DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,57 %

Sirona Biochem veröffentlicht Schreiben des CEO an die Aktionäre

Nachrichtenquelle: IRW Press
30.01.2019, 09:05  |  972   |   |   

Sirona Biochem veröffentlicht Schreiben des CEO an die Aktionäre

 

Klinische Studienergebnisse werden im 1. Quartal 2019 erwartet

 

Vancouver, British Columbia – 30. Januar 2019 – Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) (das „Unternehmen“) freut sich, heute einen Unternehmensbericht zu veröffentlichen, in dem Dr. Howard J Verrico, der CEO des Unternehmens, die Pläne für das aktuelle Kalenderjahr vorstellt.

 

Sehr geehrte Aktionäre,

 

Ich freue mich, Sie im Namen von Sirona über die derzeitigen Aktivitäten des Unternehmens sowie über die voraussichtlichen Entwicklungen im Jahr 2019 zu informieren.

 

Sironas Wirkstoffkomplex zur Hautaufhellung, TFC-1067

 

Klinische Studie

Die klinische Proof-of-Concept-Studie für Sironas Wirkstoffkomplex zur Hautaufhellung, TFC-1067, wurde am 26. November 2018 in einem Zentrum in North Carolina unter der Aufsicht der führenden Dermatologin Dr. Zoe Draelos eingeleitet. Die Doppelblindstudie dient der Bewertung der Sicherheit und Wirksamkeit von TFC-1067 als Präparat zur Hautaufhellung bei Patienten mit Melasma und zum Ausgleichen des Hauttons. Die Studie wird Ende Februar abgeschlossen. Die Unternehmensführung von Sirona rechnet mit dem Vorliegen der Studienergebnisse etwa 1-2 Wochen nach Studienabschluss.

 

Globale Lizenzierungsstrategie

Eine der größten US-amerikanischen Kosmetikfirmen hat ein erhebliches Maß an Zeit und finanziellen Ressourcen in die Bewertung von TFC-1067 investiert. Im Rahmen ihrer Due-Diligence-Prüfung hat die Firma monatelange Forschungsarbeiten durchgeführt und enorme Ressourcen aufgewendet. Wir haben ein Treffen mit der Unternehmensführung und den Gründern des Unternehmens arrangiert und das Präparat präsentiert. Die Firma ist nach wie vor begeistert und will den von Sirona entwickelten Wirkstoffkomplex in ihre bestehende Produktlinie einbinden.

 

Angesichts der bisherigen Fortschritte gehen wir davon aus, dass unmittelbar nach der klinischen Studie entsprechende Lizenzierungsgespräche aufgenommen werden können. Im Sinne einer Risikominimierung und Chancenmaximierung stehen wir allerdings auch mit anderen führenden Kosmetikfirmen weltweit im Gespräch und haben viele neue Kontakte geknüpft. Wir haben eine fortlaufend zu ergänzende Liste von Unternehmen angelegt, die bereits gespannt auf die Ergebnisse unserer klinischen Studie warten. Unter anderem bemühen wir uns über unseren Berater in Tokio um entsprechende Kontakte in Japan.

 

Lizenzierungsstrategie in China

Der internationale Markt für Hautaufhellungspräparate dürfte bis zum Jahr 2024 ein Handelsvolumen von 31,2 Milliarden US-Dollar erreichen. Den größten und wachstumsstärksten Marktanteil hält Asien[i]. Allerdings gibt es aufgrund der Hautempfindlichkeit der asiatischen Bevölkerung nach wie vor gesundheitliche Bedenken gegen viele der derzeit auf dem Markt erhältlichen Aufheller. Wir haben daher beschlossen, diesen Markt unabhängig von unserer globalen Lizenzierungsstrategie zu bearbeiten. So können wir unsere wirtschaftlichen Chancen bestmöglich nutzen und gleichzeitig ein sicheres und wirksames Produkt für den asiatischen Hauttyp anbieten.

 

Nach zahlreichen Monaten der Marktsondierung in China hat unser Berater, PRC Partners, den Kontakt zu einer großen Vertriebsfirma für Kosmetika in China hergestellt und hier enorme Fortschritte erzielt. Wir haben eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) unterzeichnet, um mit diesem Vertriebsunternehmen zu kooperieren.

 

Dieses Unternehmen leitet bzw. finanziert derzeit eine klinische Studie zu TFC-1067 an 3 Standorten mit 60 Probanden. Die Studie schreitet zügig voran und die ersten Ergebnisse werden bereits Mitte Februar erwartet. Diese Studie vergleicht den Hautaufheller TFC-1067 mit lokalen chinesischen Marken und bewertet die Auswirkungen von TFC-1067 auf die Haut von Asiaten. Aufgrund unserer wissenschaftlichen Kenntnisse über TFC-1067 gehen wir davon aus, dass es bei unserem Hautaufheller zu keinerlei Problemen in puncto Empfindlichkeit und Wirksamkeit kommen wird, wie das bei den derzeit am Markt erhältlichen Hautaufhellern leider der Fall ist. Das Vertriebsunternehmen überlegt, eine größere Summe in Sirona zu investieren, sofern die Tests positive Ergebnisse liefern.

 

Wir sind mit den von PRC in China erzielten Erfolgen sehr zufrieden und werden unsere Aktionäre über den weiteren Studienverlauf und die entsprechenden Vereinbarungen auf dem Laufenden halten.

Seite 1 von 4
Wertpapier
Sirona Biochem


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
10:01 Uhr