DAX+2,36 % EUR/USD-0,22 % Gold-0,71 % Öl (Brent)+2,72 %

Advantage Lithium Erweiterungsbohrprogramm vermeldet grandiose 611 mg/l Lithium, Pumptest übertrifft mit 647 mg/l Lithium alle Erwartungen - Aktie vor weiterem Anstieg!

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
09.01.2019, 08:07  |  2684   |   |   









DGAP-Media / 09.01.2019 / 08:07



Erweiterungsbohrprogramm vermeldet grandiose 611 mg/l Lithium, Pumptest übertrifft mit 647 mg/l Lithium alle Erwartungen - Aktie vor weiterem Anstieg!



Soeben erreichen uns sehr gute News zu unserem Lithium Top-Pick Advantage Lithium (WKN A2AQ6C). Das Unternehmen und Joint Venture Partner Orocobre (WKN A0M61S) veröffentlichten soeben ein umfangreiches Update zu den aktuellen Arbeiten auf dem aussichtsreichen Projekt Cauchari - bereits im 2. Quartal 2019 will das Unternehmen mit der Konstruktionsphase für den Minenbau voranschreiten.



Es zeichnet sich immer mehr ab, dass das derzeit durchgeführte Bohrprogramm die vorliegende Ressourcenschätzung übertreffen und die Ressource deutlich erhöhen wird. Das Ressourcenumwandlungsprogramm trägt zusätzlich dazu bei, die Ressource in eine höhere Kategorie zu überführen. Wir rechnen mit weiterem bedeutenden Newsflow und einer weiteren Erholungsphase, denn das Unternehmen liefert konstant hervorragenden Neuigkeiten und schreitet in großen Schritten Richtung Produktionsaufnahme! Warum wir Advantage Lithium (WKN A2AQ6C) für einen Übernahmekandidat halten, erfahren Sie im Verlauf des Textes.



Die wichtigsten Punkte der heutigen News:



- Die Phase-III-Infill-Bohrungen und das Programm zur Ressourcenumwandlung wurden Ende 2018 abgeschlossen. Im Rahmen der Phase II und III wurden 26 Bohrungen niedergebracht. Laut Erwartungen wird im ersten Quartal 2019 eine aktualisierte Ressourcenschätzung die Ressourcen in die Kategorien "erkundet" und "angezeigt" stellen.



- Die Bohrung CAU26 in der tiefen Sandeinheit und tiefere Bohrungen auf den Plattformen CAU12 und CAU13 bestätigen eine signifikante Zunahme der Mächtigkeit der Einheit. CAU12 hat über 249 m überwiegend sandiges Material durchteuft. Die Bohrungen haben ebenfalls das übertägige Ausmaß der Einheit ausgedehnt. Die tiefe Sandeinheit bleibt dort zur Tiefe offen, wo die Bohrungen in Sand und wechsellagernden Sandeinheiten eingestellt wurden.



- Soleanalysen aus CAU19 im SO-Sektor lieferten im Durchschnitt 611 mg/l Li und 4.483 mg/l K aus der tiefen Sandeinheit unter der oberen Abfolge von Evaporiten und feiner körniger Sedimente, die im Durchschnitt 427 mg/l Li enthielten. Die Ergebnisse der Soleproben aus den Bohrungen CAU26, CAU12 und CAU13 werden noch erwartet.



- Der 30-tägige Pumptest mit konstanter Rate in Bohrung CAU11 wurde am 24. November abgeschlossen. Der Test wurde mit einer durchschnittlichen Pumprate von 18,4 l/s durchgeführt, wobei der untere Teil des Bohrlochs in der tiefen Sandeinheit mit einem Sieb ausgekleidet war. Die während der Pumptests gesammelten Proben zeigen, dass die Lithium- und Kaliumkonzentrationen im Laufe des Tests konstant blieben und im Durchschnitt bei 512 mg/l Li und 4.735 mg/l K lagen.



- Zurzeit wird ein 30-tägiger Pumptest mit konstanter Rate in Bohrung CAU07 im NW-Sektor des Projekts begonnen. Die Pumprate beträgt 22 l/s. Die Ergebnisse der Soleanalyse aus den ersten 7 Tagen liegen bei durchschnittlich 647 mg/l Li und 4.980 mg/l K bei einem Mg/Li-Verhältnis von 2,2:1. Die endgültigen Ergebnisse werden gegen Ende Januar erwartet.



President und CEO, Herr David Sidoo, sagte:



"Wir sind sehr zufrieden, das Phase-III-Bohrprogramm auf Cauchari abzuschließen, da wir jetzt auf dem Projekt zur Machbarkeitsstudie übergehen. Das Phase-III-Programm hat den Umriss des Ressourcengebietes erfolgreich nach Süden und zur Tiefe ausgedehnt, wobei im Rahmen dieses Programms die tiefsten Bohrungenim Cauchari-Becken niedergebracht wurden. Die Aktualisierung der Ressourcenschätzung im ersten Quartal 2018 wird laut Erwartungen die Ressourcen in die Kategorien "erkundet" und "angezeigt" stellen."



"Die Definition der Vorräte für die Machbarkeitsstudie wird den aktuellen Ressourcen folgen und die Informationen aus den jüngsten Pumptests enthalten. Der zweite unserer 30-tägigen Pumptests wird Mitte Januar abgeschlossen. Dieser Test wird mit einer Rate von 22 l/s durchgeführt. Er folg dem ersten Test, der mit einer Rate von 18,4 l/s durchgeführt wurde. Diese beiden Pumpraten sind ausgezeichnete Ergebnisse für das Unternehmen. Wir freuen uns darauf, Sie im Laufe des Jahres 2019 über die Fortschritte der Projektentwicklung, Aufbereitungsoptimierung und Genehmigungsverfahren zu informieren, während wir die Projektabwicklung avancieren.



Aktueller Stand der Bohrungen



Das Phase-III-Bohrprogramm wurde abgeschlossen. Im Rahmen dieses Programms wurden im Cauchari-Olaroz-Becken bis dato einige der tiefsten Bohrungen niedergebracht. Die Bohrung CAU26 erreichte eine maximale Tiefe von 617 m, wobei in dieser Bohrung die tiefe Sandeinheit am Ende der Bohrung angetroffen wurde. Die Bohrung CAU 19 (Abbildung 5) wurde im Südwesten des SO-Sektors bis in eine Tiefe von 519,5 m niedergebracht. Diese Bohrung durchteufte die tiefe Sandeinheit zwischen 434 m und 519,5 m Tiefe (eine Mächtigkeit von >86 m). Sand wurde bis zum Ende der Bohrung angetroffen. Diese Ausdehnung der tiefen Sandeinheit wird durch die Abschnitte in den Bohrungen CAU11, CAU12, CAU13 und CAU26 weiter abgegrenzt. In Bohrung CAU12 erstreckt sich die tiefe Sandeinheit über mehr als 249 m vertikal in die Tiefe. Sie beginnt in einer Tiefe von 369 m unter der Oberfläche und setzt sich bis zum Ende der Bohrung in 609 m Tiefe fort.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel