DAX-0,37 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,07 % Öl (Brent)0,00 %

Anlage-Chance Black Pearl Digital: Rendite mit Fintech-Software für die Blockchain-Welt

26.11.2018, 00:05  |  5046   |   |   

Der Wachstumsmarkt Blockchain bietet Anlegern Chancen, sich an lukrativen Geschäftsmodellen zu beteiligen. Über konkrete Einstiegschancen sprach die wallstreet:online-Redaktion mit Dr. Florian Pfingsten, dem Vorstand von Black Pearl Digital AG, einer Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft, die sich auf die Blockchain-Technologie konzentriert.

Herr Dr. Pfingsten, die Black Pearl Digital AG ist eine junge Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft, die im Blockchain-Umfeld tätig ist. Jetzt planen Sie den Wechsel vom allgemeinen Freiverkehr der Düsseldorfer Börse in den strenger regulierten Primärmarkt. Was versprechen Sie sich von diesem Schritt?

Wir sehen aktuell in unseren beiden Geschäftsbereichen enorm viel Dynamik. Um dieser gerecht zu werden und unser Wachstum zu beschleunigen, planen wir eine Kapitalmaßnahme, die unsere Aktionärsbasis deutlich erweitert.

Im Rahmen unserer Börsennotiz wollen wir unseren Anteilseignern eine möglichst hohe Transparenz und Professionalität bieten und streben daher den Wechsel in den Primärmarkt der Börse Düsseldorf an. Gleichzeitig ermöglicht die Einbeziehung in dieses Segment auch die Aufnahme einer fortlaufenden XETRA-Notierung, was mit Hinblick auf die Liquidität und Handelbarkeit der Aktien der Black Pearl Digital AG eine wesentliche Verbesserung darstellt.

Sie haben die Kapitalerhöhung, die bereits von der außerordentlichen Hauptversammlung beschlossen wurde, angesprochen. Wofür werden Sie die zufließenden Erlöse verwenden?

Die Hauptversammlung der Gesellschaft hat im September beschlossen, das Grundkapital durch die Ausgabe von bis zu 2.750.000 neuen Aktien auf bis zu EUR 3.025.000,00 nominal zu erhöhen. Der Ausgabepreis der neuen Aktien beträgt dabei EUR 27,50 je Aktie. Durch den zu erwartenden Mittelzufluss hoffen wir das Wachstumstempo in unseren beiden Geschäftsbereichen stark beschleunigen zu können.

Was planen Sie genau?

In den Bereichen Softwareentwicklung und Beratung wollen wir die bestehenden Kapazitäten durch den Aufbau eines umfangreichen Inhouse-Entwicklerteams sowie Blockchain-erfahrene IT-Berater deutlich vergrößern. Neben der Betreuung externer Kunden ermöglicht dies auch, unser eigenes Softwareportfolio, das gegenwärtig aus einem Konzept für ein Hochsicherheits-Krypto-Wallet für institutionelle Vermögensverwalter besteht, um weitere Softwareapplikationen für den Finanzbereich zu ergänzen.

Für unseren Beteiligungsbereich, in dem wir bisher im Wesentlichen nach einem Sweat-Equity-Ansatz, d.h. Beratungsleistung gegen Beteiligung, agiert haben, erwarten wir ebenfalls neue Impulse. Die Stärkung der Kapitalausstattung verbessert die Möglichkeiten, an klassischen Finanzierungsrunden teilzunehmen, erheblich. Aktuell sind Investitionsmöglichkeiten im Fintech-Bereich im Allgemeinen und im Blockchain-Umfeld im Besonderen enorm wettbewerbsintensiv. Um dort zum Zuge zu kommen, kann man sich nicht mehr ausschließlich auf Knowhow verlassen, sondern man muss schnell Kapital bereitstellen und in Auktionssituationen zunächst auch hoch scheinende Bewertungen darstellen können.

Dr. Florian Pfingsten

Die Black Pearl Digital AG wurde erst im Jahr 2016 gegründet und hat im März des laufenden Jahres die operative Tätigkeit als Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft aufgenommen – sie ist daher am Kapitalmarkt sicher noch nicht jedem ein Begriff. Wie erklären Sie Anlegern mit wenigen Sätzen, dass sich ein Investment in Ihre Gesellschaft lohnt?

Die Black Pearl Digital AG bietet für Anleger, die an den disruptiven Charakter der DL-(„Distributed Leger-) bzw. Blockchain-Technologie glauben, die Möglichkeit, sich zu einem frühen Zeitpunkt an einem Unternehmen zu beteiligen, dass ein führender Anbieter von Dienstleistungen und Softwareprodukten bzw. -plattformen insbesondere für die Finanzindustrie werden wird. Dabei ist das Hochsicherheits-Krypto-Wallet für den Handel und die Verwahrung von Krypto-Assets für den institutionellen Anwender wie Vermögensverwalter nur ein erster Schritt. Langfristig wollen wir der führende Anbieter für Softwarelösungen für Finanzdienstleistungsunternehmen in einer Welt von digitalen Assets werden.

Dass Blockchain mehr als die Digitalwährung Bitcoin ist, zeigt bereits das breite Spektrum an Beratungs- und IT-Dienstleistungen, welches Sie anbieten. Können Sie einmal, auch für Laien verständlich, erklären, welches Potenzial Sie in dem Markt für Blockchain-Technologien und Blockchain-Anwendungen sehen?

Unsere Sichtweise auf eine Krypto-Welt „Blockchain beyond Bitcoin“ ist zweifach: Zum einen ermöglicht die Entwicklung und Bereitstellung einer Blockchain-Architektur eine vollständige Neugestaltung von realwirtschaftlichen Prozessen. Lassen Sie mich das an einem Beispiel erläutern: Der Übertrag von Wertpapieren (z. B. Aktien) zwischen Depots unterschiedlicher Inhaber bzw. Banken und deren Abbildung in der digitalen Welt ist eine prädestinierte Anwendung einer Blockchain-Architektur. Nicht verschiedenste Sachbearbeiter und Altsysteme zwischen den beteiligten Banken werden bemüht, sondern es genügt die Erstellung eines einfachen Eintrags im Rahmen einer Blockchain-Transaktion, um einen derartigen Übertrag in kürzester Zeit umzusetzen. Vorausgesetzt, alle Beteiligten (Depotinhaber, Depotbanken, Steuerbehörden etc.) akzeptieren die entsprechende Blockchain als relevante Instanz. Dies würde ich als Idealfall einer realwirtschaftlichen Anwendung sehen: Die „Wertpapiertransfer“-Blockchain garantiert (Fälschungs-) Sicherheit, erübrigt eine zentrale Vertrauensinstanz (z. B. Clearing Stelle), ist von allen Beteiligten transparent einsehbar, reduziert Kosten und erhöht die Abwicklungsgeschwindigkeit. An diesem einfachen Beispiel ist ersichtlich, was für ein gewaltiges Potenzial in der Blockchain-Technologie steckt.

Seite 1 von 4
Wertpapier
BTC zu USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel