DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,57 %

BARRICK GOLD Ist hier ein neuer Rally-Impuls angelaufen?

31.01.2019, 11:47  |  3249   |   |   

Die Kapitalmärkte haben gefordert und die FED hat geliefert. Auf diesen einfachen Nenner kann man die Ergebnisse der gestrigen Leitzinsentscheidung der US-Notenbank bringen. Insbesondere die Edelmetalle und allen voran Gold profitieren gegenwärtig von den gestrigen Aussagen der US-Notenbanker. Der US-Dollar bekam einen Dämpfer verpasst und Gold sprengte seine charttechnischen Ketten.

Lesen Sie hierzu auch unseren Kommentar vom 31.01.2019 „GOLD – Edelmetall sprengt die Ketten“ 

Kommen wir auf Barrick Gold zurück. Die Aktie des kanadischen Gold- und Kupferproduzenten profitierte bereits im Vorfeld der gestrigen Notenbanksitzung von den anziehenden Goldnotierungen. Die gestrigen Ereignisse gaben dem Edelmetallsektor allerdings noch einmal Bestätigung und weiteren Schub.

Bereits zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung zu Barrick Gold machte sich die Aktie wieder gen Norden auf. In der betreffenden Kommentierung vom 28.01. hieß es u.a. „[…] Vor allem die aktuelle Entwicklung des Goldpreises macht Hoffnung. Sollte das Edelmetall seine Erholung weiter fortsetzen können, wäre das auch ein wichtiges Signal in Richtung Goldaktien. Unter fundamentalen Aspekten wird es für den kanadischen Gold- und Kupferproduzenten am 13.02. spannend. Barrick hat die Veröffentlichung der Q4-Daten respektive Jahresergebnisse für diesen Tag angekündigt. Die kürzlich bereits vorab veröffentlichten Produktionsdaten rissen allerdings keinen vom Hocker. Immerhin gelang es dem Unternehmen; wenn auch in Bezug auf die Goldproduktion knapp, die eigenen Ziele zu treffen.  Kurzum: Die Aktie steuert auf einen wichtigen Kursbereich zu. Gelingt der Ausbruch über die 12,3 US-Dollar, dann stünde aus charttechnischer Sicht immerhin die Tür in Richtung 13,8 US-Dollar offen. Auf der Unterseite bleiben die wichtigen Unterstützungen bei 11,8 und 11,2/11,0 US-Dollar im Fokus.“


Aktuell notiert der Wert bei 13,05 US-Dollar. Damit wurde der Widerstand bei 12,3 US-Dollar bereits auf eindrucksvolle Art und Weise aus dem Weg geräumt. Zu einem Durchmarsch in Richtung 13,8 US-Dollar kam es jedoch nicht. Erste Gewinnmitnahmen setzten ob des vorherigen Zwischensprints bereits ein. Dennoch sehen wir aus charttechnischer Sicht weiterhin die Weichen für eine Aufwärtsbewegung in Richtung 13,8 US-Dollar gestellt. Im besten Fall kann sich der Wert nun rasch vom aktuellen Kursniveau bei 13,0 US-Dollar lösen.

Kurzum: Die bullischen Signale haben sich verstärkt. Die Edelmetalle haben durch die FED einen kräftigen Schub erfahren. Die Aktie von Barrick befindet sich weiterhin in einer aussichtsreichen charttechnischen Lage. Im Idealfall spielen sich etwaige Schwächeanfalle nun oberhalb von 12,3 US-Dollar ab. Auf der Oberseite liegen potentielle Bewegungsziele im Bereich der Widerstände bei 13,8 US-Dollar und 14,5 US-Dollar.  
 

Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Meistgelesene Nachrichten des Autors