DAX-0,08 % EUR/USD+0,14 % Gold+0,64 % Öl (Brent)-0,33 %

Ergomed: Mehr Aufträge, weniger Kosten

Gastautor: Kai Hoffmann
01.02.2019, 15:07  |  386   |   |   

Mit einer niedrigeren Kostenbasis und einem starken Auftragspolster will Ergomed 2019 zurück in die Spur finden. Gründer Miroslav Reljanovic musste den Posten des Interims-CEO übernehmen. Die Börse freuts, die Aktie befindet sich wieder im Vorwärtsgang.

Neue Chancen 2019

Ergomed ist wieder einen Blick wert“, hatten wir nach dem Eigenkapitalforum im November in Frankfurt geschrieben (hier). Vorstandschef Stephen Stamp konnte uns damals plausibel erklären, warum das Unternehmen im Frühsommer eine Gewinnwarnung aussprechen musste. Aufträge konnten nicht ganz so schnell umgesetzt werden wie erhofft, weil sich das Outsourcing auf Kundenseite verzögerte. Das nötige Personal hatte der Servicedienstleister für die Pharmabranche aber bereits auf der Payroll. Es liefen also schon Kosten auf, bevor es in der eigenen Kasse klingelte. Ärgerlich.

Aktie wieder im Vorwärtsgang

Seither hat sich aber einiges getan. Der Aktienkurs legte in Frankfurt binnen dreier Monate um grob ein Fünftel zu, was in diesem volatilen Marktumfeld für das Management spricht. Offenbar hat man wieder die richtigen Worte gegenüber den Investoren gefunden. Seit unserem Treffen im November hat sich aber auch personell etwas getan. Stamp gab sein Amt vor knapp zehn Tagen aus gesundheitlichen Gründen auf, steht dem Unternehmen aber übergangsweise noch als Teilzeit-Berater zur Verfügung. Dafür kehrt ein alter Bekannter als Interims-Firmenchef zurück ins operative Geschäft: Miroslav Reljanovic.

Der Gründer hat die Zügel wieder in der Hand

Der Mediziner dürfte den meisten Investoren ein Begriff sein, hat er doch Ergomed als Contract Research Organization (CRO) einst gegründet und war 2008 Mitgründer von PrimeVigilance, dem auf die Pharmakovigilanz spezialisierten Tochterunternehmen von Ergomed. Der Neurologe hatte sein Unternehmen bis 2017 als Vorstandschef geführt und war danach als Aufsichtsrat tätig. Nun wird Reljanovic als „Executive Chairman“ wieder die operative Hauptrolle spielen. Er soll Ergomed solange führen, bis die Suche nach einem neuen CEO abgeschlossen ist, wie das Unternehmen mitteilte.

Mit viel Rückenwind ins neue Jahr

Auf jeden Fall dürfte Reljanovic mit viel Rückenwind ins neue Jahr starten. Zum einen hat man 2018 trotz der Gewinnwarnung noch einigermaßen die Kurve gekriegt, die Kosten gesenkt und lag nach vorläufigen Zahlen mit einem Nettoserviceumsatz von 46,5 Mio. Pfund (+17,4% ggü. Vorjahr) im Rahmen der Erwartungen. Dort landete 2018 auch das bereinigte EBITDA, wie Ergomed mitteilte. Die Analysten von Numis rechneten hier mit ca. 6,8 Mio. Pfund; konkrete Gewinnzahlen wird Ergomed aber erst im März publizieren.

Neuaufträge auf Rekordhoch

Zum anderen sind die Auftragsbücher des britischen Unternehmens prall gefüllt. Die Neuaufträge im Jahr 2018 lagen bei 76 Mio. Pfund und damit klar über dem Vorjahreswert von 54 Mio. Pfund. Dabei profitiert Ergomed vom generellen Trend zum Outsourcing in der Branche. Kleinere und mittelgroße Pharmaunternehmen benötigen Dienstleister wie PrimeVigilance, die auch in kleinen Ländern die regulatorischen Aufgaben wie die Kontrolle und Überwachung von Nebenwirkungen bei zugelassenen Medikamenten erledigen können.

Ergomed

Zieht der Aktienkurs weiter an?

Das „Brot- und Butter“-Geschäft Pharmakovigilanz wächst übrigens mit über 20 Prozent pro Jahr und sorgt für die stetigen Cash-Zuflüsse im Unternehmen. Für das i-Tüpfelchen könnten dann noch Erlöse aus den mit Pharmapartnern gemeinsam entwickelten Medikamenten sorgen. Reljanovic rechnet jedenfalls damit, dass man mit einer deutlich verbesserten Kostenbasis ins neue Jahr startet und so die eigenen Wachstumsziele wieder erreicht. Die Ergomed-Aktie (1,89 Euro; GB00BN7CY67) bewegt sich trotz der jüngsten Kursgewinne noch fernab von den Höchstkursen aus 2018 und bietet dementsprechend Potenzial. Noch im Juni kostete ein Anteilschein fast 2,90 Euro.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Seite 1 von 4
Wertpapier
Ergomed


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
28.06.18