DAX+0,27 % EUR/USD-0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)-3,98 %
Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger erwarten Entspannung im Handelsstreit
Foto: Boris Roessler - dpa

Aktien Frankfurt Eröffnung Anleger erwarten Entspannung im Handelsstreit

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
10.04.2018, 09:26  |  782   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Erste Anzeichen für einen Deeskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China haben am Dienstag die Anleger am deutschen Aktienmarkt zu Käufen ermutigt. Kurz nach dem Handelsstart legte der Dax um 1,26 Prozent auf 12 416,84 Punkte zu und baute damit sein kleines Plus vom Wochenbeginn aus. Zudem sieht es so aus, als ob der Pharma- und Chemiekonzern Bayer mit der Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto auf der Zielgeraden ist, was die Aktie des Dax-Schwergewichts um fast 5 Prozent steigen ließ.

Der MDax , der die Aktien mittelgroßer deutscher Unternehmen repräsentiert, stieg um 0,59 Prozent auf 25 849,87 Punkte. Der Technologieindex TecDax gewann 0,97 Prozent auf 2553,51 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um rund 0,88 Prozent auf 3444,99 Punkte hoch.

Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping hatte während des asiatischen Wirtschaftsforums im südchinesischen Bo'ao geringere Importzölle auf Auto, mehr Marktzugang und bessere Investitionsbedingungen in Aussicht gestellt. Laut Analyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets UK werde dies an den Märkten als Signal der Gesprächsbereitschaft Chinas mit den USA aufgefasst. Die Börsen in Asien hatten darauf bereits positiv reagiert./ck/das

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Aus der Redaktion
Drastische Preiserhöhung in China

Tesla: Erstes Opfer im Handelskrieg?

Mobilität von morgen

Franzosen entwickeln "Flug-Zug"

Brexit-Hardliner treten zurück

Doch noch Exit vom Brexit?

Dienstags-Briefing

Fünf Tageshighlights