DAX+0,56 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,09 % Öl (Brent)-0,74 %

Das größte Problem im Trading: Angst oder Gier?

Gastautor: Koko Petkov
11.10.2016, 09:05  |  2027   |   |   

Der mentale Aspekt spielt im Trading die größte Rolle. Auch, wenn Sie es kaum glauben mögen, aber die Technik macht tatsächlich nur 20% aus. Emotionen haben im Trading nichts verloren, dennoch ist es nicht einfach sie schlichtweg auszublenden.

Emotionen sind stark verankert mit unseren Urinstinkten. Diese zu kontrollieren bedarf einiges an Übung und dem richtigen Umgang mit sich selbst.

Worauf es wirklich ankommt und wie Sie diese Eigenschaften trainieren können, erfahren Sie in diesem Video:

Urinstinkte sind ein Teil des Menschen. Wir werden von Emotionen geleitet und jede Handlung, die wir ausführen basiert auf einem bestimmten Gefühl.

Ein sehr vereinfachtes Beispiel ist der Hunger. Sobald uns der Körper ein Hungergefühl signalisiert, essen wir. Sobald wir uns freuen, lachen wir.

Und es gibt auch ein bestimmtes Gefühl, dass im Trading sehr kontraproduktiv ist. Die Rede ist von der Angst.

Angst ist ein Urinstinkt, der uns vor Gefahren schützen soll. Doch im Trading spielen Sie mit offenen Karten. Sie kennen das Risiko und reduzieren es sogar. Wovor sollten Sie also Angst haben?

Zu verlieren? Das ist im Trading ganz normal. Viele Trader kennen die Risiken an der Börse, aber machen sich diese Risiken nicht bewusst. In einem Trade kann es plötzlich zu extremen Emotionen kommen, die den Verstand ausschalten und Überhand nehmen. Im Trading ist eines aber sicher: Sie treffen Ihre Entscheidungen nicht mit dem Herz, sondern mit dem Kopf.

Wie Sie mit solchen Blockaden umgehen können und Ihre Emotionen zu kontrollieren lernen, werden Sie im kostenlosen Kurs von Profitrader und Trading-Coach Koko Petkov erfahren. Sie erhalten neben 24 Trading-Strategien auch ein 16-teiliges Video-Coaching, in dem Sie auf die Börse und das Trading vorbereitet werden.

Sichern Sie sich jetzt den kostenlosen Kurs, der exklusiv und nur Ihnen als Leser von Wallstreet Online zu Verfügung steht. Dieser Kurs wird nicht mehr lange verfügbar sein: Jetzt hier klicken und das Coaching sichern


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer