DAX-0,07 % EUR/USD-0,17 % Gold-0,56 % Öl (Brent)+0,92 %

Donald Trump Trump stoppt Trennung von Migrantenfamilien per Dekret

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
20.06.2018, 21:37  |  894   |   |   
Washington (dts Nachrichtenagentur) - US-Präsident Donald Trump hat die umstrittene Trennung von Migrantenfamilien an der Grenze zu Mexiko beendet. Er unterzeichnete am Mittwoch in Washington ein entsprechendes Dekret. Die Anordnung soll später zum Gesetz werden.

"Wir wollen Familien zusammenhalten", sagte er kurz vor der Unterzeichnung. Zugleich kündigte Trump an, seine "Null-Toleranz-Politik" in Einwanderungsfragen weiterzuverfolgen. Hintergrund ist die Praxis der US-Behörden, illegal ins Land kommende Menschen zu inhaftieren und von ihren Kindern zu trennen. Mehr als 2.300 Kinder wurden laut Behördenangaben so seit Mai von ihren Eltern getrennt. Dies war von allen Seiten und auch international scharf kritisiert worden. Für Donnerstag war im US-Repräsentantenhaus eine Abstimmung über einen Gesetzentwurf geplant, mit dem die Praxis beendet werden könnte.


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel