DAX+0,54 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)0,00 %
Deutsche Anleihen: Kursverluste
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen Kursverluste

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
27.02.2018, 13:24  |  453   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag gefallen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,08 Prozent auf 159,26 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um zwei Basispunkte auf 0,67 Prozent.

Auch in den meisten anderen Ländern der Eurozone stiegen die Renditen an. Gegen den Trend sanken die Risikoaufschläge für griechische Anleihen. Die griechische Kreditwürdigkeit war zuletzt von Ratingagenturen hochgestuft worden.

Konjunkturdaten aus der Eurozone haben die Anleihekurse nicht bewegt. Die von der EU erhobene Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hat sich im Februar erneut eingetrübt. Allerdings hatten Volkswirte einen noch etwas stärkeren Rückgang erwartet und der Indikator befindet sich weiter auf einem hohem Niveau. Das Wachstum der Geldmenge M3 hat sich im Euroraum im Januar wie erwartet nicht verändert.

Mit Spannung erwartet werden die Verbraucherpreisdaten aus Deutschland. Erste Zahlen aus den Bundesländern deuten auf einen erneuten Rückgang der Jahresinflationsrate hin. Im Januar hatte die Rate bei 1,6 Prozent gelegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) strebt für die gesamte Eurozone mittelfristig eine Rate von knapp zwei Prozent an.

Im Fokus der Anleger wird im weiteren Tagesverlauf der Auftritt des neuen Vorsitzenden der US-Notenbank Fed, Jerome Powell, vor Vertretern des Kongresses stehen. Marktbeobachter erhoffen sich dabei Aufschluss über den künftigen geldpolitischen Kurs der Fed./jsl/bgf/jha/

Diskussion: Euro-Bund-Future
Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel