checkAd

    Wachstum voraus  1389  0 Kommentare Gerresheimer steigert Umsatz trotzt Gegenwind stärker als erwartet

    Gerresheimer hat in den ersten drei Monaten mehr umgesetzt als am Markt erwartet worden war. Auch für die Zukunft zeigt sich der Zulieferer für die Pharmabranche optimistisch.

    Für Sie zusammengefasst
    • Gerresheimer übertrifft Umsatzerwartungen im ersten Quartal.
    • Trotz Herausforderungen optimistisch für die Zukunft.
    • Bestätigt Wachstumsprognosen für 2024 und 2025.

    Der Verpackungsspezialist Gerresheimer hat trotz anhaltender Herausforderungen durch den Abbau von Lagerbeständen bei Pharmakunden eine positive Bilanz für das erste Quartal gezogen. Das weltweit tätige Unternehmen, bekannt für seine hochwertigen Verpackungslösungen für die Pharmaindustrie, verzeichnete einen leichten Umsatzanstieg von 1,8 Prozent auf über 466 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr, wobei das organische Wachstum sogar 2,8 Prozent erreichte.

    Das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) legte um 3,7 Prozent auf 80,9 Millionen Euro zu. Damit übertrafen die Düsseldorfer die Erwartungen der Analysten im Hinblick auf den Umsatz leicht und erreichten beim operativen Ergebnis die Konsensschätzungen. Der auf die Aktionäre entfallende Nettogewinn stieg auf etwa 13 Millionen Euro, ein Anstieg gegenüber den 12,1 Millionen Euro im Vorjahr. Diese positive Entwicklung steht vor dem Hintergrund des Drucks, dem viele Unternehmen in der aktuellen wirtschaftlichen Landschaft ausgesetzt sind.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu MDAX (Performance)!
    Short
    28.733,87€
    Basispreis
    1,86
    Ask
    × 14,59
    Hebel
    Long
    25.533,29€
    Basispreis
    1,90
    Ask
    × 14,28
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Die Sparte der pharmazeutischen Primärverpackungen, einschließlich Glas-Fläschchen, Karpulen und Ampullen, erlebte zu Jahresbeginn wie erwartet einen leichten Rückgang. Während der Pandemie hatten sich die Kunden mit Lagerbeständen eingedeckt, deren Abbau nun fortgesetzt wird. Andererseits zeigte der Bereich Plastics & Devices, der unter anderem Kunststoffverpackungen und medizinische Applikatoren umfasst, ein deutliches Wachstum.

    Die Titel des MDAX-Konzerns legten im frühen Handel um 1,6 Prozent zu. Seit Jahresbeginn haben sie damit insgesamt rund 16 Prozent gewonnen.

    Gerresheimer

    +2,10 %
    +4,09 %
    +4,39 %
    +3,29 %
    +4,70 %
    +15,76 %
    +60,63 %
    +119,41 %
    +142,95 %
    ISIN:DE000A0LD6E6WKN:A0LD6E

    Gerresheimer bleibt dank der steigenden Nachfrage nach seinen Produkten, insbesondere Spritzen, Pens und Inhalatoren, auf Erfolgskurs. Konzernchef Dietmar Siemssen kündigte an, den Kapazitätsausbau weiter voranzutreiben, um die anhaltend hohe Nachfrage zu bedienen. "In den nächsten Monaten laufen wie geplant weitere neue Linien für langjährige Großaufträge an", sagte Siemssen, was die Wachstumsdynamik des Unternehmens weiter stärken soll.

    Gerresheimer bestätigte zudem die Wachstumsprognosen für die Jahre 2024 und 2025, ein Zeichen des Vertrauens in die eigene Geschäftsstrategie und Marktstabilität. Für das laufende Geschäftsjahr bleibt Gerresheimer optimistisch und bestätigt eine Umsatzprognose von fünf bis zehn Prozent sowie ein bereinigtes Ebitda zwischen 430 und 450 Millionen Euro.

    Autor: Ingo Kolf, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: ETFs, Fonds und Aktien kann man bei SMARTBROKER+ ab 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu SMARTBROKER+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.



    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonIngo Kolf

    Wachstum voraus Gerresheimer steigert Umsatz trotzt Gegenwind stärker als erwartet Gerresheimer hat in den ersten drei Monaten mehr umgesetzt als am Markt erwartet worden war. Auch für die Zukunft zeigt sich der Zulieferer für die Pharmabranche optimistisch.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer