nun aber weiter an Relevanz gewinnen muss. Ein Ausbruch über die 35 US-Dollar wäre vor diesem Hintergrund ein weiterer Meilenstein für die Aktie. Sollte es hingegen unter die 28,5 US-Dollar gehen, wäre Obacht geboten.“

Das Trendwendeszenario hat zwischenzeitlich weiter Form angenommen. Die Aktie konnte die wichtige Widerstandsmarke von 35 US-Dollar überwinden und hat sich nun auch oberhalb von 40 US-Dollar festsetzen können. 

Kürzlich vermeldeten die US-Amerikaner ihre frischen Quartalszahlen. Diese konnten nicht vollends überzeugen, aber Plug Power konnte mit einer Anhebung der Umsatzprognose für 2022  doch noch gute Stimmung verbreiten. 

Schauen wir uns einmal einige Eckdaten aus dem 3. Quartal an. Plug Power konnte zwar den Nettoumsatz auf 143,922 Mio. US-Dollar (Vorjahresquartal 107,048 Mio. US-Dollar) steigern, blieb damit dennoch hinter den Erwartungen des Marktes zurück. Auch die Ergebnisseite entwickelte sich nicht gerade vorteilhaft. Der Nettoverlust belief sich im September-Quartal 2021 auf -106,671 Mio. US-Dollar; nach -65,217 Mio. US-Dollar im September-Quartal 2020. Im Rahmen der Quartalszahlenveröffentlichung gab Plug Power eine Anhebung der Umsatzerwartung für 2022 auf 900 bis 925 Mio. US-Dollar bekannt. Das überraschte in dieser Deutlichkeit positiv.

Kurzum.  Plug Power hat nun die große Chance, den nächsten Widerstand bei 43,2 US-Dollar einzukassieren und sich so den Weg in Richtung 48+ US-Dollar freizukämpfen. Rücksetzer sind mit einzukalkulieren. Mögliche Ziele wären der Bereich um 40 US-Dollar bzw. 35 US-Dollar. 
 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare
13.11.2021, 17:05  |  2357   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Plug Power Starke Vorstellung! Gibt es noch Luft nach oben? Nachdem die Aktie in den ersten Monaten des Jahres zunächst mit einer kräftigen Korrektur konfrontiert wurde und es dann zäh seitwärts weiterging, baute sich zuletzt Aufwärtsmomentum auf.