DAX+0,24 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,24 % Öl (Brent)+0,07 %

wallstreet:online AG: Die eierlegende FinTech-Wollmichsau für Investoren

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
18.10.2018, 15:31  |  7718   |   

Sehr geehrte Leser,

nachdem Sie mit unserer Empfehlung Katipult Technology Corp. (WKN: A2H9MX) in der Spitze mehr als 200 Prozent Rendite innerhalb von vier Monaten einfahren konnten, präsentieren wir Ihnen heute den nächsten Volltreffer.

Manchmal muss man gar nicht in die Ferne schweifen, denn das Gute liegt so nah. Getreu diesem Motto haben wir uns einige deutsche SmallCap-Aktien angeschaut und das Unternehmen mit dem besten Chance-/Risikoverhältnis ausgewählt. Es handelt sich um die wallstreet:online AG (WKN: A2GS60).


Quelle: www.wallstreet-online.de

Seit 20 Jahren ist wallstreet:online eine feste Größe unter den Finanzportalen und verfügt mit mehr als 500.000 registrierten Mitgliedern über die größte Financial-Community im deutschsprachigen Raum. Mittlerweile betreibt die wallstreet:online Gruppe nicht nur das Portal wallstreet-online.de, sondern auch boersennews.de und ico-deals.com. Mit monatlich fast 2 Mio. Unique Usern (Stand: Juli 2018) zählt die Gruppe zu den führenden Finanzportalen im deutschsprachigen Raum.

Die marktenge Aktie von wallstreet:online wurde in den vergangenen Wochen böse zusammengefaltet, obwohl das operative (Werbe-)Geschäft brummt. Jeder potenzielle Investor kann ein gutes Gefühl im Hinblick auf die Buchungslage bekommen, wenn er nur eine Weile auf wallstreet:online verbringt. Eine Vielzahl von Werbeformaten wird offensichtlich sehr gut genutzt. Man könnte salopp sagen, dass wallstreet:online immer Konjunktur hat: Lithium, Kobalt, Blockchain Technology, Cannabis, Helium oder Daily Fantasy Sports - nach dem Hype ist quasi vor dem Hype.

Der eklatante Widerspruch zwischen der Entwicklung des operativen Geschäftes und des Aktienkurses eröffnet smarten Anlegern eine perfekte Investmentmöglichkeit mit einem hohen Renditepotenzial bei gleichzeitig niedrigem Risiko. Die Analysten der GBC AG haben für die wallstreet:online-Aktie ein Kursziel von 88,70 Euro bis Ende 2019 vergeben. Erst im Mai 2018 wurden neue wallstreet:online-Aktien bei professionellen Anlegern zu einem Kurs von 48,00 Euro platziert. Dies spülte rund 5,9 Mio. Euro in die Firmenkasse. Gestern ging die Aktie mit einem Kurs von 31,20 Euro aus dem Xetra-Handel.

Starkes 1. Halbjahr untermauert Ergebnisprognose für 2018

Zur starken operativen Entwicklung hat erstmals die übernommene Markets Inside Media GmbH (MIM) mit ihrem Finanzportal boersennews.de und der dazugehörigen App beigetragen. Von Januar bis Juni 2018 hat die wallstreet:online AG gemeinsam mit der MIM einen Konzernumsatz von 5,344 Mio. Euro erzielt (plus 167 Prozent gegenüber Vorjahr ohne MIM). Der Halbjahresgewinn vor Steuern stieg um 366 Prozent auf 2,703 Mio. Euro (Vorjahr: 0,58 Mio. Euro - ohne MIM).

Bei einigen Privatinvestoren hat der jüngste Halbjahresbericht offensichtlich für Irritationen gesorgt, da dort nur der Einzelabschluss der wallstreet:online AG ohne MIM enthalten ist, wodurch die Zahlen im Vergleich zu den Halbjahreszahlen in der Pressemitteilung abweichen.

Die wallstreet:online-Gruppe ist schuldenfrei und verfügt über rund 10,7 Mio. Euro Eigenmittel (Cash + Working Capital), um den hochprofitablen Wachstumskurs fortzusetzen und gleichzeitig in neue Geschäftsfelder zu investieren. Für das Gesamtjahr prognostiziert der Vorstand einen Umsatz zwischen 8,4 und 10,3 Mio. Euro bei einem Vorsteuerergebnis in Höhe von 4,5 bis 5,5 Mio. Euro. Wir gehen davon aus, dass die wallstreet:online AG am oberen Ende herauslaufen dürfte oder die Prognose sogar toppt.

Dank eines Verlustvortrages in Höhe von rund 4,089 Mio. Euro per Ende 2017 dürften sich die Steuerzahlungen für 2018 in Grenzen halten. Der Nachsteuergewinn, den die MIM im laufenden Geschäftsjahr erwirtschaftet, dürfte in 2019 vollständig an die wallstreet:online AG ausgeschüttet werden. Das erklärte Ziel ist es, neben den Werbeerlösen unter anderem ein starkes Transaktionsgeschäft aufzubauen.

Blue Sky-Potenzial dank Beteiligung an der wallstreet:online capital AG

Mitte August 2018 hat die wallstreet:online AG eine Vereinbarung zum Erwerb einer rund 30%igen Beteiligung an der wallstreet:online capital AG abgeschlossen und sich zugleich eine Option auf den mittelfristigen Erwerb einer deutlichen Kontrollmehrheit gesichert. Der Kaufpreis für den Erwerb der 30 Prozent sowie der Option beträgt rund 3,0 Mio. Euro und wird bei Vollzug in bar geleistet.

Die wallstreet:online capital AG ist im Bereich der internetbasierten Vermögensanlage im Wesentlichen über ihre Marke FondsDISCOUNT.de tätig. Die Gesellschaft hat den Status eines Finanzdienstleistungsinstituts mit der Erlaubnis zur Anlagevermittlung, Anlageberatung und Abschlussvermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1, 1a und 2 Kreditwesengesetz). Es werden Depots zu klassischen Online-Banken sowie Beteiligungen (geschlossene Fonds, Crowd Invests, Anleihen, Zertifikate) vermittelt - immer banken- und produktunabhängig zu Discount-Konditionen.

Die wallstreet:online capital AG verfügt über mehr als 25.000 Kunden und hat bis dato über 1,3 Mrd. Euro Anlagevermögen vermittelt. Rund 55 Prozent der Einnahmen sind wiederkehrende Bestandspflegeprovisionen. Mitte 2018 hatte die Gesellschaft rund 18.000 Depots mit einem Volumen von rund 900 Mio. Euro im Bestand.

Unter dem folgenden Link finden Sie ein interessantes Interview mit dem Vorstand der wallstreet:online capital AG: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10928832-depotgebuehren-fondskosten-transaktionskosten-sparen-anleger-gebuehren-fondskauf

Im vergangenen Jahr hat die wallstreet:online capital AG bei einem Umsatz von 4,7 Mio. Euro ein Vorsteuerergebnis in Höhe von rund 0,5 Mio. Euro erwirtschaftet. In den letzten 10 Jahren wurden die Gewinne fast komplett ausgeschüttet und nicht in Wachstum investiert. Hier gibt es also eine Menge Optimierungspotenzial.

Die wallstreet:online capital AG befindet sich zur rechten Zeit auf dem richtigen Markt, da die Kunden den klassischen Banken weglaufen, um zu Online-Anbietern zu wechseln, wo sie bessere Konditionen bekommen. Die Filialschließungen der Großbanken verstärken diesen Trend.

Während der Markt im Bereich der Vermittlung von Krediten und Festgeldern hart umkämpft ist, gibt es im Bereich Anlageprodukte für die wallstreet:online capital AG kaum nennenswerte Konkurrenz, da die Markteintrittsbarriere für neue Player dank der erforderlichen BaFin-Lizenz sehr hoch ist.

Mit fast 2 Mio. Lesern pro Monat hat wallstreet:online direkten Zugriff auf eine börsen- und finanzinteressierte Zielgruppe, um ein starkes Transaktionsgeschäft aufzubauen. Der Einstieg bei der wallstreet:online capital AG bietet aus unserer Sicht ein hohes Synergiepotenzial, auch wenn der Kaufpreis auf den ersten Blick teuer erscheint.

Die Portale der wallstreet:online AG können Produkte der wallstreet:online capital AG bekannter machen. Darüber hinaus kann man bei der Einführung von neuen Vergleichs-Portalen und Apps für neue Zielgruppen kooperieren. Schließlich zählen produktunabhängige Vergleichsportale weltweit zu den erfolgreichsten Unternehmen.

Die oberste Priorität von wallstreet:online capital dürfte eindeutig auf dem Ausbau des Kundenbestandes und Depotvolumens liegen.

Fazit: Unter Berücksichtigung von 1.665.868 ausstehenden Aktien liegt der Börsenwert der wallstreet:online AG (WKN: A2GS60) bei rund 52,0 Mio. Euro. Der Streubesitz beträgt gerade einmal 27,9 Prozent. Die wallstreet:online-Aktie ist ein klassischer Low-Floater und bietet damit in Verbindung mit der exzellenten operativen Entwicklung eine perfekte Investmentmöglichkeit, um explosive Kurssteigerungen aufs Parkett zu legen. Also kaufen sie JETZT.

Bisher sehen Investoren allerdings nur die Spitze des Eisberges. Hinter den Kulissen arbeitet die wallstreet:online AG eifrig am Aufbau des Geschäftes mit Kryptowährungen. Die Tochtergesellschaft ICO Consulting GmbH hat im ersten Halbjahr bereits das Initial Token Offering des redBUX (www.red-bux.com) erfolgreich begleitet, welches mehr als 30 Mio. Euro Erlös eingespielt hat.

Darüber hinaus plant wallstreet:online über die Tochtergesellschaft crumbl AG die Durchführung eines eigenen Initial Coin Offerings (ICO), sobald sich die Marktbedingungen im Bereich Kryptowährungen aufgehellt haben. Last but not least arbeitet die Tochtergesellschaft net.ICO AG am Aufbau eines eigenen Zeichnungsportals für ICOs, welches in Zukunft bestimmt auch für Kapitalerhöhungen von Aktiengesellschaften genutzt werden könnte.

Bis zum Jahre 2020 strebt wallstreet:online ein signifikantes Umsatz- und Ertragswachstum an. Dies soll mit dem Ausbau der Reichweite sowie des Transaktionsgeschäftes (u.a. ICO-Zeichnungsplattform und Kontenvermittlung) erreicht werden. Die Anzahl der Unique Users soll auf 4,0 Mio. steigen - zu diesem Zweck steht auch der Zukauf von weiteren Portalen auf der Agenda.

Die Analysten der GBC AG haben bei ihrem Kursziel für die wallstreet:online-Aktie in Höhe von 88,70 Euro die anstehende Akquisition der wallstreet:online capital AG noch nicht berücksichtigt! Die vollständige Researchstudie können Sie unter dem folgenden Link downloaden: www.more-ir.de/d/16923.pdf

Das Transaktionsgeschäft geht mit gut planbaren Einnahmen, überwiegend aus Bestandspflegeprovisionen und Abschlussgebühren, einher und könnte die wallstreet:online AG in dreistellige Kursdimensionen führen. Deutsche Behörden-Mühlen mahlen langsam, aber wir sehen bei der Akquisition der wallstreet:online capital AG keinen Dealbreaker. Wir erwarten die entsprechende BaFin-Genehmigung in den kommenden Monaten.

Die wallstreet:online-Aktie ist charttechnisch überverkauft und auf dem aktuellen Kursniveau ein glasklarer Kauf.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Newsletter-Team
shareribs.com


Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen nicht entgeltlich entlohnt.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien der besprochenen Unternehmen und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern.

shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Die in dieser Publikationen von shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!
 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel