checkAd

    Massiver Umsatzeinbruch  19101  0 Kommentare Boom vorbei: Biontech fährt Verlust ein – so reagiert die Aktie

    Bei Biontech verlagert sich der Fokus immer mehr wieder in Richtung der Entwicklung von mRNA-Therapien gegen Krebs. Für Herbst haben die Mainzer ein verbessertes Covid-19- Vakzin angekündigt.

    Für Sie zusammengefasst
    • Biontech verlagert den Fokus auf die Entwicklung von mRNA-Therapien gegen Krebs und kündigt ein verbessertes Covid-19-Vakzin für den Herbst an.
    • Der Umsatz von Biontech ist im zweiten Quartal stark gesunken, ebenso der Nettogewinn. Für das Gesamtjahr wird jedoch weiterhin mit hohen Umsätzen gerechnet.
    • Biontech plant, seine Onkologie-Pipeline voranzutreiben und weitere Studien mit Zulassungspotenzial durchzuführen.
    • Die Biontech-Aktie ist nach Veröffentlichung der Zahlen gesunken, hat jedoch laut Analysten ein Aufwärtspotenzial von über 52 Prozent.
    • Report: Mega-Chance Cyber Security

    Biontechs Umsatz ist im zweiten Quartal von 3,2 Milliarden Euro im Vorjahr auf 167,7 Millionen Euro gesunken. Für die sechs Monate bis zum 30. Juni 2023 ergab sich ein Gesamtumsatz von 1,4 Milliarden Euro, verglichen mit 9,5 Milliarden im Vorjahreszeitraum.

    Der Nettoverlust für das zum 30. Juni 2023 endende Quartal betrug 190,4 Millionen Euro, verglichen mit einem Nettogewinn in Höhe von 1,67 Milliarden im Vorjahreszeitraum. Für die sechs Monate bis zum 30. Juni 2023 belief sich der Nettogewinn auf 311,8 Millionen Euro.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu BioNTech SE ADR!
    Long
    80,80€
    Basispreis
    0,52
    Ask
    × 14,50
    Hebel
    Short
    90,33€
    Basispreis
    0,61
    Ask
    × 14,24
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Das Ergebnis je Aktie belief sich in dem zum 30. Juni 2023 endenden Quartal auf minus 0,79 Euro, verglichen mit einem positiven verwässerten Ergebnis von 6,45 Euro im Vorjahreszeitraum.

    "Wir bringen unsere Onkologie-Pipeline in fortgeschrittenere Entwicklungsphasen, haben eine zulassungsrelevante Phase-3-Studie gestartet und bereiten weitere Studien mit Zulassungspotenzial in den kommenden Monaten vor", so Prof. Dr. Ugur Sahin, CEO und Mitbegründer von Biontech im Rahmen der Präsentation des Quartalsergebnisses und des ersten Halbjahres.

    Und weiter: "Gleichzeitig bauen wir unsere Pipeline für Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten aus, um den globalen Gesundheitsbedürfnissen gerecht zu werden, und entwickeln einen an Omikron XBB.1.5 angepassten monovalenten COVID-19-Impfstoff, der vorbehaltlich behördlicher Zulassungen für die bevorstehende Herbst-Winter-Saison zur Verfügung stehen soll."

    Biontech hält weiter an der Prognose für das Gesamtjahr fest und rechnet mit Umsätzen mit Covid-19-Impfstoffen in Höhe von rund fünf Milliarden Euro. Nach Ende des zweiten Quartals seien noch mehrere Zahlungen eingegangen, darunter eine Ausgleichszahlung vom Partner Pfizer in Höhe von rund 1,06 Milliarden Euro.


    Tipp aus der Redaktion: Diese drei Top-Energie-Dividendenaktien sollten Sie kennen! So können Sie im Energieboom von kontinuierlichen Erträgen profitieren. Kostenloses Research für Sie vom Börsenexperten Bryan Perry! Einfach hier downloaden.


    Die Biontech-Aktie notiert nach Veröffentlichung der Zahlen um über acht Prozent tiefer. Der Titel blieb in diesem Jahr hinter dem breiteren Markt zurück. Seit Jahresbeginn hat die Aktie einen Rückgang von 29 Prozent verzeichnet. Das durchschnittliche Kursziel der Analysten impliziert ein Aufwärtspotenzial von über 52 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom Freitag.

    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Zentralredaktion

     




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonGina Moesing

    Massiver Umsatzeinbruch Boom vorbei: Biontech fährt Verlust ein – so reagiert die Aktie Bei Biontech verlagert sich der Fokus immer mehr wieder in Richtung der Entwicklung von mRNA-Therapien gegen Krebs. Für Herbst haben die Mainzer ein verbessertes Covid-19- Vakzin angekündigt.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer