Solar-Crowdfundings beschleunigen die Energiewende

Nachrichtenquelle: Pressetext (PM)
28.09.2016, 10:00  |  1159   |   |   

Erfurt (pts012/28.09.2016/10:00) - Aktuell stammen 33 Prozent der Stromerzeugung, also rund ein Drittel des deutschen Strommixes, aus erneuerbaren Energien wie Sonne und Wind. Bis 2025 plant die Bundesregierung den Anteil der erneuerbaren Energien in Deutschland auf 40 bis 45 Prozent auszubauen. Dies entspricht einem minimalen jährlichen Wachstum, ein ambitioniertes Ziel ist das nicht. Zahlreiche Änderungen des "Erneuerbare Energie Gesetzes (EEG)" haben in den letzten Jahren zu einem immer schlechteren Umfeld für die Betreiber umweltfreundlicher Energieprojekte und Verfechter der Energiewende gesorgt. Während die Bundesregierung bei den erneuerbaren Energien seit Jahren auf der Bremse steht, setzen deutsche Privatinvestoren immer mehr auf Sonnenenergie - und dies insbesondere über Crowdfunding. Ein Beispiel dafür ist "Sonneninvest 3", das aktuelle Crowdfunding der "Sonneninvest Deutschland GmbH & Co. KG". https://www.econeers.de/sonneninvest3

Es ist schon das dritte Sonneninvest-Crowdfunding auf der Online-Plattform "Econeers" und hat bereits jetzt alle Rekorde im Bereich Schwarmfinanzierung für Sonnenenergie gebrochen: Bislang haben mehr als 520 Investoren über 940.000 Euro in das Portfolio aus fünf bereits am Netz befindlichen Solarparks investiert. Zusammen mit ihren beiden ersten Crowdfundings konnte die Sonneninvest damit bereits über 2,1 Millionen Euro für ihre Photovoltaik-Projekte von Privatpersonen einsammeln.

Somit kommen die drei erfolgreichsten Solar-Crowdfundings in Deutschland von der Sonneninvest. Während sich ein großer Teil der deutschen Bevölkerung für den Ausbau regenerativer Energiequellen einsetzt und sich viele Privatpersonen sogar mittels Crowdfunding daran beteiligen, hat die Bundesregierung spätestens mit dem EEG 2017 klar gemacht, dass sie nicht an einer schnellen Energiewende und der Abkehr von Kohle- und Atomstrom interessiert ist.

"Die Bundesregierung steht bei der Energiewende schon seit mehreren Jahren auf der Bremse. Der 100- prozentige Umstieg auf erneuerbare Energien wäre innerhalb von 10 Jahren in Deutschland zu schaffen. Statt dies aktiv und konsequent anzugehen, setzt sich die deutsche Politik lächerlich niedrige Ziele bis 2050! Im Gegensatz dazu investieren private Investoren verstärkt in Sonnenenergie, wie bei unserem aktuellen Projekt "Sonneninvest 3", "sagt Solarparkbetreiber Michael Richter.

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Solar-Crowdfundings beschleunigen die Energiewende Aktuell stammen 33 Prozent der Stromerzeugung, also rund ein Drittel des deutschen Strommixes, aus erneuerbaren Energien wie Sonne und Wind. Bis 2025 plant die Bundesregierung den Anteil der erneuerbaren Energien in Deutschland auf 40 bis 45 Prozent …