checkAd

    Halving-Countdown  24461  0 Kommentare Bitcoin: "Bewegung auf 50.000 US-Dollar" – danach Preisverdopplung möglich?!

    Der Bitcoin ist in den vergangenen fünf Tagen um über vier Prozent gefallen und notiert so niedrig wie seit Ende Februar nicht mehr. Am 20. April wird das Halving erwartet. Was jetzt passieren könnte.

    Für Sie zusammengefasst
    • Bitcoin fällt um über 4%, Halving am 20. April erwartet
    • Krypto-Ausverkauf setzt sich fort, Händler erwarten Rückgänge
    • Optimismus für Bitcoin-Aussichten durch Halving, Anstieg auf 100.000 US-Dollar erwartet

    Der Krypto-Ausverkauf setzt sich fort und Händler rechnen mit weiteren Rückgängen, bevor der Halving-Katalysator die Preise wieder nach oben treiben könnte. Während der Bitcoin vergangenen Freitag noch nahe seinem Rekordhoch notierte, haben geopolitische Spannungen im Zusammenhang mit dem iranischen Drohnenangriff auf Israel und erneute Inflationssorgen die nach Marktkapitalisierung größte Kryptowährung der Welt zusammen mit dem S&P 500 auf Talfahrt geschickt.

    "Bitcoin ist mit dem bevorstehenden Halving vor die Wand gelaufen, da sich die ETF-Nachfrage abkühlt, während geopolitische Risiken und die Unsicherheit über Inflation und Geldpolitik in den Vordergrund rücken", zitiert Barron‘s Antoni Trenchev, Mitbegründer des Krypto-Kreditgebers Nexo.

    Und weiter: "Diese Faktoren könnten den Bitcoin in der Zwischenzeit im Zaum halten, bevor der Halbierungszyklus richtig einsetzt. Eine Bewegung in die niedrigen 50.000er US-Dollar ist nicht ausgeschlossen."

    Nichtsdestotrotz sind Krypto-Händler aufgrund des Halvings optimistisch für die Aussichten von Bitcoin. Das Halving ist eine Änderung der programmatischen Geldpolitik von Bitcoin. Die Ausgabe neuer Token wird um die Hälfte reduziert, das Angebot einschränkt und die Preise erhöht, solange die Nachfrage gleich bleibt oder steigt.

    "Das vierte Bitcoin-Halving halbiert die Belohnungen der Miner nur drei Monate, nachdem US-ETFs eine Welle von Käufen ausgelöst haben. Es ist diese Angebot-Nachfrage-Dynamik, die im Jahr 2024 zu einem 100.000-US-Dollar-Bitcoin führen wird", so Trenchev.

    Trenchev ist nicht der Einzige, der den Bitcoin als Folge des Halving bei 100.000 US-Dollar sieht. "Während früherer Zyklen haben die Leute das Interesse verloren, bis die Emissionsreduzierung wirklich einsetzte und die damit verbundene Rallye mehrere Monate später auslöste", sagt Phillip Shoemaker, Executive Director bei der dezentralen Verifizierungsgruppe Identity.com. "Bis dahin denke ich, dass wir mehr Volatilität sehen werden. Aber ich erwarte, dass Bitcoin bis zum Ende des Jahres etwa 100.000 US-Dollar erreicht haben wird."

    Auch Krypto-Analyst und Investor Miles Deutscher sieht einen Anstieg auf 100.000 US-Dollar als unausweichlich. Auf X schreibt Deutscher: "Ungeachtet aller Hintergedanken bleibt eine Tatsache wahr. Die EINZIGE Lösung, die wir haben (für jede Art von Finanzkrise) ist das Drucken von Geld. Und Bitcoin ist der größte Liquiditätsschwamm der Welt. 100k US-Dollar ist nicht wahrscheinlich, es ist unvermeidlich."

    Dhaval Joshi, Chefstratege bei BCA Research, glaubt sogar an ein langfristiges Kurspotenzial von 100.000 US-Dollar. "Bitcoin ist immun gegen Inflation, und selbst im Falle eines Bankrotts der Banken bleibt das Kryptovermögen unangetastet", betont Joshi. Er weist darauf hin, dass selbst ein staatliches Verbot von Bitcoin das Krypto-Vermögen nicht konfiszieren könnte, solange es ein globales Netzwerk von Eigentümern gibt, die den Wert der "Nicht-Konfiszierbarkeit" erkennen.

    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Redaktion

    Die neuesten Krypto-News lesen Sie jeden Freitag in unserem Krypto-Journal. Jetzt abonnieren!

    Übrigens: Fonds und ETFs kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu SMARTBROKER+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.

    BTC zu USD wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Minus von -1,94 % und einem Kurs von 61.713$ auf CryptoCompare Index (18. April 2024, 12:54 Uhr) gehandelt.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonGina Moesing
    1 im Artikel enthaltener WertIm Artikel enthaltene Werte

    Halving-Countdown Bitcoin: "Bewegung auf 50.000 US-Dollar" – danach Preisverdopplung möglich?! Der Bitcoin ist in den vergangenen fünf Tagen um über vier Prozent gefallen und notiert so niedrig wie seit Ende Februar nicht mehr. Am 20. April wird das Halving erwartet. Was jetzt passieren könnte.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer