DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %

AKTIE IM FOKUS Thyssenkrupp nähern sich Zwischentief trotz positiver Studien

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
18.02.2019, 11:14  |  1030   |   |   

(neu: Aktienkurs, mehr Details)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktie von Thyssenkrupp hat am Montag ihre Talfahrt trotz insgesamt eher positiver Analystenkommentare fortgesetzt. Zuletzt büßte sie 1,51 Prozent auf 13,06 Euro ein, womit nur noch ein Betrag von 50 Cent das Papier von seinem vor zwei Jahren erreichten Zwischentief trennt.

Wegen des schwachen Ausblicks nach den Zahlen zum ersten Geschäftsquartal senkte SocGen-Analyst Christian Georges seine Schätzungen für den Industriekonzern erneut und kappte damit auch sein Kursziel von 22,80 auf 18,50 Euro. Selbiges tat sein Kollege Marc Gabriel vom Bankhaus Lampe: Sein Kursziel fiel von 18,00 auf 17,00 Euro. Dennoch halten beide das Papier auch nach ihren Zielsenkungen für attraktiv und empfehlen es zum Kauf, wobei Gabriel sein Anlageurteil erst an diesem Tag auf "Kaufen" anhob.

Mit der Zustimmung der EU-Kommission zum Stahl-Gemeinschaftsunternehmen mit Tata Steel sowie der Aufspaltung von Thyssenkrupp in ein Werkstoff- und ein Industriegüterunternehmen warteten in den kommenden zwölf Monaten zwei Meilensteine auf den Konzern, schrieb Lampe-Analyst Gabriel. Zwar rechnet er mit konjunkturellem Gegenwind, sieht diesen und auch anderen Risiken aber bereits mehr als eingepreist in die Papiere./ck/jha/

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------

ThyssenKrupp

Diskussion: thyssenkrupp - stahl ins depot ?
Wertpapier
ThyssenKrupp


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel