checkAd

    Jede Woche neu!  5897  0 Kommentare
    Anzeige
    Die neusten Bergbau-Nachrichten im SRC Newsletter 31-2023

    Auf dem schnellsten Weg zum perfekten Überblick zu Rohstoffen, Basis- und Edelmetallen! Heiße Investment Themen rund um das Thema Bergbau mit Videos, News, externen Analysen und unserer Aktie der Woche!

    0 Follower
    Autor folgen

     

    Liebe Leserinnen und Leser,

    mit diesem Newsletter erhalten Sie auf einen Blick die perfekte Übersicht über das, was in der Welt der Rohstoffe gerade wichtig und angesagt ist. Hiermit sind Sie immer auf dem neusten Stand!

     

    Spezialreports

     

    Die brandneuen Swiss Resource Capital Spezialreports zu den Themen Batteriemetalle, Edelmetalle, und Uran sind verfügbar! Es erwarten Sie viele Informationen zu den entsprechenden Metallen, spannende Interviews und Investmentideen. Die kostenlosen Spezialreports können unter folgendem Link abgerufen werden: https://www.resource-capital.ch/de/reports/

     

    Aktie der Woche

     

    Ein Bild, das Schrift, Text, Grafiken, Logo enthält. Automatisch generierte Beschreibung

     

    Sibanye-Stillwater begibt Wandelanleihen im Wert von einer halben Milliarde US$

    Sibanye-Stillwater gab kürzlich bekannt, dass seine indirekte hundertprozentige Tochtergesellschaft Stillwater Mining Company ein Angebot von vorrangigen, unbesicherten, garantierten Wandelanleihen im Wert von 500 Millionen US$ aufgelegt hat, die im November 2028 fällig werden und in neue und/oder bestehende Sibanye-Stillwater-Stammaktien wandelbar sind. Die Wandelanleihe wird mit einem Kupon von 4,25 % pro Jahr verzinst, zahlbar halbjährlich rückwirkend in gleichen Raten am 28. Mai und 28. November eines jeden Jahres, beginnend am 28. Mai 2024. Der anfängliche Wandlungspreis wird mit einem Aufschlag von 32,5 % auf den volumengewichteten Durchschnittspreis der am Main Board der JSE Limited notierten Aktien von Sibanye-Stillwater zwischen der Eröffnung des Handels und dem Handelsschluss am 21. November 2023, festgelegt wurde. Dieser beträgt (umgerechnet in US$ unter Verwendung des US$-ZAR-Wechselkurses bei Handelsschluss an der JSE von R18,388/US$), R18,55/Aktie oder 1,0088 US$/Aktie; und der sich daraus ergebende anfängliche Wandlungspreis der Wandelanleihe beträgt 1,3367 US$ (was einer Wandlungsprämie von 32,5% entspricht).

    Es wird erwartet, dass der Erlös für die Weiterentwicklung der Wachstumsstrategie der Gruppe verwendet wird, einschließlich der Finanzierung der am 9. November 2023 angekündigten Übernahme von Reldan, während die derzeitige Bilanz für die Finanzierung bestehender Geschäfte und Projekte in einem Umfeld niedrigerer Rohstoffpreise erhalten bleibt.

    News: Sibanye-Stillwater begibt vorrangige unbesicherte garantierte Wandelanleihen im Wert von 500 Millionen US-Dollar mit Fälligkeit 2028

    News: Sibanye-Stillwater begibt vorrangige unbesicherte garantierte Wandelanleihen im Wert von 500 Millionen US-Dollar mit Fälligkeit 2028

    News: Sibanye-Stillwater gibt den Referenzaktienkurs und den anfänglichen Wandlungspreis seiner vorrangigen, unbesicherten und garantierten Wandelanleihen im Wert von 500 Millionen US-Dollar mit Fälligkeit 2028 bekannt

     

    Kaufempfehlungen

     

    Das Analystenhaus H.C. Wainwright & Co. veröffentlichte kürzlich einen Research-Report zu Uranium Energy. Darin sprachen die Analysten eine Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 8,25 US$ aus.

    Research-Report: H.C. Wainwright mit Kaufempfehlung für Uranium Energy Corporation und 8,25 USD Kursziel

     

    Das Analystenhaus H.C. Wainwright & Co. veröffentlichte weiterhin einen Research-Report zu Gold Royalty. Darin sprachen die Analysten eine Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 5,50 US$ aus.

    Research-Report: H.C. Wainwright mit Kaufempfehlung für GoldRoyalty und Kursziel 5,50 USD

     

    Fury Gold Mines erhielt gleich drei Kaufempfehlungen. So empfahl H.C. Wainwright & Co. Die Aktie zum Kauf mit einem Kursziel von 1,40 US$, Beacon gab eine Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 1 CA$ und Haywood sieht ein Kursziel von 1,70 CA$ als angemessen an.

    Empfehlung H.C. Wainwright & Co.: H.C. Wainwright gibt Kaufempfehlung für Fury Goldmines und Kursziel 1,40 USD

    Empfehlung Beacon: Beacon gibt Kaufempfehlung für Fury Goldmines und Kursziel 1,00 CAD

    Empfehlung Haywood: Haywood gibt Kaufempfehlung für Fury Goldmines und Kursziel 1,70 CAD

     

     

    Marktübersicht

     

    Neuer Swiss Resource Capital Edelmetall-Report abrufbar: Edelmetalle trotzen allen Widrigkeiten – besonders Gold sticht positiv hervor

     

    Gold gilt auch 2023 als DER Sichere Hafen Nummer 1! Allen Widrigkeiten zum Trotz – hohes Zinsniveau, starker Anleihenmarkt, Konkurrenz durch Bitcoin & Co. – behauptete sich Gold zuletzt nicht nur preismäßig. Denn auch die ETF-Abflüsse, die 2023 den Goldsektor dominierten, tendierten zuletzt gen Null, wobei gerade die Zentralbanken 2023 wieder einmal klar auf der Käuferseite waren. Rückenwind erhält Gold als DER Wertaufbewahrungsspeicher schlechthin gerade von der geopolitischen Seite, in Form immer mehr aufflammender Krisen in Osteuropa, dem Nahen Osten und rund um Chinas Machtgebaren in Ostasien. Eine anhaltend hohe Inflation tut ihr Übriges, um den Goldpreis wieder nach oben zu treiben, auf geradem Weg hin zu neuen Allzeithochs. Wie schon die vergangenen Jahre abzusehen war, gerät das FIAT-Währungssystem so langsam an seine Grenzen. Seien es dabei stetig stärker werdende Konflikte bei der Frage, ob die USA ihre Schuldenobergrenze weiter erhöhen dürfen oder inwieweit Zentralbanken in der Lage sind, ihre hausgemachte Inflation überhaupt wieder einzufangen, alles spricht gegen einen Fortbestand des Papiergelds. Dabei hilft auch keine Digitalisierung des Euro. Hinzu kommt die stetige Ent-Dollarisierung der Welt. Diese wird dabei immer öfters auch mittels Einführung Gold-gedeckter Ersatzwährungen wie zuletzt in Simbabwe (goldgedeckter digitaler Token Zimbabwe Gold (ZiG)) und Malaysia (Reservewährung Golddinar) oder mittels Diskussion zur Einführung einer goldgedeckten Währung in den BRICS-Staaten, vorangetrieben. Während der Westen eigentlich keine andere Möglichkeit hat, außer in den US-Dollar zu investieren, suchen immer mehr nicht-westliche Staaten Möglichkeiten, den Dollar als Leitwährung zu ersetzen. Damit verbunden kaufen viele Zentralbanken weiterhin Gold, als gäbe es kein Morgen. Und das, wo ein Rückschritt der Leitzinsen noch gar nicht in Sicht ist. Kommen Leitzinssenkungen noch on top, dürfte es beim Goldpreis kein Halten mehr geben. Bis dahin gilt es, sich rechtzeitig in entsprechenden Edelmetallaktien zu positionieren.  

    Ähnliches gilt auch für Silber. Allerdings ist Silber in erster Linie ein Metall, das zu mehr als der Hälfte der Nachfrage in der Industrie Anwendung findet. Und dies in immer höherem Maße. Denn gerade seine hohe Leitfähigkeit macht es zu einem immer begehrteren Metall, gerade in der Elektronikbranche. Hier vor allem als Leiter bei der Elektromobilität, der Photovoltaik und der 5G-Technik.  Dies führte in den vergangenen Jahren zu immer höheren Angebotsdefiziten, die 2022 ein Rekordniveau erreichten und auch 2023 sehr hoch sein werden. Dementsprechend ist auch beim Silber alsbald mit einem anziehenden Preis zu rechnen, vor allem auch deshalb, weil immer mehr Silberproduzenten (wie etwa First Majestic Silver) dazu übergehen, ihr Silber selbst zu vermarkten und damit die niedrig gehaltenen Spotpreise zu umgehen.

    Platin ist in erster Linie ein Industriemetall und dabei fast ausschließlich in Katalysatoren von Dieselverbrennern zu finden. Ein Umstand, der dem Metall in den vergangenen Jahren sowohl einen Nachfragerückgang als auch einen ordentlichen Preisrückgang bescherte. Es deutet sich jedoch ein helles Licht am Ende des Tunnels an, denn Platin wird auch als Katalysatormaterial in Brennstoffzellen benötigt. Davon ausgehend, dass die Elektromobilität in Form von reinen Elektroantrieben mit entsprechendem Akku nur eine Brückentechnologie hin zum Wasserstoffantrieb ist oder dieser zukünftig zumindest einen großen Teil der Fortbewegungsbranche ausmachen wird, dürfte Platin in nicht allzu ferner Zukunft ein gewaltiges Comeback feiern. Hinzu kommt, dass die Platinförderung immer aufwändiger und teurer wird und auf dem aktuellen Preisniveau in Kürze mit einer Verknappung des Angebots zu rechnen ist. Gerade der noch immer sehr niedrige Platinpreis heizte zuletzt den Investmentsektor wieder an, was an einer stark gestiegenen Nachfrage nach Münzen und Barren ablesbar war.

    Palladium ist wie Platin ebenso hauptsächlich ein Industriemetall. Es wird überwiegend in Katalysatoren von Benzinfahrzeugen eingesetzt, weswegen sich Palladium in den letzten Jahren, durch die Verdrängung von Diesel- durch Benzinantriebe – preismäßig zunächst sehr gut entwickelte. Dies änderte sich 2022, als ein Preisrückgang ungeahnten Ausmaßes einsetzte, der noch immer anhält. Der Verlust von immer mehr Marktanteilen an Elektrofahrzeuge macht dem Benzinkatalysatormaterial Palladium schwer zu schaffen. Dennoch besteht beim Palladium ein Lichtblick, denn die Förderung ist seit Jahren rückläufig. Russland ist mit über 40% der größte Palladiumproduzent weltweit. Zudem geht die Förderung des zweitgrößten Produzenten Südafrika immer mehr zurück. Es besteht dabei die Gefahr, dass westliche Staaten eine massive Unterversorgung erleben werden. Steigende Preise dürften die Folge sein.

    Für Investoren bietet sich daher gerade jetzt eine exzellente Einstiegschance in die Welt der Edelmetalle, wie der neue Swiss Resource Capital Edelmetall-Report aufzeigt, der unter folgendem Link abrufbar ist: https://www.resource-capital.ch/de/reports/

     

    Folgende Unternehmen werden darin vorgestellt:

    Calibre Mining ist eine kanadische Bergbau-Gesellschaft, die sich auf den Abbau von Goldvorkommen in Nicaragua und Nevada spezialisiert hat. Dort verfolgt man jeweils eine „Hub-and-Spoke“-Strategie und fördert kostengünstig aus mehreren Minen. Das Unternehmen verfügt in Nicaragua aktuell über Überkapazitäten, was es Calibre Mining erlaubt, die Ausbeute in den kommenden Jahren stark zu erhöhen. Das Unternehmen vermeldet stetig steigende Rekord-Förderraten. So konnte man allein im ersten Halbjahr 2023 knapp 134.800 Unzen Gold fördern. Für das laufende Jahr peilt die Gesellschaft eine Produktionsausweitung auf 250.000 bis 275.000 Unzen Gold an. Neben einer hohen Ressourcenbasis besitzt die Gesellschaft ein ungleich höheres Ressourcenpotenzial, wie jüngste Bohrresultate eindrucksvoll belegen.

    Eloro Resources ist eine kanadische Bergbau-Entwicklungs-Gesellschaft mit hochkarätigen Silber-, Gold- und Basismetallprojekten in Bolivien, Peru und Quebec. Der Hauptfokus des Unternehmens liegt dabei auf den zukunftsträchtigen Metallen Silber und Zinn. Das Flaggschiffprojekt Iska Iska gilt als hochgradig unterexploriert, birgt aber ein hohes Ressourcenpotenzial, wie jüngste Bohrungen und die kürzlich erschienene Ressourcenschätzung eindrucksvoll gezeigt haben. So konnte das Unternehmen in den letzten Monaten immer wieder hochkarätige Silberäquivalente über teilweise mehrere hundert Metern vermelden.  Die erste eigenen Ressourcenschätzung erbrachte ein Vorkommen von mehr als 1,15 Milliarden Unzen Silberäquivalent, wovon sich vermutlich bis zu 97% übertage abbauen lassen. Vor kurzer Zeit startete die Erarbeitung einer ersten Wirtschaftlichkeitseinschätzung (PEA).

    Endeavour Silver ist eine kanadische Silber-Bergbau-Gesellschaft und zugleich einer der größten Silber-Produzenten Nordamerikas. Das Unternehmen konnte im ersten Halbjahr 2023 aus seinen beiden mexikanischen Minenanlagen insgesamt rund 4,65 Millionen Unzen Silberäquivalent fördern. Der Hauptfokus des Unternehmens liegt aktuell jedoch ganz klar auf dem Bau der nächsten und mit Abstand größten Mine Terronera, welche im vierten Quartal 2024 in Betrieb genommen werden soll. Die Finanzierung für Terronera wurde zum Großteil bereits gesichert und die Konstruktion läuft auf Hochtouren. Die Akquisition der riesigen Silberlagerstätte Pitarrilla (über 845 Millionen Unzen Silberäquivalent) sorgt für eine zusätzliche Stärkung der Entwicklungs- und Wachstums-Pipeline.

    First Majestic Silver ist ein kanadisches Bergbauunternehmen, das sich auf die Produktion von Silber und Gold aus seinen vier hochprofitablen Minen in Mexiko und Nevada konzentriert. Im zweiten Quartal 2023 verzeichnete das Unternehmen eine Förderung von 6,32 Millionen Unzen Silberäquivalent (einschließlich Gold-Nebenprodukten). Für das Gesamtjahr 2023 strebt First Majestic Silver eine Produktion zwischen 26,2 und 27,8 Millionen Unzen Silberäquivalent aus seinen Minen an.  Der Dividendenzahler arbeitet weiterhin an einer Steigerung von Ausbeute und Effizienz und eröffnete jüngst seine eigene Münzprägeanstalt First Mint.

    Gold Line Resources ist eine kanadische Bergbau-Entwicklungs-Gesellschaft, die sich auf den Erwerb von Mineralgrundstücken mit außergewöhnlichem Explorationspotenzial in den produktivsten Goldproduktionsregionen Fennoskandiens konzentriert. Das Unternehmen besitzt derzeit ein aussichtsreiches Portfolio an fortgeschrittenen und frühen Goldexplorationsgrundstücken in Schweden und Finnland, einschließlich des Oijärvi-Projekts, das die Lagerstätte Kylmäkangas im Oijärvi-Grünsteingürtel in Finnland umfasst; das Goldprojekt Solvik in Schweden, das Grundstück Kankberg Norra im Skellefteå-Gürtel, das Grundstück Långtjärn (bestehend aus den Lizenzen Stojuktan Nord und Storjuktan Süd), das Grundstück Blabarliden und das Grundstück Paubäcken, die alle im Gold Line Mineral Belt in Schweden liegen. Gold Line hat mit EMX Royalty Corp. einen strategischen Anteilseigner, der an der Durchführung der Explorationsprogramme beteiligt ist und technische Beratung bietet. Weiterhin sind unter anderem auch Sprott und Agnico Eagle strategische Investoren.

    Gold Royalty ist eine, auf Edelmetalle spezialisierte kanadische Royalty- und Streaming-Gesellschaft, die Finanzierungslösungen für die Metall- und Bergbauindustrie anbietet. Das überaus diversifizierte Portfolio besteht aus mehr als 210 Royalties, die sich in bergbaufreundlichen Jurisdiktionen in ganz Amerika befinden. Das Unternehmen befindet sich auf einem guten Weg, die eigene Vorgabe von 5,5 bis 6,5 Millionen US$ an Umsatz für das Gesamtjahr 2023 zu erreichen. Da immer mehr (Groß-)Projekte in Produktion gebracht werden, an denen Gold Royalty entsprechende Royaltyrechte hält, ist nicht nur mit einem Umsatzwachstum, sondern auch mit einer Erhöhung der aktuellen Dividende zu rechnen.

    GoldMining ist eine kanadische Bergbau-Entwicklungsgesellschaft, die sich auf aussichtsreiche Goldprojekte in Nord- und Südamerika spezialisiert hat. Das Geschäftsmodell des Unternehmens besteht darin, in Baisse-Phasen hochkarätige Projekte zu möglichst günstigen Konditionen aufzukaufen und in Hausse-Phasen möglichst hochpreisig wieder zu verkaufen beziehungsweise Entwicklungspartner dafür zu generieren. 2022 gelang ein erstes großes Optionsgeschäft, als man das Almaden-Projekt an NevGold abgeben konnte. Dieses Geschäft kann GoldMining bis zu 16,5 Millionen CA$ einbringen, während GoldMining 2020 gerade einmal 1,15 Millionen CA$ dafür bezahlen musste. Zudem besitzt man enormes Aufwärtspotenzial durch ein von NevGold erhaltenes Aktienpaket. Weiterhin hält man ein Aktienpaket an U.S.GoldMining, einer Gesellschaft, die 2023 ausgegliedert und in die das US-Projekt Whistler eingebracht wurde. Insgesamt hat GoldMining aktuell über 15 Projekte im Portfolio. Darüber hinaus hält das Unternehmen eine hohe Beteiligung an der Royalty-Gesellschaft Gold Royalty, was eine hohe, jährliche Dividendenrendite garantiert.

    MAG Silver ist eine kanadische Bergbaugesellschaft und konnte jüngst ihr Juanicipio Projekt zusammen mit dem Partner Fresnillo in Produktion bringen. Ende 2022 wurde die eigene Verarbeitungsanlage an die mexikanische Stromversorgung angeschlossen und man startete die erste Silberförderung. Im 2.Quartal 2023 erreichte man 85% der vollen Förderkapazität und damit die Phase der kommerziellen Produktion. Die Förderkosten liegen nach früheren Schätzungen bei lediglich 5 US$ je Silberunze. Stetige Neuentdeckungen lassen das Ausmaß des weiteren Silberpotenzials nur erahnen. Das zweite Silberprojekt Deer Trail sorgte jüngst ebenfalls für gleich mehrere Volltreffer.

    Revival Gold ist eine kanadische Bergbau-Entwicklungs-Gesellschaft, die an der Entwicklung ihres Flaggschiff-Gold-Projekts im US-Bundesstaat Idaho arbeitet. Dieses beherbergt eine ehemals produzierende Mine und verfügt daher über eine exzellente Infrastruktur sowie Verarbeitungsanlagen. Die jüngste Ressourcenschätzung erbrachte mehr als 4,6 Millionen Unzen Gold, die teilweise im Übertagebauverfahren gewonnen werden können. Ziel ist es, relativ rasch eine Förderung von rund 65.000 Unzen Gold pro Jahr zu etablieren – mit der Möglichkeit diese auf mehr als 200.000 Unzen Jahresförderung auszuweiten. Eine neue Vor-Machbarkeitsstudie erbrachte eine wirtschaftliche Produktionsmöglichkeit mit hohem Aufwärtspotenzial. 

    Sierra Madre Gold & Silver ist eine kanadische Bergbau-Entwicklungs-Gesellschaft, die sich auf Silber- und Gold-Vorkommen in Mexiko fokussiert. Dort konnte man sich mehrere sehr aussichtsreiche Projekte mit einer hohen, historischen Ressource sichern. Erste Bohrresultate deuten auf hochkarätige Lagerstätten hin. Zudem sicherte man sich 2023 eine etablierte Silbermine inklusive moderner und startbereiter Förderanlage. Aktuell arbeitet das Unternehmen fieberhaft daran, diese wieder in Betrieb zu bringen.

    Steppe Gold ist eine kanadische Bergbau-Entwicklungs-Gesellschaft, die sich auf die Förderung von Gold in der überaus bergbaufreundlichen Mongolei spezialisiert hat. Das Unternehmen begann im Jahr 2020 mit der Produktion und konnte 2022 aus seinem Flaggschiffprojekt Altan Tsagaan Ovoo (ATO) 34.000 Unzen Gold zu All-In-Sustaining-Kosten von 800 US$ fördern. Ab dem ersten Quartal 2025 soll dieses Projekt 90.000 Unzen Gold produzieren. Das Unternehmen hat eine überarbeitete Machbarkeitsstudie für die Erweiterung der ATO-Goldmine abgeschlossen, die auf etwa 90.000 bis 100.000 Unzen Gold pro Jahr aus der Erschließung unterirdischer neuer Vorkommen abzielt. Dazu arbeitet man aktuell an einer Phase 2 – Erweiterung der Anlagen und Mineninfrastruktur. Das dafür benötigte Kapital sicherte sich das Unternehmen im Juli 2023.

    U.S. GoldMining Inc. ist ein neu gegründetes Explorations- und Minenerschließungs-Unternehmen, das sich auf die Erschließung des Gold-Kupfer-Projekts Whistler in Alaska, USA, konzentriert. U.S. GoldMining schloss im April 2023 einen Börsengang ab, notierte an der Nasdaq und nahm 20 Millionen US$ auf, die für Explorations- und Bergbaustudien des Whistler-Projekts verwendet werden sollen. U.S. GoldMining wird von einem erfahrenen Team und Board of Directors geleitet, die motiviert sind, durch die Weiterentwicklung des umfangreichen Gold-Kupfer-Projekts Whistler einen beträchtlichen Wert freizusetzen.

     

     

    Videos der Woche

     

    Im Folgenden können wir Ihnen wieder einige interessante Interviews und News zu ausgewählten Werten präsentieren:

     

     

    Weiter Videos finden Sie unter folgenden Links:

     

    Unternehmensnews

     

    American Future Fuel vermeldet sehr gute Bohrresultate

    American Future Fuel gab vor kurzer Zeit den Abschluss des Phase-1-Bohrprogramms auf dem unternehmenseigenen Vorzeige-Uranprojekt Cebolleta im Grants Uran Mineral Belt bekannt.  Der Zweck des Phase-1-Bohrprogramms bestand darin, historische Bohrergebnisse zu validieren, um eine Mineralressourcenschätzung zu erstellen. Dabei stieß das Unternehmen unter anderem auf 3,0 Meter mit 0,36% eU3O8 und 4,1 Meter mit 0,26% eU3O8. Das Phase-I-Bohrprogramm bestand aus 26 Bohrlöchern mit einer durchschnittlichen Tiefe von 112 Metern und einer Gesamttiefe von 2.904 Metern. Die Werte des radiometrischen Äquivalentgehalts von U3O8 stimmen gut mit historischen Daten aus nahe gelegenen Bohrlöchern überein, die von der Sohio Western Mining Company vor über 50 Jahren abgeschlossen wurden. Die hervorragenden Ergebnisse sind ein Beweis für die Qualität der Lagerstätte Cebolleta und der früheren Arbeiten von Sohio, die die Grundlage für die historische Ressource von 18,98 Millionen Pfund U3O8 bilden, die das Unternehmen im Rahmen der nächsten beiden Bohrphasen sicher aktualisieren wird.

    News: American Future Fuel gibt hervorragende Ergebnisse seines Phase-1-Bohrprogramms mit 26 Bohrlöchern bei Cebolleta bekannt

     

    Consolidated Uranium schüttet Spin-Out-Aktien zum Stichtag 27.11.23 aus

    Consolidated Uranium gab jüngst ein Update zur zuvor angekündigten geplanten Ausgliederung von Premier American Uranium Inc. Als Teil des Arrangements überträgt CUR die Besitzbeteiligungen an bestimmten indirekten hundertprozentigen Tochtergesellschaften, die acht Pachtverträge des US-Energieministeriums und bestimmte patentierte Claims in Colorado halten, an PUR im Austausch gegen 7.753.752 Stammaktien von PUR. Dementsprechend teilt CUR mit, dass der voraussichtliche Abschluss der Ausgliederung der 27. November 2023 (der „Stichtag“) ist. Am Stichtag um 12:01 Uhr registrierte CUR-Aktionäre werden ihren anteiligen Anteil an den 3.876.786 PUR-Aktien erhalten, die von CUR im Rahmen des Arrangements verteilt werden. Die genaue Anzahl der PUR-Aktien, die an jeden CUR-Aktionär ausgeschüttet wird, wird am Stichtag festgelegt, wird aber derzeit voraussichtlich etwa 0,0374 PUR-Aktien für jede CUR-Aktie betragen, die der betreffende Inhaber zum Stichtag hält. Gemäß den Verfahren von CDS Clearing and Depository Services Inc. ist der Zahlungstermin der 29. November 2023, und die CUR-Aktionäre können davon ausgehen, dass sie ihre PUR-Aktien an oder um diesen Termin herum erhalten.

    News: Consolidated Uranium gibt den Stichtag für die Ausgliederung von Premier American Uranium bekannt

     

    Glass Lewis empfiehlt Fusion von Consolidated Uranium mit IsoEnergy

    Consolidated Uranium teilte ferner mit, dass Glass Lewis & Co., ein unabhängiges Beratungsunternehmen für Stimmrechtsvertretung und Unternehmensführung, den Aktionären von Consolidated Uranium empfohlen hat, für den Beschluss zu stimmen, um die zuvor angekündigte Fusion zwischen CUR und IsoEnergy Ltd. auf der bevorstehenden außerordentlichen Versammlung der Aktionäre, die am Dienstag, den 28. November 2023 um 10:00 Uhr (Torontoer Zeit) stattfinden wird, zu genehmigen.

    News: Führendes Stimmrechtsberatungsunternehmen Glass Lewis empfiehlt Aktionären von Consolidated Uranium für den Zusammenschluss mit IsoEnergy zu stimmen

     

    First Tin erhält neuen CEO

    First Tin vermeldete vor wenigen Tagen die Ernennung von Bill Scotting in den Vorstand als CEO, der die Nachfolge von Thomas Bünger antritt, der das Unternehmen verlässt, um sich neuen Geschäftsmöglichkeiten zu widmen. Bills Ernennung tritt am 1. Januar 2024 in Kraft, und derzeit findet eine Übergabe statt, um einen reibungslosen und geordneten Übergang und eine gründliche Übergabe der Verantwortlichkeiten zu gewährleisten.

    News: First Tin Plc meldet Änderungen im Vorstand

     

    Gama Explorations schließt fluggestützte Untersuchung ab

    Gama Explorations gab jüngst den Abschluss der geophysikalischen SkyTEM-Untersuchung auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Projekt Tyee Nickel-Kupfer-Kobalt bekannt. Die SkyTEM-Untersuchung hat damit das gesamte Tyee-Projekt in einem Linienabstand von 200 Metern erfasst. Die verarbeiteten Daten werden detaillierte Bohrungen auf den kürzlich entdeckten Nickel-Kupfer- und Titan-Vanadium-Vorkommen ermöglichen. Die Analyse der im Sommer erhaltenen SkyTEM-Daten hat 66 Ziele ergeben, die alle vor Ort erkundet wurden. Es wird erwartet, dass die endgültigen SkyTEM-Daten zusätzliche neue Ziele für die Bodenverifizierung in einem bisher nicht untersuchten Gebiet von 80 km2 des Claims Tyee aufzeigen werden.

    News:  Gama schließt geophysikalische SkyTEM-Untersuchung über dem Nickel-Kupfer-Kobalt-Projekt Tyee ab

     

    Hannan Metals definiert nächsten Porphyr

    Hannan Metals gab vor kurzem die Definition des dritten Porphyr-Kupferziels auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Projekt Valiente in Zentralperu bekannt. Der neue Kupferporphyr Divisoria befindet sich 10 Kilometer östlich des Gebiets Belen, wo bereits zwei Porphyrziele (Ricardo Herrara und Sortilegio) und damit verbundene Epithermal- und Skarnziele definiert wurden. Alle Ziele liegen innerhalb eines bisher unbekannten Porphyr-Epithermal-Kupfer-Gold-Mineralisierungsgürtels aus dem Miozän.

    News: Hannan definiert dritten Porphyr auf dem Valiente-Projekt in Peru

     

    Karora Resources meldet Ressourcenerhöhung

    Karora Resources vermeldete kürzlich eine beträchtliche Erhöhung seiner gemessenen und angezeigten Goldmineralressourcen in seiner Vorzeigemine Beta Hunt (Erhöhung um 18 %) und der konsolidierten M&I-Ressourcen in Beta Hunt und Higginsville (Erhöhung um 9 %), jeweils abzüglich der bergbaubedingten Erschöpfung. Die Zone Western Flanks von Beta Hunt war das Highlight des Updates mit verbesserten Gehalten (12 % höher) und einem Nettozuwachs von 143.000 Unzen an M&I-Ressourcen. Die Nickel-M&I-Ressourcen wiesen ebenfalls verbesserte Gehalte auf und enthielten zusätzlich 1.200 Tonnen Nickel.

    News: Karora meldet starke Steigerungen der Beta Hunt Gold Mineralressourcen, Gehalte und Gold Mineralreserven

     

    Mawson Gold gibt Details zur Ausgliederung von Rajapalot und der Finanzierung von Springtide bekannt

    Mawson Gold gab kürzlich ein Update zur Transaktion bekannt, gemäß der Springtide das Gold-Kobalt-Projekt Rajapalot des Unternehmens in Finnland erwerben wird, was bereits in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 31. Oktober 2023 bekannt gegeben wurde. Gemäß der Springtide-Transaktion wird Springtide eine nicht vermittelte Privatplatzierung von mindestens 14.745.541 Sonder-Warrants von Springtide zu einem Preis von 1,00 CA$ pro Sonder-Warrant, durchführen. Die Sonder-Warrants werden zunächst Mawson-Aktionären, die „zugelassene Investoren“ sind, auf der Basis von einem Sonder-Warrant pro zwanzig Stammaktien von Mawson angeboten und anschließend allen anderen Parteien angeboten. Jeder Sonder-Warrant kann jederzeit nach Wahl seines Inhabers in eine Stammaktie von Springtide ausgeübt werden und gilt als ausgeübt, je nachdem, was früher eintritt: (i) dem Datum des Börsengangs (ein „Go Public Event“), bei dem Springtide ein meldepflichtiger Emittent wird und die Springtide-Aktien an einer Börse in Kanada oder den Vereinigten Staaten notiert und zum Handel zugelassen werden, oder (ii) dem zweiten Jahrestag des Abschlusses der Transaktionsfinanzierung. Springtide wird sich nach besten Kräften bemühen, ein Go Public Event an der TSX Venture Exchange am oder vor dem 31. März 2024 durchzuführen. Der Bruttoerlös aus der nicht vermittelten Sonder-Warrant-Finanzierung wird an die Zeichner zurückgegeben, falls die Springtide-Transaktion nicht von den Mawson-Aktionären oder den Behörden genehmigt wird.

    News: Mawson und Springtide stellen ein Update zur Springtide-Transaktion und -Finanzierung bereit

     

    Osisko Development und O3 Mining gründen Lithiumexplorationsunternehmen

    Osisko Development und O3 Mining gaben jüngst die erfolgreiche Gründung und Kapitalisierung von Electric Elements Mining Corp. bekannt, um auf bestimmten James Bay-Grundstücken im Gebiet Eeyou Istchee, Nunavik, Québec, die von Osisko Development und O3 Mining an Electric Elements übertragen wurden, nach Lithiumpotenzial zu suchen. Osisko Development übertrug dazu alle seine Aktien und Partnerschaftsanteile an bestimmten Tochterunternehmen, die Rechte und Titel an seinen James Bay-Grundstücken halten, im Austausch für die Ausgabe von 9.599.999 Stammaktien von Electric Elements an Osisko Development und O3 Mining übertrug alle Rechte und Titel an seinem Grundstück Éléonore Opinaca im Tausch gegen 2.400.000 EEM-Aktien.

    News: Osisko Development und O3 Mining geben Gründung der "Electric Elements Mining Corporation" bekannt zur Lithiumerkundung der James Bay-Liegenschaften

     

    Osisko Gold Royalties meldet Managementänderung

    Osisko Gold Royalties gab vor wenigen Tagen bekannt, dass Sean Roosen von seinem Posten als ein Direktor des Unternehmens zurückgetreten ist, um sich voll und ganz auf seine Rolle als Chief Executive Officer und Vorsitzender des Board of Directors von Osisko Development Corp. zu konzentrieren.

    News: Update zum Board of Directors der Osisko Gold Royalties

     

    Tudor Gold glänzt mit Bohrergebnissen

    Tudor Gold präsentierte jüngst die fünfte Reihe von Bohrergebnissen für das Explorationsprogramm 2023 auf Treaty Creek im Herzen des Goldenen Dreiecks im Nordwesten von British Columbia. Dabei glänzte das Unternehmen erneut mit sehr guten Bohrergebnissen. Unter anderem stieß man auf 43,5 Meter mit 3,73 g/t AuEQ innerhalb von 223,5 Metern mit 1,42 g/t AuEQ aus einem Step-Out-Loch, in der Lagerstätte Goldstorm. Das Unternehmen hat das Bohrprogramm 2023 mit insgesamt 31.904 gebohrten Metern in Gebieten, die die Lagerstätte Goldstorm und die Zone Perfectstorm umfassen, sicher und erfolgreich abgeschlossen. Die jüngst gemeldeten Untersuchungsergebnisse stammen aus Bohrlöchern, die das nordöstliche Gebiet der Goldstorm-Lagerstätte anpeilten, sowie aus Bohrlöchern, die das nordöstliche Gebiet der Perfectstorm-Zone anpeilten.

    News: Tudor Gold Intersects 43.5 meters (m) of 3.73 g/t AuEQ within 223.5 m of 1.42 g/t AuEQ from a 200-m Northeast Step-Out Hole, GS-23-179, at the Goldstorm Deposit, Treaty Creek, Northwest British Columbia

     

    Vizsla Silver erhält Mining Hall of Fame Mitglied als Neuzugang

    Vizsla Silver vermeldete jüngst, dass die mexikanische Bergbaulegende Eduardo Luna dem Board of Directors von Vizsla Silver beitreten wird. Eduardo Luna verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Bergbauindustrie und ist vor kurzem aus dem Board of Directors von Wheaton Precious Metals ausgeschieden. Luna ist seit mehr als vierzig Jahren in der Edelmetallbergbauindustrie tätig und hatte zuvor leitende Positionen und Posten im Board of Directors bei verschiedenen Unternehmen inne, darunter Industrial Peñoles, Goldcorp Inc., Luismin SA de CV, Wheaton River Minerals Ltd., Alamos Gold Inc., Dyna Resource, Inc. und Primero Mining Corporation.

    News:  Vizsla Silver fühlt sich geehrt, Eduardo Luna, Mitglied der Mining Hall of Fame, in seinem Board of Directors willkommen zu heißen

     

    Achtung Interessenkonflikt: Ich besitze die im Artikel besprochenen Aktien bzw. sind diese im SRC Mining Special Situations Zertifikat enthalten.

     

    Glück auf und herzliche Grüße aus der Schweiz.

    Ihr Jochen Staiger

    Swiss Resource Capital AG

     

    Profitieren Sie von unserem über Jahrzehnte aufgebauten einzigartigen Netzwerk zu Bergbauunternehmen, Brokern, Analysten und Branchenkennern und abonnieren Sie jetzt kostenlos und absolut unverbindlich unseren Newsletter!

     

    Investieren in den Megatrend Rohstoffe – Grundpfeiler der Elektromobilität und vieler Zukunftstechnologien

     

     

    Sie müssen kein Börsenprofi sein, um kluge Investmententscheidungen zu treffen. Investieren Sie gemeinsam mit Swiss Resource Capital AG und Asset Management Switzerland AG in den Megatrend Rohstoffe. Seit 05.03.2020 ist das Spezialwissen der Experten als Wikifolio Zertifikat erhältlich.

    Link zu Wikifolio: https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0srcplus

    Börsenplätze: Stuttgart EUWAX | L&S Lang und Schwarz | SIX Swiss Exchange Schweiz

    ISIN: DE000LS9PQA9

    WKN: LS9PQA

    Mehr Infos unter: https://www.resource-capital.ch/de/ueber-uns/src-mining-special-situat ...

     

     

    Hinweis gemäß §34 WpHG (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) sowie Art. 620 bis 771 Obligatorenrecht (Schweiz) zu bestehenden Interessenskonflikten der Swiss Resource Capital AG und der Autoren der Swiss Resource Capital AG:

    Sowohl die Swiss Resource Capital AG, als auch die Autoren der Swiss Resource Capital AG halten aktuell Aktien von Unternehmen, die in dieser Publikation erwähnt wurden. Es besteht somit ein Interessenskonflikt nach oben genannten Paragrafen. Ferner beabsichtigen sowohl die Swiss Resource Capital AG, als auch die Autoren der Swiss Resource Capital AG in naher Zukunft, sich von Aktienbeständen zu trennen und damit von steigenden Kursen und/oder erhöhter Liquidität der jeweiligen Aktie zu profitieren. Zudem behalten sich sowohl die Swiss Resource Capital AG, als auch die Autoren der Swiss Resource Capital AG vor, jederzeit Aktien von Unternehmen, die in dieser Publikation erwähnt wurden zu kaufen oder zu verkaufen, auch unabhängig von einer Berichterstattung in Publikationen der Swiss Resource Capital AG. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenskonflikt nach §34 WpHG (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) sowie gemäß Art. 620 bis 771 Obligatorenrecht (Schweiz).

    Ferner machen wir darauf aufmerksam, dass die Swiss Resource Capital AG IR-Beratungsverträge (Übersetzungen, Organisieren von Roadshows, Unterstützung bei der Suche nach Investoren bei Kapitalerhöhungen etc.) mit, in dieser Ausgabe erwähnten Unternehmen geschlossen hat und daraus ebenfalls Interessenskonflikte nach §34 WpHG (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) sowie gemäß Art. 620 bis 771 Obligatorenrecht (Schweiz) bestehen.

    Die Swiss Resource Capital AG sowie die Autoren der Swiss Resource Capital AG halten aktuell Aktien an folgenden, in dieser Ausgabe erwähnten Werten oder beabsichtigen dies zu tun: Sibanye-Stillwater + Adventus Mining + American Future Fuel + Barton Gold + Blackrock Silver + Caledonia Mining + Calibre Mining + Consolidated Uranium + Discovery Silver + Eloro Resources + Endeavour Silver + Erdene Resource Development + Exploit Discovery + First Majestic Silver + First Tin + Fission Uranium + Fury Gold Mines + Gama Explorations + Gold Line Resources + Gold Royalty + GoldMining + Hannan Metals + IsoEnergy + Karora Resources + KEFI Gold and Copper + Latitude Uranium + MAG Silver + Mawson Gold + Meridian Mining + OceanaGold + Osisko Development + Osisko Gold Royalties + Outcrop Gold and Silver + O3 Mining + Peninsula Energy + Revival Gold + Sierra Madre Gold & Silver + Skeena Resources + Steppe Gold + Tudor Gold + Uranium Energy + U.S. GoldMining + Valhalla Metals + Victoria Gold + Vizsla Copper + Vizsla Silver + Wallbridge Mining.

    Die Swiss Resource Capital AG hat mit folgenden, in dieser Ausgabe erwähnten Unternehmen IR-Beratungsverträge geschlossen: Sibanye-Stillwater + American Future Fuel + Caledonia Mining + Calibre Mining + Consolidated Uranium + Discovery Silver + First Tin + Fury Gold Mines + Gama Explorations + Gold Royalty + GoldMining + Hannan Metals + IsoEnergy + Karora Resources + Latitude Uranium + MAG Silver + Mawson Gold + OceanaGold + Osisko Development + Osisko Gold Royalties + Revival Gold + Sierra Madre Gold & Silver + Skeena Resources + Uranium Energy + U.S. GoldMining + Victoria Gold + Vizsla Silver.


    Diese Publikation basiert auf den ausführlichen Risikohinweisen, Haftungsbeschränkungen und Disclaimern der Swiss Resource Capital AG, die hier eingesehen werden können:

    Risikohinweis und Disclaimer SRC AG

    Swiss Resource Capital AG
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    SRC versteht sich als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations-Datenbanken.
    Mehr anzeigen

    20 im Artikel enthaltene WerteIm Artikel enthaltene Werte
    Jede Woche neu! Die neusten Bergbau-Nachrichten im SRC Newsletter 31-2023 Weltweiter Rohstoffmangel erfordert noch mehr Aktivitäten bei der Exploration und Entwicklung neuer Projekte. Diese Unternehmen geben Vollgas!