checkAd

    Anlagestrategien  39145  0 Kommentare Erfolgreich investieren: Die Top-Tipps der Profis für 100.000 US-Dollar!

    Lange Zeit galt ein 60/40-Portfolio, bei dem 60 Prozent des Kapitals in Aktien und 40 Prozent in Anleihen investiert sind, als optimal. Ein Vermögensverwalter für High-Net-Worth Individuals sieht das anders. Seine Tipps.

    Für Sie zusammengefasst
    • Traditionelles 60/40-Portfolio überholt
    • Neue Aufteilung: 80% Aktien, 15% Anleihen, 5% Cash
    • Empfehlung: Investition in US-Aktien, Schwellenländer, Gold

    In einem Interview mit CNBC Pro diskutierten Marktexperten kürzlich über die beste Anlagestrategie für eine Investitionssumme von 100.000 US-Dollar. Dabei rückte Kevin Teng, CEO von Wrise Wealth Management Singapore, von der traditionellen Portfolioaufteilung von jeweils 60 Prozent Aktien und 40 Prozent Anleihen ab.

    60/40-Portfolio überholt?

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Microsoft Corp.!
    Long
    402,05€
    Basispreis
    2,73
    Ask
    × 14,56
    Hebel
    Short
    460,22€
    Basispreis
    2,75
    Ask
    × 14,45
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Teng, dessen Unternehmen High-Net-Worth Individuals in Asien, dem Nahen Osten und Europa berät, betonte, wie wichtig es sei, den aktuellen Marktzyklus bei der Kapitalallokation zu berücksichtigen, da sich die Marktbedingungen schnell ändern könnten.

    Er erklärte, dass Investoren mit einer 60/40 Portfolioallokation in der jüngeren Vergangenheit erhebliche Verluste erlitten hätten. Dies sei vor allem auf die hohen langfristigen Zinsen zurückzuführen denn wenn die Zinsen steigen, fallen die Anleihenkurse. Fallen die Zinsen, steigen die Anleihekurse. Und: In einem Umfeld, in dem Zinssenkungen erwartet werden, sei diese Aufteilung zudem nicht ideal, da die Gesamtrendite des Portfolios geringer ausfallen würde.

    Angesichts der Erwartung, dass die US-Notenbank die Zinsen im Laufe des Jahres senken wird, auch wenn der genaue Zeitpunkt noch ungewiss ist, schlägt Teng eine neue Aufteilung vor: etwa 80 Prozent Aktien, 15 Prozent Anleihen und fünf Prozent Cash.

    Um eine optimale Rendite zu erzielen, empfiehlt Teng, das Kapital wie folgt zu streuen:

    • 40.000 US-Dollar in Aktien, die an US-Börsen notiert sind, wie zum Beispiel Microsoft, oder in börsengehandelte Fonds (ETFs).
    • 30.000 US-Dollar in Aktien, bei denen der Anleger einen "Heimvorteil" hat.
    • 10.000 US-Dollar in kurzfristige festverzinsliche Anlagen über einen Rentenfonds oder einen ETF mit Anleiheexposure.
    • 10.000 US-Dollar in Bargeld, das nicht nur "super liquide" ist, sondern im aktuellen Umfeld auch attraktivere Renditen verspricht als Anleihen oder Schatzanweisungen.
    • 10.000 US-Dollar in Schwellenländer, insbesondere in Asien.
       

    Teng betont die wachsende Bedeutung Asiens und prognostiziert, dass nicht nur aus den USA, sondern auch aus Europa mehr Kapital in die Region fließen wird. Dies gelte insbesondere für Family Offices, die traditionell in den USA investieren. Vor seiner Tätigkeit bei Wrise Wealth Management war Teng Executive Director im Private Wealth Management bei Morgan Stanley.

    Lesen Sie auch

    Auf Gold setzen?

    Abgesehen von den traditionellen Sektoren sehen die Profis auch in Gold eine vielversprechende Anlagemöglichkeit, da die Nachfrage hoch bleibt und die Zentralbanken ihre Reserven mit dem Edelmetall aufstocken.

    "Wir plädieren für Gold, weil man Sachwerte kaufen sollte", sagte Teng von der Wrise Group und fügte hinzu, dass Gold in Zeiten anhaltend hoher Inflation langfristige Renditen biete. Der Spotpreis für Gold ist in den letzten zwölf Monaten um rund elf Prozent gestiegen.

    Autor: Ferdinand Hammer, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktie kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu S+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.



    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonFerdinand Hammer

    Anlagestrategien Erfolgreich investieren: Die Top-Tipps der Profis für 100.000 US-Dollar! Lange Zeit galt ein 60/40-Portfolio, bei dem 60 Prozent des Kapitals in Aktien und 40 Prozent in Anleihen investiert sind, als optimal. Ein Vermögensverwalter für High-Net-Worth Individuals sieht das anders. Seine Tipps.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer