checkAd

    Das sagen unsere wO-User  2877  0 Kommentare Sieg im San Siro beflügelt BVB-Aktie: "Ein Aktienrückkaufprogramm braucht es!"

    Borussia Dortmund hat mit einem 3:1-Erfolg gegen den AC Mailand das Achtelfinale der Champions League erreicht. Die Aktie springt hoch. Die Anleger sind in doppelter Hinsicht happy.

    Für Sie zusammengefasst
    • Borussia Dortmund erreicht das Achtelfinale der Champions League.
    • Die Aktie steigt nach dem Erfolg.
    • Anleger sehen weiteres Potenzial für die Aktie.
    0 Follower
    Autor folgen

    Vor einer beeindruckenden Kulisse von 75.600 Zuschauern im San-Siro-Stadion zeigte die Mannschaft von Trainer Edin Terzic eine reife Leistung und verhinderte so ein Entscheidungsspiel gegen Paris Saint-Germain am 13. Dezember. Der sportliche Erfolg spiegelt sich im Handel wider. Die SDAX-Aktie hat Fahrt aufgenommen.

    Borussia Dortmund

    -0,15 %
    -5,81 %
    -10,39 %
    -10,04 %
    -20,44 %
    -36,99 %
    -54,10 %
    -10,49 %
    -66,12 %
    ISIN:DE0005493092WKN:549309

    Was noch drin ist für das BVB-Papier, verraten unsere User im BVB-Forum auf wallstreetONLINE:

    "BVB-Chef Joachim Watzke hat gestern wichtige Dinge gesagt, die seine Kompetenz unterstreichen: Wachstumstreiber sind der Frauenfußball und die Digitalisierung. Das da noch niemand vorher drauf gekommen ist: Frauenfußball und Digitalisierung! Selbst die größten Banken weltweit schätzen die faire Marktkapitalisierung auf 1,5 Milliarden Euro. Klar, man muß da nur an die Digitalisierung denken. Leute, denkt an die Digitalisierung. Und den Frauenfußball." – Prof.Dr.B.Scheuert

    "Nicht dass AGs ohne Gewinne sich nicht gut entwickeln können. Nur beim BVB wäre das die Ausnahme. Die Regel ist, dass die Spielergehälter deutlich über der Inflationsrate steigen. Natürlich funktioniert das BVB-Konzept nicht ohne regelmäßige Transferüberschüsse. Darauf zu hoffen, dass ein kleiner Anteil der Transfergewinne (circa fünf Prozent) in Aktienrückkäufe fließt, ist wohl illusorisch. Lieber nutzt man steigende Kurse zur nächsten Kapitalerhöhung, auch wenn die Kurse aktuell noch zu niedrig dafür sind." – Freibauer

    "Ein Aktienrückkaufprogramm braucht es. Erzähle ich schon seit zehn Jahren." – DerStrohmann

    "Tatsächlich ist die Aktie knapp über 3,80 Euro zu haben. Ich erwarte dennoch Kurse deutlich über vier Euro spätestens mit einer guten Auslosung für die Partie im Achtelfinale oder bei einem Weiterkommen im DFB-Pokal. Wo stand die Aktie letztes Jahr als das Achtelfinale erreicht wurde? In der Liga stand man damals auch nicht besser da und im DFB-Pokal war letztes Jahr ebenfalls früh Schluss. Ich sehe daher nach wie vor mehr Chancen als Risiken." – Gufu


    Tipp aus der Redaktion: Lernen Sie in 7 Tagen alles über Charttechnik – kostenlos und unverbindlich! Egal ob Sie neu in der Welt der Charttechnik sind oder schon Erfahrung mitbringen: Dieser Video-Workshop wird Ihnen zeigen, wozu wir Mithilfe von Charttechnik fähig sind und wie wir diese gekonnt einsetzten können.

    Starten Sie noch heute zusammen mit Stefan Klotter, Chefredakteur Börsendienst FAST BREAK, den Workshop!


    Bis zum nächsten Börsengeflüster,
    Autor: Nicolas Ebert, wallstreetONLINE Zentralredaktion

     




    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Das sagen unsere wO-User Sieg im San Siro beflügelt BVB-Aktie: "Ein Aktienrückkaufprogramm braucht es!" Borussia Dortmund hat mit einem 3:1-Erfolg gegen den AC Mailand das Achtelfinale der Champions League erreicht. Die Aktie springt hoch. Die Anleger sind in doppelter Hinsicht happy.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer