checkAd

VW-Nutzfahrzeugholding Traton setzt 2021 deutlich mehr ab - Auftragssprung

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die VW-Nutzfahrzeug-Holding Traton hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 trotz der Lieferengpässe bei Halbleitern ihren Absatz deutlich gesteigert. Der weltweite Absatz habe 2021 mit 271 600 Fahrzeugen um 43 Prozent über dem Vorjahr gelegen, wie Traton am Montag in München mitteilte. Zum kräftigen Zuwachs hätten alle Marken der Gruppe beigetragen. Ohne die seit dem zweiten Halbjahr 2021 konsolidierte US-Tochter Navistar hätte das Absatzplus 27 Prozent betragen. Der Auftragseingang stieg im Gesamtjahr um 66 Prozent auf 360 000 Fahrzeuge.

"Das Jahr 2021 war vor allem aufgrund der Lieferengpässe sehr anspruchsvoll", sagte Traton-Chef Christian Levin laut Mitteilung. Der Engpass sei noch nicht überwunden, dennoch blicke er optimistisch auf das Jahr 2022.
Traton hatte Ende Oktober nach einem problematischen Quartal die Ziele für das operative Ergebnis für 2021 etwas eingedampft. Die bereinigte operative Rendite erwartet Traton jetzt bei 5 bis 6 Prozent für das Jahr 2021./mne/stk




Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  116   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

VW-Nutzfahrzeugholding Traton setzt 2021 deutlich mehr ab - Auftragssprung Die VW-Nutzfahrzeug-Holding Traton hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 trotz der Lieferengpässe bei Halbleitern ihren Absatz deutlich gesteigert. Der weltweite Absatz habe 2021 mit 271 600 Fahrzeugen um 43 Prozent über dem Vorjahr gelegen, wie …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel