checkAd

     161  0 Kommentare Das Verbot von »Hassrede« ist eine Einbahnstraße

    Wie schüchtert man Menschen ein? Wie gibt man ihnen das Gefühl, sich strafbar zu machen, wenn sie ihre Meinung sagen? Man greift zu der trivialen Sprechblase »Hass und Hetze«. Oft erzielt das eine Wirkung. Häufig verunsichert der Vorwurf der »Hassrede«. Aber was soll »Hassrede« eigentlich sein? Unser Strafgesetzbuch kennt den Begriff gar nicht. Dafür gibt

    Der Beitrag Das Verbot von »Hassrede« ist eine Einbahnstraße erschien zuerst auf Tichys Einblick.

    Lesen Sie auch

    Ein Beitrag von Joachim Steinhöfel.


    Verfasst von Tichys Einblick
    Das Verbot von »Hassrede« ist eine Einbahnstraße Wie schüchtert man Menschen ein? Wie gibt man ihnen das Gefühl, sich strafbar zu machen, wenn sie ihre Meinung sagen? Man greift zu der trivialen Sprechblase »Hass und Hetze«. Oft erzielt das eine Wirkung. Häufig verunsichert der Vorwurf der …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer