DAX-0,48 % EUR/USD-0,37 % Gold+0,29 % Öl (Brent)-1,08 %

Rohstoffe Silberpreis konsolidiert nach Kurssprung

04.01.2012, 15:29  |  2582   |   |   

Der Silberpreis sprang im Zuge der positiven Konjunkturdaten am gestrigen Dienstag um fast sechs Prozent nach oben – heute ist Konsolidierung angesagt.
Der gestrige Tagesgewinn stellte den höchsten seit fünf Monaten dar. Aus charttechnischer Sicht konnte dadurch die markante Unterstützungszone im Bereich von 27 Dollar zurückgelassen werden. Der besser als erwartet ausgefallene ISM-Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe hat die Investoren auf das zuletzt eher verschmähte zyklische Edelmetall wieder aufmerksam gemacht. Am Nachmittag stehen in den USA diesbezüglich weitere interessante Veröffentlichungen an. Um 16.00 Uhr soll nämlich der Auftragseingang der US-Industrie für den Monat November gemeldet werden. Nach einem Minus von 0,4 Prozent gegenüber dem Vormonat rechnen von Bloomberg befragte Analysten nun mit einem moderaten Zuwachs von 2,0 Prozent. Sollten die tatsächlichen Zahlen den Erwartungswert übertreffen, könnte sich die Bergfahrt bei Silber fortsetzen.
Am Mittwochnachmittag präsentierte sich der Silberpreis mit nachgebenden Notierungen. Bis gegen 15.10 Uhr (MEZ) ermäßigte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Silber um 0,387 auf 29,185 Dollar pro Feinunze.

Rohöl: Warten auf Lagerdaten

Die Kauflaune an den Ölmärkten, die auf positive Konjunkturdaten, geopolitische Risiken (Iran) und ein sinkendes Ölangebot zurückzuführen war, hat sich zur Wochenmitte etwas beruhigt. Nun warten die Marktakteure auf die aktuellen Lagerdaten. Nach Börsenschluss wird das American Petroleum Institute seinen Wochenbericht veröffentlichen. Am Donnerstagnachmittag (17:00 Uhr) folgt dann noch das Update der Energy Information Administration. Laut einer Bloomberg-Umfrage soll die gelagerte Ölmenge in der Vorwoche um 500.000 Barrel gesunken sein.
Am Mittwochnachmittag präsentierte sich der Ölpreis mit stabilen Notierungen. Bis gegen 15.10 Uhr (MEZ) ermäßigte sich der nächstfällige WTI-Kontrakt um 0,32 auf 102,64 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 0,06 auf 112,07 Dollar zurückfiel.

Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.

Silberbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
SilberpreisÖl Lager


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni