DAX+0,90 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,63 %

MARKTAUSBLICK DAX: Negative Divergenz signalisiert Konsolidierungsbedarf

Nachrichtenquelle: GKFX Brokerhaus
05.10.2016, 09:17  |  1328   |   |   

Der DAX gewann gestern 1,03 Prozent und schloss bei 10.619 Punkten und damit in der Nähe des Tageshochs. Ein offenes Gap wurde damit geschlossen.

Vorbörslich bewegt sich der Leitindex heute klar unterhalb der 10.600er Marke. Ein Blick auf den 30-Minuten-Chart zeigt, dass das gestrige High unter einer negativen Divergenz generiert wurde. Damit wächst die Gefahr einer Gegenbewegung nach unten.

DAX vom 05.10.2016

Ein Unterschreiten der 10.515er Marke wäre hierfür ein erstes Warnsignal. Bei 10.480/10.460 wartet aber bereits eine wichtige Unterstützung für alle Daytrader. 

Wird diese nach unten verlassen, ist mit einem Rücklauf bis ca. 10.420/10.400 zu rechnen. Auf der Oberseite markiert nach wie vor die Zone 10.610 Punkten und 10.650 einen harten Widerstand – dort verläuft unter anderem die Abwärtstrendlinie. 

Erst wenn hier ein Ausbruch gelingt, dürfen sich die Bullen über einen Move bis zur nächsten Zielzone am Doppelhoch vom August/September bei 10.780/10.800 Punkten freuen.

Viel Erfolg beim Traden, Updates gibt es wie immer auf unserem Twitter-Kanal!

Mehr Informationen zu GKFX http://www.gkfx.de oder unter +49(0) 69 - 256 286 90. Bleiben Sie auf dem Laufenden. Alle News auch in unserem Twitter Channel oder in Facebook.


Disclaimer:
Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für Ihr Kapital, deshalb sind sie nicht für alle Investoren geeignet. Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Sie Ihre gesamte Einlage verlieren. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten.Weitere Informationen finden Sie in unseren Risikohinweisen und AGB.
Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer