checkAd

Nordex meldet Zahlen zum dritten Quartal, senkt Umsatz- und Ergebnisziel 2011

Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
14.11.2011, 08:17  |  479   |   |   

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Windanlagenbauer Nordex SE (ISIN DE000A0D6554/ WKN A0D655) gab am Montag bekannt, dass sein operatives Ergebnis in den ersten neun Monaten 2011 zurückgegangen ist. Zudem wurde das Umsatz- und Ergebnisziel 2011 wegen Projektverschiebungen gesenkt. Indes erwartet man ein profitables Wachstum in 2012.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, wuchs der Umsatz zum 30. September 2011 um rund 9 Prozent auf 668,2 Euro. Der Umsatz im dritten Quartal lag mit 264,9 Mio. Euro auf Vorjahresniveau. Grundlage für das Wachstum in den ersten neun Monaten war das um 115 Prozent gestiegene Geschäftsvolumen in den USA. Der Auftragseingang stieg um 34 Prozent auf 708,5 Mio. Euro. Entsprechend erhöhte sich der festfinanzierte Auftragsbestand im Jahresverlauf um 25 Prozent auf 515 Mio. Euro. Zudem verfügte Nordex zum Bilanzstichtag über weitere so genannte bedingte Aufträge im Umfang von 1,3 Mrd. Euro.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Nordex SE!
Long
Basispreis 23,23€
Hebel 11,43
Ask 0,19
Short
Basispreis 27,40€
Hebel 10,53
Ask 0,28

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Den Angaben zufolge stieg die Bruttomarge im Berichtszeitraum um 50 Basispunkte auf 27,2 Prozent. Das operative Ergebnis war dagegen erwartungsgemäß durch hohe Strukturkosten belastet. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich zum 30. September 2011 auf 11,0 Mio. Euro (Vorjahr: 17,3 Mio. Euro). Dabei entwickelte sich das Ergebnis (EBIT) im dritten Quartal mit 9,4 Mio. Euro deutlich positiv. Das entspricht einer EBIT-Marge von 3,7 Prozent (Vorjahr: 4,0 Prozent). Im laufenden Jahr verzeichnete der Konzern ein fast ausgeglichenes Nettoergebnis von -0,6 Mio. Euro, hieß es.

Laut Nordex haben die Staatsschuldenkrise in Europa und steigende Eigenkapitalanforderungen an die Geschäftsbanken die Kreditfinanzierung von Windparkprojekten wieder erschwert. Deshalb wurden einzelne internationale Aufträge zeitlich verschoben, so dass Nordex sie nicht mehr im ursprünglich geplanten Umfang im laufenden Geschäftsjahr realisieren kann. Vor diesem Hintergrund geht der Vorstand davon aus, sein Umsatzziel von etwa 1 Mrd. Euro nicht zu erreichen. Im vierten Quartal soll der Umsatz etwa 80 Mio. Euro geringer ausfallen. Das wird das operative Ergebnis mit rund 20 Mio. Euro belasten und bei einem Jahresumsatz von 920 Mio. Euro zu einem operativen Verlust vor Sonderaufwendungen von 10 Mio. Euro führen.

Die Aktie von Nordex notierte am Freitag zuletzt mit einem Minus von 0,17 Prozent bei 4,09 Euro. (14.11.2011/ac/n/t)

Nordex Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nordex meldet Zahlen zum dritten Quartal, senkt Umsatz- und Ergebnisziel 2011 Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Windanlagenbauer Nordex SE (ISIN DE000A0D6554/ WKN A0D655) gab am Montag bekannt, dass sein operatives Ergebnis in den ersten neun Monaten 2011 zurückgegangen ist. Zudem wurde das Umsatz- und Ergebnisziel 2011 …

Community