DAX-0,47 % EUR/USD+0,38 % Gold+0,50 % Öl (Brent)0,00 %

DAX - Candlesticks Alle warten ab, Überraschungen möglich

20.01.2017, 08:08  |  1402   |   |   

Der DAX gestern mit einer kleinen schwarzen Kerze, die Eröffnung knapp über 11.600 bei 11.624 Punkten und der Tagesschluss bei 11.596 Punkten. Die Umsätze zeigen hierbei noch keine deutliche Umverteilungsphase an. Die Eröffnung wird knapp behauptet erwartet im Bereich 11.580 Punkten. Ein Ausbruch aus der Range der letzten Tage würde ein Richtungssignal liefern. Die Anleger scheinen jedoch vorsichtig zu werden. Das Vertrauen in die neue US-Regierung muss sich noch ausbilden – und Trump muss nun liefern und die in ihn gesetzten Hoffnungen auf ein milliardenschweres Infrastrukturprogramm erfüllen. Die Bankaktien sind im Vorfeld gut gelaufen hinsichtlich der zu erwartenden Deregulierungen des US-Marktes. Doch auch die laufende Berichtssaison hemmt die Kauflaune. In der Regel warten die Investoren rund zwei Drittel aller Berichte im S&P 500 ab, um die „Großwetterlage“ beurteilen zu können. Ein Ausbruch im DAX allerdings über 11.700 und im DOW JONES über die runde 20.000 Punkte könnte Kaufdruck erzeugen und eine für manchen Börsianer überraschende neue Aufwärtsbewegung einleiten. Ein Ausbruch über 11.645 sollte einen Test der 11.680/90 Punkten zulassen. Unterstützung ist im Bereich 11.550 bis 11.530 Punkten zu erwarten. Eher kritisch wäre ein Fall unter 11.490 und vor allem unter 11.400/380 Punkten.

 

DAX – Tageskerzen

Die lange weiße Kerze vom 02.01. stützt weiterhin. Kritisch unter 11.380 Punkten mit Zielen von 11.300 bis 11.235 Punkten. Ein Anstieg über ca. 11.645 sowie folgend ein neues Hoch wären jeweils positiv mit Zielen von 11.740 bis 11.800 Punkten.

 

Update im Laufe des Tages

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die zum Jahresende vorgestellten Szenarien für den DAX (favorisiert wurden die „positiveren“ Verläufe) lesen Sie hier:

 

DAX - Candlesticks - 14.700 Punkte im DAX!? Analyse der Monatskerzen (vom 01.01.2017)

DAX - Candlesticks - Szenarien im DAX, Euro mit Fehlausbruch, Bund-Future interessant (vom 28.12.2016)

DAX - Candlesticks - Verschnaufpause nach Rally (Kurz-Analyse mit 4 Szenarien für den DAX – vom 25.12.2016)

 

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com

Wertpapier
DAX
Mehr zm Thema
DAXAnlegerCandlestick


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel