DAX-1,07 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,09 % Öl (Brent)-4,86 %

7 wirklich inspirierende weibliche CEOs, die man kennen sollte

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
01.08.2018, 11:00  |  387   |   |   

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf InHerSight.com, einer Website, auf der Frauen die Frauenfreundlichkeit ihrer Arbeitgeber bewerten und mit Unternehmen zusammengebracht werden, die ihren Bedürfnissen entsprechen.

Als ich jung war und die Leute mich fragten, was ich werden wollte, wenn ich erwachsen bin, sagte ich, ich wolle ein Geschäft eröffnen, bei dem ich Kekse für FBI-Agenten und Polizisten backe, die an Tatorten arbeiten. Sicher, es war ein wenig unkonventionell, aber ich hatte große Träume, meine Leidenschaft für das Backen und die Forensik zu verbinden und hoffentlich den Tag meiner Mitmenschen etwas schöner zu machen. Obwohl mein Geschäft immer noch nicht Realität ist, werde ich täglich von Frauen inspiriert, die ihre Träume verfolgen, ihre eigenen Unternehmen gründen und in der Welt etwas bewegen wollen.

Frauen gründen heute mehr Unternehmen und nehmen mehr Führungspositionen als je zuvor ein. Seit Januar 2017 gibt es in den Vereinigten Staaten mehr als 11,6 Millionen Unternehmen im Besitz von Frauen. In den letzten zwei Jahrzehnten ist die Zahl der Unternehmen im Besitz von Frauen um 114 % gestiegen. Es gab 32 weibliche CEOs auf der Fortune-500-Liste 2017 – das ist wenig, aber es zeigt die Fortschritte, die Frauen bis jetzt gemacht haben und wie viel Fortschritt es noch zu machen gilt. Der Kampf für die Gleichstellung der Geschlechter am Arbeitsplatz ist noch lange nicht vorbei, aber dank Websites wie InHerSight ist es jetzt einfacher, nach frauenfreundlichen Unternehmen zu suchen, die den gewünschten spezifischen Vorteilen entsprechen – wie z. B. Chancengleichheit für Männer und Frauen. Der nächste Schritt, um sicherzustellen, dass die Anzahl der Unternehmen im Besitz von Frauen und weiblichen CEOs weiter steigt, besteht darin, die nächste Generation junger Mädchen zu ermutigen, nach den Sternen zu greifen, ihren Leidenschaften nachzugehen und sich niemals von Geschlechternormen aufhalten zu lassen.

Die weiblichen CEOs, die unten vorgestellt werden, sind wirklich inspirierend. Sie haben ein außergewöhnliches Beispiel dafür gegeben, wie man an die Spitze aufsteigen und die traditionelle Unternehmenskultur ändern kann. Junge Mädchen können überall Lektionen von Frauen lernen, die wirklich gut in ihrem Job sind – auch wenn sie davon träumen, Kekse an Tatorten zu backen.

1. Maria Eitel

Presidentin und CEO der Nike Foundation und von Initiative Girl Effect

Es ist kein Geheimnis, dass Frauen eine starke Kraft sind, um positive Veränderungen in der Welt zu bewirken, und Maria Eitel hat es sich zur Aufgabe gemacht, jungen Mädchen die notwendigen Ressourcen zur Verfügung zu stellen, damit sie die Zukunft aktiv mitgestalten können. Nach ihrer Tätigkeit für das Weiße Haus und Microsoft kam Eitel als erste Vize-Präsidentin für Corporate Responsibility zu Nike. Sechs Jahre später gründete sie die Nike Foundation mit dem Ziel, den Innovationshunger der Marke zu nutzen und durch Investitionen in junge Mädchen weltweit positive Veränderungen herbeizuführen.

Unter der Führung von Eitel in den letzten 14 Jahren startete die Stiftung ihre Initiative „Girl Effect“, die darauf abzielt, das Leben von 250 Millionen jungen Mädchen in den Entwicklungsländern, die unterhalb der Armutsgrenze leben, zu verbessern. Die Initiative von Eitel konzentriert sich auf vier Kernbereiche: keine verfrühte Heirat von jungen Mädchen und Verzögerung der ersten Geburt, Verbesserung der Gesundheit und Sicherheit von Mädchen, mehr Sekundarschulabschlüsse und mehr Einstiege in den Beruf sowie Verbesserung des Zugangs zu Wirtschaftsgütern. Durch die ehrgeizigen wirtschaftlichen und sozialen Initiativen von Eitel werden Millionen junger Mädchen auf der ganzen Welt die Möglichkeit haben, in die Fußstapfen von Frau Eitel zu treten, um die Welt zu verbessern.

2. Jessica O. Matthews

Gründerin und CEO von Uncharted Power

Jessica O. Matthews ist das perfekte Beispiel dafür, dass das Alter den Erfolg nicht definiert. Sie hat die doppelte Staatsangehörigkeit, die von Nigeria und den Vereinigten Staaten und hat einen Bachelor-Abschluss der Harvard University in Psychologie und Wirtschaft und einen MBA der Harvard Business School. Mit 19 Jahren erfand sie den SOCCKET, einen Fußball, der Strom für die Entwicklungsländer erzeugen konnte. Mit 22 Jahren gründete sie dann ihr eigenes Unternehmen, Uncharted Power, heute ein preisgekröntes Unternehmen für erneuerbare Energien, um ganze Ökosysteme der Energie für Gemeinden auf der ganzen Welt zu schaffen. Im Jahr 2012 lud der damalige Präsident Barack Obama Matthews ins Weiße Haus ein, wo sie die kleinen Unternehmen bei der Unterzeichnung des America Invents Act vertrat. Die Liste mit ihren Auszeichnungen ist beeindruckend, einschließlich Erwähnungen auf der Fortune-Liste der besonders erfolgversprechenden Geschäftsfrauen (Most Promising Women Entrepreneurs) und Forbes-Liste “30 unter 30”, was beweist, dass das Alter ist nur eine Zahl und nie eine Einschränkung dessen sein sollte, was man erreichen könnte.

Seite 1 von 5
Wertpapier
Kaffee


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel