checkAd
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
Foto: Arne Dedert - DPA

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende

Brenntag bestätigt vorläufige Übernahmegespräche mit Univar Solutions

ESSEN - Der Chemiekalienhändler Brenntag ist an einer Übernahme des US-Rivalen Univar Solutions interessiert. Das Unternehmen bestätigte am Freitagabend vorläufige Gespräche über eine mögliche Übernahme. Diese hätten bisher noch zu keinen konkreten Ergebnissen oder Vereinbarungen geführt, teilte der Dax -Konzern in Essen mit. Es sei nicht absehbar, ob irgendeine Form von Transaktion stattfinden werde.

ROUNDUP: Ökonomin gegen Dividenden bei Preisbremse - Habeck: 'Brandmauer'

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Long
Basispreis 14.500,00€
Hebel 14,90
Ask 10,31
Short
Basispreis 16.372,52€
Hebel 14,87
Ask 10,31

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

BERLIN - Die neue Vorsitzende der "Wirtschaftsweisen", Monika Schnitzer, hat sich dafür ausgesprochen, Unternehmen die Zahlung von Boni und Dividenden zu verbieten, wenn sie von der Gaspreisbremse profitieren. "Ich verstehe den Unmut über Boni- und Dividendenzahlungen, wenn Unternehmen staatlich unterstützt werden", sagte die Vorsitzende des Sachverständigenrats Wirtschaft den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Sonntag). "Das zu erlauben, während die Gaspreisbremse greift, wäre nicht plausibel."

ROUNDUP: Dem Luxushandel ist nicht bange in der Krise

DÜSSELDORF - Die hohen Preise für Energie und Lebensmittel zwingen immer mehr Menschen den Gürtel enger zu schnallen. Doch an vielen Luxusgüter-Herstellern wie Dior, Cartier oder Louis Vuitton ist die Krise bisher vorbeigegangen. Sie erzielten auch in den ersten neun Monaten dieses Jahres zweistellige Wachstumsraten. Der Chef des Champagner-Herstellers Moët-Hennessy, Philippe Schaus, berichtete kürzlich in einem Interview, die meisten Top-Champagner des Hauses seien praktisch ausverkauft.

Studie: Deutscher Automarkt normalisiert sich weiter

DUISBURG/FRANKFURT - Steigende Produktionszahlen und die verhaltene Nachfrage führen nach Expertenmeinung zu einer allmählichen Normalisierung des deutschen Automarktes zugunsten der Kunden. "Die Zeit der langen Lieferzeiten und Angebotsengpässe geht langsam zu Ende", resümiert das Duisburger Center Automotive Research (CAR) in seiner Marktstudie für den Monat November. Die Kunden könnten nach vielen Monaten mit einem knappen Angebot perspektivisch wieder mehr auswählen und auf Preisnachlässe hoffen. Das gelte für Neuwagen ebenso wie für Gebrauchte.


Seite 1 von 3


Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  787   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende Brenntag bestätigt vorläufige Übernahmegespräche mit Univar Solutions ESSEN - Der Chemiekalienhändler Brenntag ist an einer Übernahme des US-Rivalen Univar Solutions interessiert. Das Unternehmen bestätigte am Freitagabend vorläufige Gespräche …

Nachrichten des Autors

1468 Leser
916 Leser
848 Leser
724 Leser
584 Leser
556 Leser
556 Leser
544 Leser
532 Leser
500 Leser
2584 Leser
2488 Leser
2096 Leser
1944 Leser
1696 Leser
1560 Leser
1472 Leser
1468 Leser
1452 Leser
1368 Leser
3976 Leser
3336 Leser
2668 Leser
2628 Leser
2584 Leser
2488 Leser
2120 Leser
2096 Leser
2096 Leser
2020 Leser
30444 Leser
25721 Leser
19267 Leser
13405 Leser
11685 Leser
11380 Leser
8979 Leser
7322 Leser
7158 Leser
7013 Leser