DAX-1,27 % EUR/USD-0,27 % Gold-0,45 % Öl (Brent)+0,20 %
Aktien New York: Eskalierender Handelsstreit sorgt für deutliche Verluste
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Eskalierender Handelsstreit sorgt für deutliche Verluste

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
04.04.2018, 16:15  |  705   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Der sich weiter hochschaukelnde Handelskonflikt zwischen den USA und China hat am Mittwoch erneut auf die Stimmung der Anleger geschlagen. Nach einem sehr schwachen Wochenauftakt und einem Erholungsversuch am Dienstag ging es zur Wochenmitte nun wieder spürbar abwärts. Dagegen konnten auch die besser als erwartet ausgefallenen Daten vom privaten Arbeitsmarktdienstleister ADP nicht viel ausrichten.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial büßte im frühen Handel 1,55 Prozent auf 23 662,20 Punkte ein, womit er sich bislang aber über seinem am Montag erreichten Jahrestief von 23 344 Punkten halten konnte. Ende Januar hatte er noch bei 26 616 Punkten den höchsten Stand in seiner über hundertjährigen Geschichte erreicht.

Der US-Protektionismus bleibe das größte Risiko für die Finanzmärkte und dürfte zunehmend Kursschwankungen nach sich ziehen, sagte der globale Chef-Anlagestratege Richard Turnill vom Vermögensverwalter BlackRock. Etliche Börsianer befürchten, dass der Konflikt zwischen den bedeutenden Volkswirtschaften weiter eskalieren wird, da beide Seiten aus Sorge vor einem Gesichtsverlust wohl nicht nachgeben dürften.

Für den breit gefassten S&P 500 ging es zuletzt um 0,95 Prozent auf 2589,50 Punkte abwärts. Der Nasdaq 100 verlor 1,25 Prozent auf 6377,84 Punkte./ck/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel