DAX+1,88 % EUR/USD-0,25 % Gold-0,11 % Öl (Brent)+0,64 %
Aktien Wien Schluss: OMV und Erste Group halten ATX im Plus
Foto: Oliver Berg - dpa

Aktien Wien Schluss OMV und Erste Group halten ATX im Plus

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
04.10.2018, 18:12  |  697   |   |   

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Donnerstag gut behauptet geschlossen. Der ATX befestigte sich leicht um 3,31 Punkte oder 0,10 Prozent auf 3398,58 Einheiten.

Der Wiener Markt konnte sich damit gegen die europaweit negative Börsenstimmung behaupten. Belastet wurden die Märkte vor allem von Zinssorgen, die tags zuvor durch die gestiegenen US-Anleihenrenditen in den USA und Aussagen von US-Notenbank-Chef Jerome Powell ausgelöst worden waren. Der Wiener ATX konnte jedoch dank der Gewinne der schwer gewichteten Erste Group und OMV knapp zulegen.

Erste Group gewannen bei hohem Volumen 2,77 Prozent auf 36,74 Euro und waren damit die Tagesgewinner im prime market. Gut gesucht waren auch OMV und legten 1,42 Prozent auf 49,91 Euro zu.

OMV und Gazprom wollen enger zusammenarbeiten. Am Donnerstag haben die beiden Unternehmenschefs eine "Absichtserklärung zur strategischen Kooperation" unterzeichnet. Am Mittwoch hatten sich OMV und Gazprom auf eine Kaufvariante für die geplante Beteiligung am großen Urengoy-Gasfeld in Westsibirien geeinigt.

Unter den größeren Gewinnern fanden sich auch Zumtobel (plus 2,48 Prozent) und Palfinger (plus 2,43 Prozent). Die größten Verlierer waren Kapsch TrafficCom (minus 4,13 Prozent). Bei höheren Umsätzen unter Druck kamen Verbund und schlossen 4,02 Prozent tiefer. Auch an anderen europäischen Börsen fanden sich Stromversorger am Donnerstag unter den Verlierern./mik/mad/APA/she

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel