checkAd

Kreise Siemens Energy will Problem-Tochter Siemens Gamesa komplett übernehmen

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Energietechnikkonzern Siemens Energy will Kreisen zufolge seine spanische Problem-Tochter Siemens Gamesa komplett übernehmen. Bei dem Vorhaben sollen die restlichen, noch nicht im Besitz des Unternehmens liegenden Anteile des Windkraftunternehmens erworben werden, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen berichtete. Die Übernahme solle vollständig bar bezahlt und könnte bereits in der kommenden Woche publik gemacht werden. In einem weiteren Schritt könnte Siemens Gamesa dann von der Börse genommen werden, hieß es weiter.

Siemens Energy besitzt bereits gut zwei Drittel der Gamesa-Anteile, die derzeit einen Marktwert von etwa 9,6 Milliarden Euro haben. Seit Monaten kursieren Gerüchte über eine Übernahme. Siemens Energy hatte seine Prognose infolge der anhaltend schwachen Entwicklung bei Gamesa vergangene Woche nach unten geschraubt./ngu/stk




Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  205   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Kreise Siemens Energy will Problem-Tochter Siemens Gamesa komplett übernehmen Der Energietechnikkonzern Siemens Energy will Kreisen zufolge seine spanische Problem-Tochter Siemens Gamesa komplett übernehmen. Bei dem Vorhaben sollen die restlichen, noch nicht im Besitz des Unternehmens liegenden Anteile des …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel