DAX+0,23 % EUR/USD+0,16 % Gold+0,15 % Öl (Brent)-1,18 %

Argentinien Können schwebenden Wechselkurs mit Dollar kontrollieren

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
30.09.2018, 10:37  |  707   |   |   

BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Der argentinische Wirtschaftsminister ist zuversichtlich, dass sein Land den schwebenden Wechselkurs zum Dollar steuern kann. "Ich habe keine Angst, dass wir den Dollar nicht kontrollieren können", sagte Nicolás Dujovne am Samstag dem Radiosender Mitre in Buenos Aires. Nachdem der Internationale Währungsfonds (IWF) seine Finanzhilfe an das südamerikanische Land ausgeweitet habe, habe die Regierung einen "radikalen Wandel in Geldpolitik" beschlossen, so Dujovne.

Die Zentralbank in Buenos Aires hatte am Mittwoch mitgeteilt, die argentinische Währung werde in einer Bandbreite von 34 und 44 Peso im Wechselkurs zum Dollar frei schweben. Der Peso hatte seit April im Sturzflug knapp 50 Prozent seines Werts in Bezug zur US-Währung verloren. Die Zentralbank hat bei dem Versuch, die Abwertung zu bremsen, rund 15 Milliarden Dollar (13 Mrd. Euro) ihrer Reserven verloren.

Nach der Vereinbarung mit dem IWF soll die Zentralbank nur bei starken Schwankungen über die festgelegte Bandbreite am Devisenhandel teilnehmen. Der IWF wird Argentinien bis 2021 57,1 Milliarden Dollar (49 Mrd. Euro) an Krediten gewähren, um den Peso zu stabilisieren./gt/DP/zb

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel