DAX-0,06 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,46 % Öl (Brent)0,00 %
Marktkommentar: Barbara Lejczak (Credit Suisse): Flughafen gefällig? In Infrastruktur investieren
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar Barbara Lejczak (Credit Suisse): Flughafen gefällig? In Infrastruktur investieren

Nachrichtenquelle: Asset Standard
30.05.2016, 15:12  |  722   |   |   

Die öffentliche Hand ist der wichtigste Financier von Infrastrukturen, doch der Marktwert von Infrastrukturvermögen ist 2007-2014 um 300 Prozent gestiegen. Kann private Finanzierung die wachsende Finanzierungslücke bei Infrastrukturen schließen?

Infrastrukturvermögen verteilt sich auf ein breites Spektrum unterschiedlicher Sektoren wie Transport, Telekommunikation und Technologie, Energie, soziale Infrastruktur sowie Ressourcen und Abfallentsorgung. Diese grossen Bereiche lassen sich jeweils wieder in kleinere Segmente untergliedern, die wir alle kennen und täglich nutzen. Ein Telefon, um Freunde anzurufen, ein Zug, mit dem wir zur Arbeit fahren, oder Strom, um das Haus zu beleuchten. Kommt Ihnen das bekannt vor? Sicher.

Die Lücke bei Infrastrukturinvestitionen schliessen

Bei Infrastruktur ist die Welt zweigeteilt. Die Industrieländer sind gut mit Infrastruktur versorgt. Hier liegt der Schwerpunkt daher auf dem Erhalt und der Modernisierung der bestehenden Einrichtungen. In den Entwicklungsländern müssen dagegen immer noch viele grundlegende menschliche Bedürfnisse erfüllt werden. Deshalb steht hier der Bau völlig neuer öffentlicher Einrichtungen im Mittelpunkt.

Unabhängig vom Hauptziel - Erhalt oder Bau - erfordert Infrastruktur laufende und massive Investitionen. Schätzungen von McKinsey zufolge sind bis 2030 Infrastrukturinvestitionen in Höhe von rund 57 Billionen US-Dollar nötig, nur um mit dem erwarteten Weltwirtschaftswachstum von 3,5 Prozent Schritt halten zu können. Eine schwierige Aufgabe, insbesondere dann, wenn die weltweit erforderlichen Infrastrukturinvestitionen die finanziellen Möglichkeiten von Regierungen übersteigen.

Vollständigen Artikel hier lesen:

https://www.credit-suisse.com/us/de/articles/articles/news-and-expertise/2016/05/de/airport-anyone-investing-in-infrastructure.html

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel