checkAd

    Hochspekulatives Investment  12997  0 Kommentare Bonk zieht 1.000 Prozent an seit September - wer ist der neue Meme-Coin-Star?

    Der angeschlagene Bereich der Meme-Münzen hat einen neuen Star. Der Token Bonk hat sich in den letzte Wochen markant verteuert. Was steckt dahinter?

    Für Sie zusammengefasst
    • Bonk, ein Meme-Token, hat sich in den letzten Wochen stark verteuert.
    • Die Notierung von Bonk an mehreren Kryptobörsen hat den Preis und die Handelsaktivität angekurbelt.
    • Das Wiederaufleben von Solana und das verbesserte makroökonomische Umfeld haben ebenfalls zum Anstieg von Bonk beigetragen.
    • Report: 3 europäische Dividendenkracher mit mehr als 9 % Rendite

    Die meisten Meme-Münzen haben sich in diesem Jahr deutlich schlechter entwickelt als die großen Kryptowährungen. Dogecoin verzeichnete seit Jahresbeginn ein Plus von 30 Prozent und Shiba Inu von 28,3 Prozent, während Bitcoin um über 160 Prozent und Ether um 85 Prozent zulegten.

    Der jüngste Anstieg von Bonk, einem auf Solana basierenden Meme-Token mit Hundethema, hat jedoch zunehmend Aufmerksamkeit erregt.

    Bonk, der im Dezember 2022 auf den Markt kam, stieg in den letzten 30 Tagen um mehr als 300 Prozent und erzielte seit Anfang September einen Zuwachs von mehr als 1.000 Prozent, was ihn zum leistungsstärksten Meme-Coin der letzten Monate macht. Die Münze wird immer noch zu einem Bruchteil eines Cents gehandelt.

    Während es schwierig ist, die genauen Gründe für die Rallye von Bonk zu bestimmen, da der Handel mit Meme-Münzen hoch spekulativ ist, scheint die Notierung des Kryptos an mehreren Kryptobörsen, darunter Coinbase und Crypto.com, in der vergangenen Woche den Preis und die Handelsaktivität angekurbelt zu haben, erklärte Dessislava Aubert, Senior Analyst bei Kaiko Research, im Interview mit MarketWatch.

    Handelsvolumen zieht deutlich an

    Das 24-Stunden-Handelsvolumen von Bonk stieg in der vergangenen Woche zeitweise auf über eine Milliarde US-Dollar und lag damit deutlich über dem anderer Meme-Münzen, bevor es am Mittwoch auf etwa 426 Millionen US-Dollar zurückging. Das Handelsvolumen von Dogecoin lag in den letzten 24 Stunden bei etwa 592,4 Millionen US-Dollar.

    Der Anstieg von Bonk ist zum Teil auch auf das Wiederaufleben von Solana zurückzuführen, das nach dem Zusammenbruch der Krypto-Börse FTX im vergangenen Jahr einen Rückschlag erlitt, da der inzwischen verurteilte Mitbegründer des Unternehmens, Sam Bankman-Fried, ein großer Befürworter der Blockchain war, wie Aubert feststellte.

    Da das Interesse der Investoren an Kryptowährungen wieder zunimmt, "hat sich die Stimmung gegenüber Solana stark verbessert, und es wird zunehmend als echter Konkurrent von Ethereum angesehen", so Aubert. Laut Daten von DefiLama stieg der Gesamtwert, der in Solana investiert wurde, von rund 300 Millionen US-Dollar im Oktober auf etwa 1,2 Milliarden US-Dollar.

    Spekulative Anlagen gefragt

    Auch das makroökonomische Umfeld sorgte für Rückenwind, so Aubert. Die Inflation hat sich abgeschwächt und die Händler haben ihre Wetten auf Zinssenkungen der Fed im Jahr 2024 erhöht, während die US-Wirtschaft widerstandsfähig erscheint. "Wir haben eine Verbesserung des Umfelds für Risikoanlagen festgestellt. Viele eher spekulative Bereiche des Marktes begannen im November zu steigen", sagte Aubert.

    Allerdings ist der Handel mit Meme-Münzen hochspekulativ und nur wenig oder gar nicht reguliert. Viele Kryptowährungen haben während des Marktcrashs im Jahr 2022 über 90 Prozent ihres Wertes verloren.

    Autor: Ingo Kolf, wallstreetONLINE Zentralredaktion


    Tipp aus der Redaktion: Entdecken Sie unsere exklusiven Christmas-Deals! Ob langfristiger Vermögensaufbau, spannende Megatrends oder lieber Nervenkitzel pur? Wir haben für jeden Anlegertyp die passende Börsenstrategie in petto. Von Anfänger bis Profi – lassen Sie sich von unseren Experten begleiten und profitieren Sie von diesen exklusiven Sonderaktionen zum Jahresende.





    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonIngo Kolf

    Hochspekulatives Investment Bonk zieht 1.000 Prozent an seit September - wer ist der neue Meme-Coin-Star? Der angeschlagene Bereich der Meme-Münzen hat einen neuen Star. Der Token Bonk hat sich in den letzte Wochen markant verteuert. Was steckt dahinter?

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer