Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,49 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+12,93 %

Marapharm Ventures Inc. errichtet in Las Vegas, Nevada mittlerweile die dritte Anlage auf einer Fläche von 65.625 Quadratfuß

Nachrichtenquelle: IRW Press
09.10.2017, 08:31  |  2185   |   |   

Marapharm Ventures Inc. errichtet in Las Vegas, Nevada mittlerweile die dritte Anlage auf einer Fläche von 65.625 Quadratfuß

 

9. Oktober 2017, Kelowna, BC, Marapharm Ventures Inc. („Marapharm“) gibt die Baupläne für ein drittes Gebäude auf dem 7 Acres großen Pachtgrundstück in Las Vegas bekannt. Das Gebäude wird eine Grundfläche von 65.635 Quadratfuß umfassen und neben den zwei bestehenden Aufzuchtanlagen errichtet. Das Gebäudefundament ist bereits fertig, die Planung und Einrichtung eines Großteils der Infrastruktur ist abgeschlossen und die Ausschreibung anhand der Baupläne soll im Oktober 2017 erfolgen. Kurz danach werden die Bauarbeiten eingeleitet. Mit diesem Gebäude soll das erste dreigeschossige Cannabisgebäude im US-Bundesstaat Nevada errichtet werden. 

 

„Die aktuelle Preissituation und vergleichbare Anlagen in Nevada zeigen, dass mit dem neuen dreigeschossigen Gebäude im ersten Jahr nach Abzug der Betriebskosten Bruttoeinnahmen in Höhe von 50 Millionen Dollar (30 Millionen Dollar netto) möglich sind (Quelle: Kurt Keating). In Bezug auf die Nutzfläche werden wir bei unseren Lizenzen einen 20 %-igen Zuwachs verzeichnen. Marapharm ist der größte Inhaber einer Marihuanalizenz in Nevada.“ Linda Sampson, CEO von Marapharm.

 

Marapharm hat Kurt Keating mit der Projektevaluierung beauftragt. Kurt gewann im Rahmen der Aufzucht von medizinischem Cannabis im Jahr 2014 zwei High Times Cannabis Cups und ist seit vielen Jahren als Berater, Sachverständiger und Aufzuchtexperte für Cannabis tätig. Der Marktpreis für diese Marihuanaart liegt in Nevada derzeit bei rund 2300 Dollar pro Pfund. Das dreigeschossige Gebäude wird mit 22.600 Pfund pro Jahr bewertet.  

 

 

SONSTIGES:

 

In der Ausgabe des Las Vegas Review Journal vom 28. September 2017 war zu lesen, dass die Marihuana-Ausgabestellen in Nevada mit dem Verkauf von Marihuana als Genussmittel bereits im ersten Monat einen Umsatz in Höhe von 27 Millionen Dollar erzielen konnten. Laut den vom Finanzministerium von Nevada (Nevada Department of Taxation) veröffentlichten Zahlen konnten daraus 3,6 Millionen Dollar an Steuern generiert werden. Darüber hinaus nahm der Staat rund 6,5 Millionen Dollar an Marihuanalizenz- und Antragsgebühren ein. Wie hoch sind diese Einnahmen im Vergleich zu anderen Staaten, in denen Marihuana legalisiert wurde? Doppelt so hoch. 

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3

Diskussion: Der neu play Marijuana von BV. Schön angelaufen bis jetzt, ab November könnte es spannend werden
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
MarihuanaDollarBörseCannabisPfund


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel