DAX-0,15 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,18 % Öl (Brent)0,00 %

Manhattan: Immobilienmarkt zeigt erstaunlichen Trend

03.07.2018, 10:50  |  2351   |   |   

Der Immobilienmarkt auf der Insel Manhattan verzeichnete das schlechteste zweite Quartal seit der Finanzkrise. Die durchschnittlichen Verkaufspreise sanken um 5 Prozent auf 2,1 Millionen US-Dollar und der Gesamtumsatz ging gegenüber dem Vorjahr um 17 Prozent zurück.

Manhattans Immobilienmarkt hatte das schlechteste zweite Quartal seit der Finanzkrise - mit sinkenden Preisen, weniger Transaktionen und längeren Leerständen, so "CNBC". Experten gehen davon aus, dass dieser Negativtrend hauptsächlich auf die vielen verfügbaren Neubauten am Markt, weniger Kunden aus dem Ausland, volatile Aktienmärkte und neuen Steuergesetzen zurückzuführen sei.  

Während Manhattan noch immer einen der agilsten Immobilienmärkte der USA hat, deutet der Preisrückgang darauf hin, dass die hohen Preise von 2015 und 2016 teilweise den derzeitigen Marktbedingungen angepasst werden müssen, um den Käufern gerecht zu werden.

Eines der größten Probleme ist die Flut von neuen Eigentumswohnungen, vor allem im Luxussegment. Der Bestand an zum Verkauf stehenden Luxuswohnungen stieg um 10 Prozent - auf den höchsten Stand in einem zweiten Quartal in den vergangenen sieben Jahren. In der Vergangenheit waren Luxuswohnungen durchschnittlich circa sechs Monate auf dem Markt, während es mittlerweile 16 Monate sind. 

Auch die Unsicherheit über die Konjunktur und das neue Steuerrecht bremsten den Absatz. Das neue Steuergesetz schränkt Bundesabzüge für staatliche und lokale Steuern ein und macht Hochsteuerstaaten wie New York weniger attraktiv. Schließlich sind ausländische Käufer weniger stark als 2014 und 2015 an Immobilien auf Manhattan interessiert. All diese Faktoren werden die Preise und Umsätze im weiteren Jahresverlauf belasten.

Quelle:

CNBC

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel